„Geil, den ganzen Tag Trecker fahren“

Magelsen und Eitzendorf organisieren erneut eine Oldtimer-Schlepper-Tour

+
Die Treckerfans (von links) Ralf Winkler, Dietrich Koldehofe, Hartmut Westermann, Wilhelm Meyer, Wilken Brüns und Karl-Heinz Rengstorf freuen sich schon auf die gemeinsame Ausfahrt.

Eitzendorf - Von Nala Harries. „Es gibt in der weiteren Umgebung viele Treckertreffs, bei denen die Fahrzeuge dann ausgestellt werden. Aber genau das wollten wir nicht. Bei uns geht es um den Spaß am Treckerfahren, und deswegen ist wieder eine gemeinsame Ausfahrt geplant“, erklärt Treckerfan Ralf Winkler vom Dörpsverein Eitzendorf.

Im vergangenen Jahr organisierte der Verein gemeinsam mit der Interessengemeinschaft „De ole Schüün“ aus Magelsen erstmalig ein solches Treffen. „Wir hätten nicht gedacht, dass wir damit auf so große Resonanz stoßen, weit mehr als 50 Traktorfahrer waren 2018 dabei und 2019 werden es hoffentlich noch mehr“, meint Winkler. Das älteste Modell im vergangnen Jahr sei noch aus den Vorkriegsjahren gewesen, und zwar ein elf PS starker Deutz-Trecker mit wassergekühltem Motor.

Auf Wunsch der Teilnehmer findet die Oldtimer-Schlepper-Tour erneut am Donnerstag, 30. Mai, statt. „Zur Diskussion stand auch, den Termin auf Pfingsten zu legen. Schlussendlich sind aber wohl die Ehefrauen unserer Fahrer sehr froh, dass es jetzt doch Vatertag wird. Bei uns gibt es zwar auch etwas zu trinken, aber die Fahrer müssen schließlich nüchtern bleiben“, erzählt er lachend. „Die meisten finden es einfach geil, den ganzen Tag auf dem Trecker sitzen zu können“, fügt Winkler hinzu, der in diesem Jahr mit seinem Schlüter-Traktor „Anton“ von 1973 antreten wird.

Startpunkt ist um 11 Uhr bei „De ole Schüün“ in Magelsen. Von dort aus geht es über Alvesen und Eitzendorf bis zur Mitte Niedersachsens, wo auf die Treckerfans ein Mittagessen wartet. Danach wird Hoyerhagen angesteuert und über Wechold fahren sie zurück nach Eitzendorf zum Backhaus. „Dieses Jahr war die Genehmigung der Tour etwas schwieriger, da wir mit den Treckern auf der Landstraße 331 eine Kreuzung überqueren müssen. Diese muss dafür extra abgesperrt werden, da sich dort ein Unfallschwerpunkt befindet und gerade an Vatertag viele Motorradfahrer unterwegs sind“, erklärt Winkler. Dank der Unterstützung der drei Ortswehren Magelsen, Eitzendorf und Wechold werde dies aber kein Problem sein.

„Wir haben bereits 17 Anmeldungen vorliegen. Es reist dafür sogar jemand aus Österreich an, der bekommt für die Fahrt dann natürlich einen Leihtrecker“, sagt Winkler.

Nach der rund vierstündigen und 30 Kilometer langen Rundfahrt, bei der natürlich auch Beifahrer auf den Traktoren erlaubt sind, kann am Backhaus angekommen noch ordentlich gefachsimpelt werden. Auch Gäste sind willkommen und es gibt Leckeres vom Grill sowie verschiedene Getränke, versprechen die Veranstalter. Zudem stellen die Ortswehren ihr Feuerwehrzelt zur Verfügung.

„Wir wollen diese Veranstaltung voraussichtlich jetzt jedes Jahr anbieten, mit dem Ziel, immer mehr Treckerfahrer mit an Bord zu bekommen“, sagt Winkler abschließend. Er selbst sei bereits auf vielen solcher Events in Belgien, Frankreich und der Schweiz gewesen. „Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn rund 250 Traktoren gemeinsam lostuckern.“

Anmeldungen:

Treffpunkt ist am 30. Mai um 11 Uhr an „De ole Schüün“ (Hausnummer 124) in Magelsen. Das Startgeld für die Fahrer beträgt 8,50 Euro, Beifahrer zahlen 5,50 Euro. Anmeldungen bis zum 27. Mai nehmen Ralf Winkler (04256/982296) und Hartmut Westermann (04256/1280) entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Rekord-Pokalsieg für Alba - Finaltrauma überwunden

Meistgelesene Artikel

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

B6-Leinebrücke: Erneute Vollsperrung in Neustadt

Sturm Sabine fegt über die Samtgemeinde

Sturm Sabine fegt über die Samtgemeinde

Sicher durch den Straßenverkehr

Sicher durch den Straßenverkehr

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Steyerberg: Anbau an Reihenhaus brennt ab

Kommentare