4. Dampfmaschinenfest in Eystrup

Dampfmaschinenfest in Eystrup
1 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
2 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
3 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
4 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
5 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
6 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
7 von 43
Dampfmaschinenfest in Eystrup
8 von 43

Überall zischte und schnaufte es. Weißer Wasserdampf stieg auf und es roch wie an einem Lagerfeuer nach verbrennendem Holz. James Watt, der am 5. Januar 1769 das englische Patent Nr. 913 für die erste funktionsfähige Dampfmaschine einreichte, hätte seine helle Freude gehabt. 

Auf dem 4. Dampfmaschinenfest in Eystrup am vergangenen Wochenende hätte der legendäre britische Erfinder hautnah erleben können, was aus seiner damals bahnbrechenden technischen Innovation durch die Jahrhunderte geworden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter zwangsprostituiert, eingesperrt und getötet: Mord-Anklage gegen Frau und zwei Männer

Junge Mutter zwangsprostituiert, eingesperrt und getötet: Mord-Anklage gegen Frau und zwei Männer

Junge Mutter zwangsprostituiert, eingesperrt und getötet: Mord-Anklage gegen Frau und zwei Männer
Corona-Lage:  Zwei Schulen wechseln in das „Szenario B“

Corona-Lage: Zwei Schulen wechseln in das „Szenario B“

Corona-Lage: Zwei Schulen wechseln in das „Szenario B“
"Nicht nur etwas für Brautpaare" - Wedding-Festival in Gadesbünden

"Nicht nur etwas für Brautpaare" - Wedding-Festival in Gadesbünden

"Nicht nur etwas für Brautpaare" - Wedding-Festival in Gadesbünden

Kommentare