Fest im Quartier am Bahnhof

Eystrup macht Dampf

+

Eystrup - Dampfmaschinen-Liebhaber sollten sich den 29. und 30. Juli im Kalender markieren. Denn dann lädt das Organisationsteam der Interessengemeinschaft Industriedenkmal Senffabrik Leman zum dritten Eystruper Dampfmaschinenfest ein.

An beiden Tagen stehen zwischen 10 und 18 Uhr Originale, Nachbauten und Modelle verschiedener Dampfmaschinen im Quartier am Bahnhof Eystrup bereit. 

Ein Modell haben Heinrich Ravens, Wolfram-Wernher Köhr und Horst Müller-Kuntzer vom Organisationsteam (auf dem Foto von links) schon jetzt bei einem Pressegespräch präsentiert: ein Messingmodell einer Dampfwalze, die früher im Straßenbau verwendet wurde, von Wilesco, dem weltweit größten Hersteller von Modelldampfmaschinen. 

Auch die größte betriebsfähige, stationäre Dampfmaschine Norddeutschlands, die im Krafthaus der Senffabrik direkt am Eystruper Bahnhof steht, wird angeschmissen. So viel sei schon verraten: Für die Inbetriebnahme der an dem Tag anreisenden Maschinen benötigen die Veranstalter etwa zwei Tonnen Kohle. Neben Ravens, Köhr und Müller-Kuntzer zählen außerdem zum Orga-Team: Axel Meng, Walter Müller, Roland Köhr, Frank Weber und Bernhard Land. 

vik

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Gandesbergen holt sich den „Stadt-Nienburg-Pokal“

Nach Überschlag im Meliorationskanal gelandet

Nach Überschlag im Meliorationskanal gelandet

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

59-Jähriger erleidet bei Feuer schwere Verletzungen

Kommentare