Große Such-Aktion der Polizei am Mittwoch in Eystrup

Elfjährige kehrt erst nach Stunden heim

+
Zur Unterstützung der Suche forderte die Hoyaer Polizei einen Hubschrauber aus Hannover an. Archivfoto: Michael Wendt

Eystrup - Mit Hubschrauber-Unterstützung hat die Polizei am Mittwochabend eine Elfjährige im Eystruper Wohngebiet „Vehrenkamp“ gesucht. Letztendlich kehrte die Vermisste von selbst zurück. Das teilte die Polizei auf Nachfrage mit.

Als das Mädchen am Mittwoch um kurz nach 12 Uhr nicht vom Zeitungsaustragen zurückgekommen war, hatte seine Mutter die Polizei informiert. Weil es auch Stunden später keine Spur von der Elfjährigen gab und einige Zeitungen nicht ausgetragen waren, begannen Polizisten aus Hoya gegen 18 Uhr mit der Suche. Dazu forderten sie Verstärkung aus Nienburg sowie einen Polizei-Hubschrauber aus Hannover an.

Um 19 Uhr kehrte die Elfjährige von sich aus nach Hause zurück. Sie war bei einer Freundin gegenüber ihres Elternhauses. Dort hatte die Mutter auf ihrer Suche zwar geklingelt, ihr war aber nicht geöffnet worden. Möglicherweise hatte sich die Elfjährige auch bei ihrem Vater „abgemeldet“, sagt die Polizei, der habe sie aber vielleicht nicht richtig verstanden, weil er gerade eine Hecke schnitt. mwe

Mehr zum Thema:

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Jupiter Award 2017: Verknallt in Senta Berger

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Meistgelesene Artikel

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Kommentare