Jugend des Eitzendorfer Schützenvereins gewinnt „Ped-Shot“-Wettbewerb

Eine Art Radbiathlon up Platt

Die Teilnehmer des „Ped-Shots“ der Gemeinde Hilgermissen mit ihren Betreuern und dem Vorsitzenden des ausrichtenden Schützenvereins Eitzendorf, Wolfgang Hülsmann (Zweiter von rechts). - Foto: Marion Thiermann

Eitzendorf - Im Wechsel organisieren die sechs Schützenvereine der Gemeinde Hilgermissen seit rund 20 Jahren ein „Ped-Shot“ für ihre jugendlichen Mitglieder. Was das ist? Die Bezeichnung kommt aus dem Plattdeutschen und ist ein Kunstwort aus pedden (treten) und scheten oder schööten (schießen). Es handelt sich folglich um einen Fahrradrallye-Schießwettkampf – da ist der Begriff „Ped-Shot“ doch eingängiger.

Die Jugendlichen treten in Dreier-Teams (plus einem Betreuer) an und starten zeitversetzt auf die Radfahrt zu den verschiedenen Stationen. Dort müssen sie Schießübungen, aber auch andere Aufgaben erfüllen.

In diesem Jahr war der Schützenverein Eitzendorf Ausrichter des „Ped-Shots“. Er organisierte eine 24 Kilometer lange Tour über Oiste, Blender, Einste und Martfeld zurück nach Eitzendorf. An den insgesamt sechs Stationen sammelten die Teilnehmer Punkte bei Aufgaben wie Sackhüpfen, Eierlauf, Teebeutel-Weitwurf sowie weiteren Geschicklichkeitsspielen. Teilweise mussten sie auch Fragen beantworten.

Geschossen wurde in drei Varianten: mit dem Luftgewehr aufgelegt auf einem Sandsack oder auf einen Sticken sowie mit der Armbrust. In allen Fällen hatten sie jeweils fünf Schuss.

Zurück in Eitzendorf grillten die Teilnehmer. Danach folgte die Siegerehrung. Die Mitglieder der besten drei Gruppen bekamen jeweils eine Medaille, die Sieger zusätzlich die „Ped-Shot“-Wanderplakette. Sie ging in diesem Jahr an die Jugendlichen aus Eitzendorf. Der Vorsitzende des Schützenvereins Eitzendorf, Wolfgang Hülsmann, bedauerte die sinkende Zahl an Teilnehmern. Man hoffe aber trotzdem, den Ped-Shot-Wettbewerb noch einige Jahre anbieten zu können. Nur vier Mannschaften aus drei Vereinen waren in diesem Jahr angetreten. Sie lagen in der Wertung alle dicht beieinander.

1. Eitzendorf (21 Punkte)

2. Wechold I (19 Punkte und ein besseres Schießergebnis als Mehringen)

3. Mehringen (19 Punkte)

4. Wechold II (16 Punkte)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Elfmeter-Drama gegen England: Deutsche U21 im EM-Finale

Elfmeter-Drama gegen England: Deutsche U21 im EM-Finale

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Meistgelesene Artikel

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Feuer in Bücken schnell gelöscht

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Zerschlitzt – dabei waren sie gerade neu

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Samtgemeinde favorisiert weiterhin Wechold als Standort für Umspannwerk

Kommentare