„Für ein so kleines Dorf sehr ungewöhnlich“ / Dank Filtertechnik rückstandsfrei

Seit 80 Jahren versorgt sich Calle selbst mit Wasser

+
Der Filter im Wasserwerk Calle.

Calle - Von Max Brinkmann. Calle blickt in diesem Jahr auf das 80-jährige Bestehen seines Wasserwerks. 1935 entsprang aus der Not heraus die Idee, in dem kleinen Ort eine eigene Wasserversorgung zu errichten. Von der damaligen Anlage ist allerdings nur noch das Gebäude übrig.

Doch von vorne: Bis 1935 mussten die Bauern in Calle einen weiten Weg auf sich nehmen, um Wasser für ihr Vieh zu besorgen. Auf die Dauer war ihnen das zu anstrengend, zudem war das Wasser von schlechter Qualität. Daher gründeten die Einwohner den Wasserbeschaffungsverband Calle und unternahmen zwei Bohrungen. Die zweite war erfolgreich. 1935 fingen die Bürger an, die Wasserleitungen zu legen und das Werk zu bauen, das zwei Jahre später in Betrieb ging.

„Am Anfang gab es mit dem Bau einige Schwierigkeiten, aber dann konnten alle Haushalte versorgt werden“, erzählt der heutige Verbandsvorsteher Klaus Friedrich. „Ein eigenes Wasserwerk für so ein kleines Dorf wie Calle ist schon sehr ungewöhnlich.“ Friedrich arbeitet wie alle im Verband ehrenamtlich.

Das Wasserwerk unterliegt den selben Auflagen wie die großen Werke, zum Beispiel das in Hoya. Deswegen musste der Verein Ende 2011 für 45000 Euro einen Filter einbauen, weil ein Spritzmittelrückstand im Wasser entdeckt worden war. Der Filter ist seit Ende 2014 in Betrieb. „Seitdem ist das Wasser absolut sauber“, sagt Friedrich. Heute versorgt das Caller Werk rund 60 Haushalte. Im Jahr pumpt es circa 25000 Kubikmeter Wasser.

max

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

Grundschule Hoya als sportfreundlich ausgezeichnet

70-Jähriger in Nienburg vermisst

70-Jähriger in Nienburg vermisst

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Weil andere ihre Haare dringender brauchen als sie

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Zugverkehr zwischen Bremen und Hannover gestört 

Kommentare