400 Besucher feiern Spanische Nacht beim Heimatverein Wechold

Das war viel mehr als nur Ballermann-Flair

+
Die Organisatoren vom Heimatverein verbreiteten selbst eine super Stimmung. Das Foto zeigt (von links) Kerstin Fellermann, Siegfried Gartz, Irene Gartz und Rainer Fellermann.

Von Marion Thiermann„Wechold Olé“ hieß es bei der Spanischen Nacht, die der Heimatverein Wechold am Sonnabend feierte. „Warum denn nach Spanien fliegen, wenn man den Ballermann auch in Wechold haben kann“, sagte einer der rund 400 Besucher, von denen viele im Urlaubsdress erschienen und dafür ein Freigetränk bekamen. Das Gelände rund um das Heimathaus strahlte spanisches Flair aus und war kaum wiederzuerkennen.

Pavillons mit Lichterketten, Fackeln und Feuerkörbe sowie rot-gelbe Wimpelketten und Luftballons verliehen dem Event das passende Ambiente. Ein umfangreiches Angebot gab es auch in Sachen Verpflegung: Neben landestypischen Spezialitäten wie Paella und Tapas wurden deftige Nackensteaks und Bratwurst vom Grill serviert. Sangria und Obstspieße gab es an der „Ballermann-Bar“, Cocktails an der Bar „El Toro“. Und an der Bierbude bewirteten „Bierkönig Jürgen“ und sein Team vom Gasthaus Thielhorn die Gäste.

Im Heimathaus lief derweil ein Urlaubsvideo der VGH-Reisen von der Mandelblüte in Mallorca.

Nach einer plattdeutschen Begrüßung durch die Vorsitzenden des Heimatvereins „Wecheln un ümto“, Irene Gartz und Rainer Fellermann, ging es auf der Bühne mit einer Flamenco-Show heiß her. Die Tanzgruppe „Flamenco Fiesta“ aus Bremen legte vor den begeisterten Zuschauern spanische Folklore und Flamenco aufs Parkett, wobei der Tango Flamenco natürlich nicht fehlen durfte.

"Spanische Nacht" in Wechold

Bei einem Spanien-Quiz, an dem mehr als 100 Gäste teilnahmen, galt es, zehn Fragen zum Land zu beantworten, um einen von fünf Preisen zu gewinnen (siehe unten). Hauptgewinn war ein Swimmingpool, der zum Eintauchen bereit mit Wasser gefüllt auf dem Festgelände stand. Irene Gartz dankte in diesem Zusammenhang der Feuerwehr Wechold fürs Füllen: „Das hätten wir mit dem Gartenschlauch so schnell nicht geschafft.“

Nach dem Italienischen Abend vor zwei Jahren war die Spanische Nacht wieder ein voller Erfolg, und man kann gespannt sein, was der Heimatverein in zwei Jahren feiert. Die Organisatoren waren mit der Veranstaltung rundum zufrieden. Bei bestem Wetter und super Stimmung feierten die Gäste bis tief in die Nacht hinein.

Beim Spanien-Quiz gewann Kathleen Olböter aus Magelsen den Hauptpreis, einen Swimmingpool. Zwei Eintrittskarten für den Heidepark Soltau bekam Petra Bösche aus Wechold, ein Strandtuch in den Landesfarben Spaniens ging an Susan Armbruster aus Bruchhausen-Vilsen, ein Mallorca T-Shirt an H.-J. Labudt aus Wachendorf, und eine Strandmatte gewann Ute Rippe.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare