Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Hoya

Gospelkonzert in Hoya
1 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
2 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
3 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
4 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
5 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
6 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
7 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.
Gospelkonzert in Hoya
8 von 14
Gleich zwei Gospelchöre sangen in Hoya.

Am Sonntagnachmittag wurde die Martin-Luther-Kirche in Hoya von gleich zwei Gospelchören gerockt. Sowohl der heimische Chor als auch die auswärtigen Gäste wussten ihr Publikum derart zu begeistern, dass es zuweilen kaum noch jemand sitzend auf den Kirchenbänken aushielt.

Das könnte Sie auch interessieren

4. Erbhoflauf in Thedinghausen

Mit mehr als 300 Meldungen von Läuferinnen und Läufern waren die Organisatoren des TSV Thedinghausen zum 4. Schloss-Erbhoflauf in Thedinghausen sehr …
4. Erbhoflauf in Thedinghausen

70 Jahre Verdener Auktion: Großer Gala-Abend

Am Freitagabend gab es in Niedersachsenhalle eine Zeitreise durch 70 Jahre Verdener Auktionsgeschichte. Der Hannoveraner Verband hatte eingeladen und …
70 Jahre Verdener Auktion: Großer Gala-Abend

Mühlentag in Bruchhausen-Vilsen

Vier Mal im Jahr laden die Mühlen in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen zu Mühlentagen ein. Die Resonanz am Sonntag war jedoch überschaubar.
Mühlentag in Bruchhausen-Vilsen

Rekordbeteiligung beim Morsumer Erntefest

Mit einer Rekordbeteiligung von 40 Erntewagen feierte Morsum sein Erntefest.
Rekordbeteiligung beim Morsumer Erntefest

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Nienburg: Streit zwischen Großfamilien erneut eskaliert

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Nienburg: Adventszauber erstmals täglich geöffnet

Einbrüche im Landkreis Nienburg: Trotz Rücklauf auf hohem Niveau

Einbrüche im Landkreis Nienburg: Trotz Rücklauf auf hohem Niveau

Kommentare