Polizei findet volltrunkenen mutmaßlichen Täter auf Toilette

Einbruch in Alten Güterschuppen in Eystrup

In den vom Heimatverein Eystrup genutzten ehemaligen Güterschuppen ist zum zweiten Mal binnen weniger Wochen eingebrochen worden.

Eystrup - Die Polizei hat am Dienstagmorgen in Eystrup einen mutmaßlichen Einbrecher bei der Ausnüchterung ertappt. Ziel war zum zweiten Mal binnen weniger Wochen der Alte Güterschuppen am Bahnhof. Dort war laut Auskunft der Polizei eine Türscheibe mit einem Stein eingeschlagen worden.

Der oder die Täter sind dadurch in das vom Heimatverein genutzte Gebäude eingedrungen und haben in der Küche alkoholische Getränke zu sich genommen. Als die Polizei zum Güterschuppen kam, lag eine Person volltrunken in der Behinderten-Toilette. Sie kam ins Krankenhaus, weshalb die Beamten gestern zunächst keine Personalien feststellen konnten. Auch steht noch nicht fest, ob die Person allein in den Güterschuppen eingebrochen ist. 

mwe

Mehr zum Thema:

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Kommentare