Wahrscheinlich technischer Defekt

Chlorgas-Austritt im Freibad Hoya

+

Hoya - Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst mussten am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr in die Rudolf-Harbig-Straße zum Freibad Hoya ausrücken. Ein Mitarbeiter des Bades hatte vor Beginn der Öffnung deutlich wahrnehmbaren Chlorgeruch im Gebäude bemerkt und daraufhin den Rettungsdienst alarmiert. 

Wie die Polizei Nienburg berichtet, hielten sich zu diesem frühen Zeitpunkt glücklicherweise noch keine Badegäste im Schwimmbad auf, so dass eine Gefährdung von Gästen ausgeschlossen werden konnte. Die nähere Umgebung des Bades wurde abgesperrt, der nahegelegene Kindergarten sowie die ebenfalls in unmittelbarer Nachbarschaft liegende Weserschule blieben geschlossen. Es befanden sich laut Polizei noch keine Personen in den Gebäuden. 

Vor Ort sei ein Großaufgebot, bestehend aus circa 70 Einsatzkräften der Feuerwehren, Hoya, Bücken, Schweringen, Hassel und Helzendorf im Einsatz gewesen. Wie die Polizei Nienburg berichtet, ist auch ein ABC-Zug der Feuerwehr Nienburg vor Ort gewesen. Ferner hätten die Kräfte die betroffenen Gebäudeteile belüftet und alle Rohrleitungen ausgespült, auch zur Kanalisation. 

Vorsichtshalber hätten sich laut der Beamten ein Notarzt sowie ein Rettungswagen vor Ort befunden. Eine Person ließ sich vorsichtshalber ärztlich untersuchen, da eine Reizung der Atemwege  durch Chlorgas nicht ausgeschlossen werden konnte. 

Als Ursache gehen die eingesetzten Kräfte von einem technischen Defekt aus. Die Polizei Nienburg berichtet, dass der Einsatz für sie gegen 10.40 Uhr beendet war.

Chlorgas-Leck in Hoya

 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann
 © Marion Thiermann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Gelungenes Wochenende bei den Sporttagen in Schweringen

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Scheibenschießen in Nienburg: Sause beginnt Freitag

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

Nienburg: Verdächtiger nach Handtaschenraub festgenommen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

10.000 Euro Spenden kommen beim Benefizturnier für Zyan und Moritz zusammen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.