Beteiligte analysieren Probleme in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Arbeitskreis: Inklusion so wichtig wie Integration

Der Arbeitskreis „Miteinander – Inklusion in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya“ diskutiert angeregt. Von links nach rechts: Edeltraut Oehlschläger, Brigitte Langfeld, Ursula Priggen-de Riese, Frauke Gieße-Claus, Jörg Panzer und Inge Scheffner. - Foto: Max Brinkmann

Hoya - Integration bedeutet „sich der Gesellschaft anpassen“, Inklusion „zusammen leben“. „Inklusion betrifft alle“, sagte Frauke Gieße-Claus beim jüngsten Treffen des Arbeitskreises Inklusion.

Er trägt den Namen „Miteinander – Inklusion in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya“ und besteht seit Sommer 2015. Feste Mitglieder sind Brigitte Langfeld und Edeltraut Oehlschläger vom Sozialverband SoVD, Ursula Priggen-de Riese vom Familienservicebüro, Hassels Kindergartenleiterin Inge Scheffner sowie die interessierten Bürger Frauke Gieße-Claus und Jörg Panzer.

Sie wollen das Thema Inklusion in die Öffentlichkeit tragen. „Alle reden immer nur über Integration, dabei ist Inklusion genauso wichtig“, sagt Jörg Panzer. Gelungene Inklusion bedeute, dass jeder Mensch, unabhängig von Alter, Behinderung, Herkunft, Geschlecht oder Religion, in allen Lebensbereichen dabei sein kann. Und sie bedeute auch, die Umwelt menschen- und familienfreundlicher zu gestalten.

„In anderen Städten, wie Oldenburg, ist Inklusion schon längst an der Tagesordnung“, berichtete Frauke Gieße-Claus, in der Samtgemeinde nur teilweise, etwa in den Schulen.

Der Arbeitskreis listet aktuell die Probleme in der Samtgemeinde auf und sucht Lösungsansätze. Seinen Kern bilden die sechs Genannten. Insgesamt hat er zwölf Mitglieder. Weitere sind willkommen, zumal eine möglichst breit gefächerte Sicht auf die Dinge sinnvoll ist. Interessierte wenden sich an Ursula Priggen-de Riese, Telefon 04254/931053, E-Mail u.priggen-deriese@hoya-weser.de.

max

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Kommentare