Einwohner der Gemeinden Hilgermissen und Hoyerhagen fahren damit nach Hoya

Heute startet der Marktbus

+
Freuen sich auf das Experiment Marktbus: (von links) Rainer Fellermann aus dem Vorstand der Fördergemeinschaft, Wirtschaftsförderer York Schmelter, Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer und VGH-Geschäftsführer Uwe Roggatz.

Der Marktbus kommt: Ab heute können Einwohner der Gemeinden Hilgermissen und Hoyerhagen jeden Donnerstag mit einem Bus zum Wochenmarkt nach Hoya fahren. Zwei Euro kostet die einfache Fahrt, dazu gibt es einen Gutschein für einen Kaffee in Hoya.

Den zahlt die Fördergemeinschaft Hoya, die das Projekt ins Rollen gebracht hat. In Hoyerhagen und Hilgermissen verkehrte zu den Wochenmarkt-Zeiten bislang kein Bus. „Möglicherweise gelingt es uns, den Wochenmarkt noch attraktiver zu machen“, sagt Rainer Fellermann von der Fördergemeinschaft.

Mit der Idee rannte er bei den Verkehrsbetrieben Grafschaft Hoya offene Türen ein. Denn die VGH und die Samtgemeinde beschäftigen sich im Rahmen des „Modellvorhabens der Raumordnung“ (Moro) auch mit dem Thema Mobilität im ländlichen Raum. „Da hatten wir uns vorgenommen, dass jede teilnehmende Gemeinde ein Projekt auf die Straße bringt“, sagt Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer.

Der VGH-Geschäftsführer Uwe Roggatz sieht im Marktbus ein Experiment für mögliche größere Projekte: „Wir sind überzeugt davon, dass es im ländlichen Raum Bedarf dafür gibt.“ Man sei offen für die Ratschläge der Nutzer.

Der Marktbus bietet auch Flüchtlingen, die dezentral wohnen, eine Möglichkeit nach Hoya zu kommen. Weil es im Ringverkehr fährt, können ihn auch Hoyaer für die Fahrt etwa nach außerhalb nutzen.

Der eingesetzte Bus ist ein Neunsitzer. In einigen Wochen wird er behindertengerecht ausgerüstet sein und auch Rollstuhlfahrer transportieren können.

Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre beschränkt – Verlängerung und Ausweitung auf weitere Orte nicht ausgeschlossen.

mwe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

Israel beschränkt erneut Zugang für Muslime zum Tempelberg

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

„Summer in the City“-Finale auf dem Marktplatz

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Im Selbstversuch zum Deutschen Sportabzeichen

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Sommerreise: Wanderung am Heiligenberg

Meistgelesene Artikel

Grüße aus Sydney, Ulan Ude und Tirol

Grüße aus Sydney, Ulan Ude und Tirol

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Feuerwehrleute aus dem Landkreis unterstützen Hochwasser-Helfer

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Nienburger Einsatzkräfte in Alfeld atmen auf

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Sie kam als Au-pair, sie blieb als Ehefrau

Kommentare