Vielfältiges Angebot auf dem Marktplatz in Eystrup

Geschenke für die Kleinen, Glühwein für die Großen

+
Der Weihnachtsmann schaute auf dem Marktplatz vorbei, und verteilte seine Geschenke an die Gäste des „Budenzaubers“.

Eystrup - Von Marion Thiermann. Zahlreiche Gäste tummelten sich am Samstag beim „Budenzauber“ auf dem Marktplatz in Eystrup. Die Initiative Eystrup hatte in Zusammenarbeit mit Firmen, Privatpersonen und Vereinen wieder ein abwechslungsreiches Angebot auf die Beine gestellt.

In der Mitte des Platzes stand ein großer Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr von der Eystruperin Roswitha Schwitalla gestiftet wurde und traditionell während des Markts von den Schülern der Gretel-Bergmann-Grundschule mit Selbstgebasteltem geschmückt wird. Deren Zweitklässler gaben zudem einige Weihnachtslieder zum Besten, bevor der Posaunenchor die musikalische Untermalung übernahm.

Rund um die Tanne präsentierten Vereine und Organisationen in insgesamt 13 Buden, die von ihren Beschickern weihnachtlich geschmückt worden waren, verschiedene Angebote – von Leckereien über Deko bis zu Geschenkideen.

Alles, was das Herz begehrt

Bratwurst und Pommes bot der Schützenverein Eystrup an. Der Reitverein „Am Weserbogen“ war mit gebrannten Mandeln, Weihnachtspunsch, Körnerkissen in Pferdeform, sowie einem Losverkauf vertreten. Das Jugendzentrum „Chilly“ hatte gefüllte Elchtontöpfe gebastelt und die Jugendfeuerwehr Eystrup war mit Knipp sowie aus Holz hergestellten Elchen und Schneemännern dabei. Glüh- und Obstwein sowie „Leman‘s Likörspezialitäten“ wie dem „Eysheiligen“ oder der „Eysfee“ gab es bei Hobbywinzer Wolfram-Wernher Köhr. Der Reitverein Eystrup war mit Waffeln und selbstgemachten Likör in weihnachtlichen Flaschen zum Beispiel in Form eines Tannenbaums vertreten. Leckere Quarkbällchen und Crêpes gab es am Stand der Gretel-Bergmann-Grundschule. Kochbücher, gestrickte Socken oder Genähtes wie Taschen, Topflappen, Kissen und Engel bot der Landfrauenverein Hoya an.

Weihnachtsmann verteilt Süßigkeiten

Viele Gäste verweilten an den Stehtischen, die auf dem Marktplatz aufgestellt waren. Aufwärmen konnten sie sich bei den zum Weihnachtsmarkt passendem winterlichen Temperaturen an dem breiten Angebot an heißen Getränken: Apfelpunsch von der Sparte Turnen des TSV Eystrup und Glühwein mit oder ohne Schuss der Initiative Eystrup sowie dem Heimatverein, der zusätzlich Schmalzbrote anbot. Die Fußballdamen der Spielgemeinschaft Hoyerhagen-Eystrup-Duddenhausen hatten selbstgemachte Pralinen, Kakao und Feuerzangenbowle vorbereitet. 

Budenzauber in Eystrup

Nicht ganz so bekannte Sachen bot der Schützenverein Doenhausen mit ihrem „Kakao-Cruiser“ mit Jägermeister oder der „After-Eight-Schokolade“ mit Minzlikör an. Außerdem hatte er herzhafte Budenzaubersuppe im Angebot.

Einen Besuch des Markts ließ sich auch der Weihnachtsmann nicht nehmen. Er kam mit einem Bollerwagen voller Süßigkeiten und verteilte die Tütchen an die Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Terroropfer sollen mehr Entschädigungen und Hilfe bekommen

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Meistgelesene Artikel

Nikolaus-Baby hatte lange Anreise 

Nikolaus-Baby hatte lange Anreise 

Neue Busfahrpläne im Landkreis Nienburg

Neue Busfahrpläne im Landkreis Nienburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Vandalismus auf Golfplatz in Rehburg

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Stadtrat Hoya: B-Pläne mehrheitlich beschlossen

Kommentare