Raúl Jaurena kommt in die Kleinkunstdiele

Grammy-Preisträger spielt in Bücken

Der uruguayische Bandoneon-Meister Raúl Jaurena spielt bereits seit 18 Jahren mit dem deutschen Klarinettisten Bernd Ruf. In Bücken ergänzt die Tangosängerin Marga Mitchell das Duo.

Bücken - Die jährlich in Los Angeles vergebenen Grammy Awards (kurz Grammy) gelten als die international höchsten Musikpreise. Umso bemerkenswerter ist es, dass einer der Preisträger im kleinen Bücken auftritt.

Raúl Jaurena spielt am Sonnabend, 10. September, ab 20 Uhr in der Kleinkunstdiele (An den Eichen 9). Er bekam 2007 den Latin Grammy für seine einzigartigen Tangointerpretationen. In Bücken spielt der in den USA lebende Musiker im Rahmen des „Jaurena Ruf Project“ mit Bernd Ruf und Marga Mitchell.

Bereits seit etwa 18 Jahren spielt Raúl Jaurena (1941 in Uruguay geboren) mit dem deutschen Klarinetten-Virtuosen Bernd Ruf zusammen, der bereits für einen Grammy nominiert war. Derzeit leitet Jaurena das Thalia Theatre New York. Nun kommt er für zwölf Konzerte nach Norddeutschland. Als Stargast bereichert die international anerkannte Tangosängerin Marga Mitchell dieses Konzertereignis, teilt Peter Klein, Betreiber der Kleinkunstdiele, mit. In einer Pressemitteilung informiert er über die Karrieren der Musiker.

Die Tangosängerin Marga Mitchell stammt aus Caracas und arbeitet eng mit Raúl Jaurena zusammen. Außerdem sang sie mit Bernd Rufs früherem Ensemble „Tango Five“ in Deutschland, Uruguay, Argentinien, den USA und Georgien. Sie war Solistin bei Tango-Orchesterprojekten, unter anderem mit dem ORF-Radio-Symphonieorchester Wien, der Staatskapelle Halle und den Stuttgarter Philharmonikern.

Raúl Jaurena, war Weggefährte von Astor Piazzolla und wuchs als Sohn des Bandoneon-Virtuosen Francisco Jaurena in der goldenen Ära des Tangos am Rio de la Plata in Montevideo auf. Er spielte in den großen Tangoorchestern Lateinamerikas, arbeitete unter anderem mit YoYoMa, den Stuttgarter Philharmonikern, Giora Feidman und Paquito D‘Rivera.

Der Eintritt zum Konzert in Bücken kostet 15 Euro. Wegen der begrenzten Plätze in der Kleinkunstdiele ist eine Kartenreservierung empfohlen. Sie ist möglich unter Telefon 04251/1898 und per E-Mail an kleinkunstdiele-buecken@catucho.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Sandhausen und Düsseldorf klettern nach oben

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Spur der Verwüstung: So sah das Chiemsee-Summer-Festival nach dem Unwetter aus

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Innensenator: „Freiheitliche Grundordnung gilt leider auch für Arschlöcher“

Meistgelesene Artikel

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Noch drei Wochen Zeit

Noch drei Wochen Zeit

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

Kommentare