1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg
  4. Grafschaft Hoya

Familie in Hoya heizt mit Feuerschale im Haus – fünf Menschen in Klinik

Erstellt:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Bei dem Unfall verletzte sich ein Mensch schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.
Die zwei Erwachsenen und drei Kinder wurden mit Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung in Krankenhäuser gebracht. (Symbolbild) © Boris Roessler/dpa

Wegen einer Feuerschale im Haus ist eine Familie aus Hoya im Landkreis Nienburg/Weser ins Krankenhaus gekommen. Das hätte noch viel schlimmer ausgehen können.

Hoya – Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst am frühen Montagmorgen in der Rosenstraße in Hoya (Landkreis Nienburg/Weser). Weil die Heizung nicht funktionierte, hatte ein Familienvater in der Nacht zu Montag eine Feuerschale im Haus aufgestellt und angezündet. Als er morgens nachlegen wollte, bemerkte er, dass mit seiner Familie etwas nicht stimmte. Auch hatte er Schwindelgefühle.

Er alarmierte die Einsatzkräfte, die mit sieben Rettungswagen und drei Notarztwagen anrückten, berichtet Marion Thiermann, Sprecherin der Freiwilligen Feuerwehr Hoya. Man ging von einem Massenanfall von Verletzten aus. Vier Mitglieder haben das Haus eigenständig verlassen können, eine fünfte Person mussten die Retter aus dem Haus holen.

Familie in Hoya heizt mit Feuerschale im Haus und kommt ins Krankenhaus: „Sehr viel Glück gehabt“

Die zwei Erwachsenen und drei Kinder wurden laut Polizei untersucht und ins Krankenhaus gebracht: Verdacht auf Kohlenmonoxidvergiftung. „Die Familie hat in diesem Fall noch sehr viel Glück gehabt. Wäre die Kohlenmonoxidvergiftung im Schlaf eingetreten, hätte es durch den Sauerstoffmangel schnell zum Tod führen können“, so Marion Thiermann. Sie bilanziert: „Dieser Einsatz zeigt, dass man in geschlossenen Räumen auf keinen Fall Feuer machen sollte und was für Folgen es hat.“

Das Haus der Familie wurde entlüftet und ist inzwischen wieder begehbar. Die Polizei ermittelt gegen den Mann wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung.

Rettungseinsatz in Hoya wegen Feuerschale: Weitere Einsätze in der Region

Bei einem Brand in Edewecht (Landkreis Ammerland) kam es zu einem Vollbrand, die Garage stand in Flammen. Dichter Nebel führte auf der A29 bei Oldenburg Montagmorgen zu sieben Unfällen. Teilweise betrug die Sichtweise etwa 50 Meter. Die Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

In der Stadt Bremen kam es im Straßenverkehr zu einem heftigen Streit. Es gab Prügel und kaputte Türen. Nachmittags fährt ein Autofahrer in Peterswerder nach einem Streit auf einen Mann zu und touchiert dabei dessen Tür. Zeitgleich führt eine Straßenüberquerung in Walle zu einer handfesten Schlägerei. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare