Erna Heruth wird 90 Jahre alt

Die Familie, Tanz und Musik sind ihr Leben

Erna Heruth hat immer viel Zeit mit ihren Enkeln verbracht. Ihr Urenkel Julius (Foto) hat von ihr die Leidenschaft fürs Tanzen geerbt. - Foto: Marion Thiermann

Wienbergen - Von Marion Thiermann. „Herzlichen Glückwunsch“ und „Alles Gute“, diese Gratulationen wird Erna Heruth am Montag öfter hören, denn sie feiert ihren 90. Geburtstag. An ihrem Ehrentag bekommt die gebürtige Wienbergerin viel Besuch: Die Familie, die Nachbarn, der Posaunenchor Wechold sowie Bürgermeister Johann Hustedt und Pastorin Friederike Werber haben sich angekündigt. „Meine Freunde sind leider schon alle verstorben“, erzählt die Jubilarin. Allein ist sie trotzdem nie, ihr Sohn Jürgen sowie ihr Enkel Jens wohnen mit im Haus in Wienbergen. Ihre Tochter Ulrike, die anderen drei Enkelinnen und ihr Urenkel leben ganz in der Nähe.

So hat Erna Heruth ihre Familie immer um sich. Mit ihren 90 Jahren ist sie noch topfit. Täglich geht sie eine Runde durch den Ort, und dabei trifft sie immer jemanden zum Schnacken. Seit über 40 Jahren ist Erna Heruth Mitglied im Schützenverein. Vor wenigen Wochen tanzte sie noch auf dem Schützenfest. „Tanz und Musik sind ihre Leidenschaft“, erzählt ihr Sohn Jürgen Heruth. „Auf Festen waren meine Eltern immer die ersten auf der Tanzfläche. Im Garten hilft sie auch noch gerne, der war schon immer ihr Steckenpferd.“

Beim Tanzen im damaligen Gasthaus Aschen-Meyer in Wienbergen lernte Erna Heruth ihren späteren Mann Heinz kennen. Damals arbeitete sie auf dem Hof und im Haushalt der Familie Wendt in Oberboyen – und Heinz Heruth nebenan auf dem Hof Twietmeyer, der jetzigen „Hingster Ranch“. „Abends, wenn wir Feierabend hatten, sind wir immer zusammen zurück nach Wienbergen gegangen“, erinnert sich das Geburtstagskind.

Gewohnt haben die beiden immer in Wienbergen, außer in den zehn Jahren, als Heinz in einem Kohlebergwerk in Löhnen (Westfalen) arbeitete. 1963 kamen sie zurück nach Wienbergen.

Wegen seiner Leidenschaft zur Musik besuchte das Paar die Konzerte im Kurpark in Bruchhausen-Vilsen – bei Wind und Wetter. Die 90-Jährige fährt auch heute noch gerne dorthin.

2007 feierte das Paar seine Diamantene Hochzeit (60 Jahre). Vor fünf Jahren verstarb Heinz Heruth. Seine Frau blickt auf ein arbeitsreiches, aber erfülltes und glückliches Leben zurück. Für ihre Enkel war sie immer da, erst für Jens und Sonja (die heute ihr Arbeitsjubiläum feiert, siehe Bericht unten). Und als die beiden größer waren, kamen Yvonne und Isabelle dazu.

Heute ist Erna Heruth für ihren anderthalbjährigen Urenkel Julius da, der auch zum Feiern kommt und wie die Uroma schon die Leidenschaft für das Tanzen im Blut hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Katars Gegner stellen Bedingungen für Ende der Blockade

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Zuversichtlich trotz diverser Enttäuschungen

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Sturm hinterlässt Schäden: Bahnverkehr erholt sich langsam

Camping-Bilder vom Freitag

Camping-Bilder vom Freitag

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Einbrecher verrückt nach Erdbeeren

Kommentare