Planfeststellungsverfahren abgeschlossen

Hunderte besuchen Info-Veranstaltung zum Trassenbau in Warpe

+
Viele Einwohner kamen, um sich die konkreten Pläne für den Trassenbau in Warpe anzuhören.

Warpe - Die landesplanerische Feststellung zur 380-KV-Leitung Stade-Landesbergen hat das Raumordnungsverfahren abgeschlossen. Fest steht, dass das Umspannwerk nicht wie zunächst vorgesehen in Magelsen, sondern in Mehringen entsteht. Auch die Trassenverläufe wurden zum Teil angepasst und optimiert.

Was die Feststellungsunterlagen noch alles beinhalten, stellte gestern Nachmittag Stefano Panebianco vom Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) während eines vom Netzbetreiber Tennet organisierten Infomarktes im Gasthaus Hünecke vor.

Dass das Thema interessiert und berührt, bewies der Andrang im Gasthaus. Mehrere hundert Menschen waren gekommen, um den Ausführungen von Panebianco zu folgen. Viele von ihnen hatten bereits im Vorfeld die Möglichkeit ergriffen, bei den öffentlichen Beteiligungsverfahren Stellungnahmen abzugeben.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht“, sagte der Fachmann. Die mehr als 800 Seiten umfassende landesplanerische Feststellung habe Rücksicht auf die Faktoren Gesundheit, Immobilienwerte, Natur und Umwelt sowie der Forderung nach Erdkabeln genommen. 

Amt geht davon aus, einen guten Kompromiss gefunden zu haben

Panebianco versicherte, dass die ArL zu der Überzeugung gekommen sei, die bestmögliche Lösung für alle Belange gefunden zu haben. Zudem habe die Behörde Tennet Maßgaben mit auf dem Weg gegeben, die zu erfüllen seien. „Tennet muss darstellen, wie diese Maßgaben durchgeführt werden“, sagte Panebianco. - reg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Jugend-Stil und Tempo: 3:0 gegen Russland macht Hoffnung

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

Ausbildungsmesse an den BBS Rotenburg - der Donnerstag

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

May muss sich möglicherweise Misstrauensabstimmung stellen

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Nienburg: Tanne vor Rathaus aufgestellt 

Meistgelesene Artikel

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Große Militärübung „Joint Cooperation“ simuliert Zugunglück in Hoya

Lack im Futter: Puten aus Landkreis Nienburg belastet

Lack im Futter: Puten aus Landkreis Nienburg belastet

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Süßigkeiten für fleißige „Matten-Sänger“

Baumaßnahmen an Verdener Landstraße nicht zurückgestellt

Baumaßnahmen an Verdener Landstraße nicht zurückgestellt

Kommentare