Grüne Bundestagsabgeordnete leitet am Donnerstag Diskussionsrunde mit Experten in Hoya

Keul: „Moderne Sklaverei in der Fleischindustrie“

+
Katja Keul diskutiert über die Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie (das Foto zeigt das Zerlegen eines Schweins).

Bücken - Unter dem Titel „Recht oder billig? Die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Fleischindustrie“ moderiert die Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen) am Donnerstag, 10. März, eine Diskussion mit Zuhörern und Experten im Thöle's Land-Gut-Hotel, Hoyaer Straße 33, Bücken.

An dem Abend soll es darum gehen, wie gegen undurchsichtige Werkverträge dem geltenden Recht zum Durchbruch verholfen werden kann. Keul spricht von „moderner Lohnsklaverei und kriminellen Machenschaften“ in den Schlachtbetrieben. Gäste der Bundestagsabgeordneten aus Marklohe sind:

– Szabolcs Sepsi, vom Projekt „Faire Mobilität – Arbeitnehmerfreizügigkeit sozial, gerecht und aktiv“ des DGB,

– Dr. Frank Meng vom Zentrum für Arbeit und Politik der Uni Bremen,

– Ein Vertreter oder eine Vertreterin des Netzwerks für Menschenwürde in der Arbeitswelt und

– Roland Lubbas, Oberstaatsanwalt bei der Zentralstelle für Wirtschaftsstrafsachen der Staatsanwaltschaft Oldenburg.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Kommentare