Alle Feuerwehren der Samtgemeinde treten bei den Wettbewerben an / Viele Gäste

Gandesbergen nicht zu schlagen

+
Das Gandesberger Siegerteam der Leistungswettbewerbe mit Samtgemeindebrandmeister Carsten Meyer (links), Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer (rechts), Bürgermeister Karl-Heinz Stein (Zweiter von rechts) sowie Schiedsrichter Horst Günnemann (Zweiter von links).

Gandesbergen - Der Gastgeber war nicht zu bremsen: Bei den Samtgemeindefeuerwehr-Wettbewerben holten sich die Gandesberger Teams an beiden Tagen jeweils den Siegerpokal.

Bei den Leistungswettbewerben am Sonnabend standen somit auf dem Siegertreppchen: Gandesbergen (417,21 Punkte) vor Wienbergen (407,95 Punkte) und Hämelhausen (407,39 Punkte).

Als Gast beteiligte sich die Feuerwehr Barme außerhalb der Wertung an den Wettbewerben. Sie wurde jedoch trotzdem von der Schiedsrichtertruppe um Ludwig Lettmann bewertet und erreichten stattliche 410,71 Punkte.

Als am Sonntag die Alterskameraden der Samtgemeinde antraten, siegte ebenfalls das Gandesberger Team. Es setzte sich unter den angetretenen 18 Gruppen mit 451,97 Punkten durch. Dicht auf den Fersen der Gandesberger folgte auf Platz zwei die Gruppe aus Eystrup mit 448,90 Punkten. Den dritten Platz holten sich die Kameraden aus Rohrsen (447,45 Punkte).

Jörg Kleine und sein Schiedsrichterteam aus der Samtgemeinde Marklohe sorgten am Sonntag für einen fairen Ablauf.

Als Ortsbrandmeister der gastgebenden Feuerwehr freute sich Carsten Lehmeier nicht nur über die gute Beteiligung und viele Gäste aus Politik, Feuerwehr und Verwaltung, sondern natürlich auch über die starke Leistung seiner Feuerwehr. Des Weiteren schickt Lehmeier ein „Dankeschön!“ an die vielen Helfer aus dem Dorf: „Das war klasse!“

as

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Dieses Reh hat dem Wolf offensichtlich gemundet

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Drei Monate nach Unfall soll Bahnwrack abtransportiert werden

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Landwirt stirbt an schweren Verletzungen

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Grausamer Fund gibt Rätsel auf

Kommentare