Pfarrer Lammen übernimmt neue Aufgabe

„Der Abschied fällt mir schwer“

Ansgar Lammen wechselt als Pfarrer ins Emsland. „Der Abschied fällt mir schwer“, sagt er. - Foto: Horst Friedrichs

Hoya - Von Horst Friedrichs. Seine neue Gemeinde ist zugleich seine alte Heimat: Pfarrer Ansgar Lammen verlässt Hoya und Bruchhausen-Vilsen und kehrt ins südliche Emsland zurück.

Dort, in der Nähe von Rheine, seinem Geburtsort, übernimmt er nach zwölf Jahren an der Mittelweser die Pfarreiengemeinschaft in Herzlake-Dohren. „Der Abschied fällt mir schwer, denn ich bin gerne hier gewesen“, sagt der katholische Seelsorger im Gespräch mit der Kreiszeitung. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Auf jeden Fall aber freue ich mich auf die neue Aufgabe.“ An diesem Wochenende wird Ansgar Lammen in den katholischen Kirchen in Bruchhausen-Vilsen und Hoya offiziell verabschiedet.

Am Sonnabend findet aus diesem Anlass um 17 Uhr in der Kirche St. Marien in Bruchhausen-Vilsen eine Vorabendmesse in Verbindung mit einem Empfang und Grußworten statt.

Ein Abschieds-Gottesdienst, ebenfalls mit Empfang und Grußworten folgt am Sonntag um 10.30 Uhr in der Kirche St. Michael in Hoya. Dort, auf dem Grundstück rund um das Gotteshaus, folgt anschließend das traditionelle und beliebte Sommerfest der katholischen Kirchengemeinde.

Eine Weile hält sich Ansgar Lammen danach noch im Hoyaer Land auf, denn seine neue Stelle in Herzlake tritt er erst zum 1. September an. Die Vakanzvertretung in der Pfarreiengemeinschaft Hoya-Bruchhausen-Vilsen übernimmt Karmeliterpater Josemon Alex aus Kerala in Indien, bis im September ein neuer Pfarrer in das Amt eingeführt wird. Der indische Pater ist schon seit Jahren in Deutschland tätig.

Die Entscheidung von Bischof Franz-Josef Bode (Osnabrück), ihn zu versetzen, so sagt Ansgar Lammen, Jahrgang 1967, entspreche einem gängigen Wechsel nach zehn- bis zwölfjähriger Amtszeit eines Pfarrers. Weitere personelle Veränderungen werde es im Bereich der Pfarreiengemeinschaft Hoya-Bruchhausen-Vilsen nicht geben.

Ansgar Lammens wichtigste Aufgabe nach der Verabschiedung wird die kommende Übergabewoche sein, in der er Pater Josemon Alex mit seinen Aufgaben in Hoya und Bruchhausen-Vilsen vertraut machen wird. Nach der Urlaubszeit folgt dann für Pfarrer Lammen noch eine letzte Amtshandlung in seinem bisherigen Wirkungskreis: Von Ende Juli bis Anfang August wird er mit einer Jugendgruppe aus Hoya und Bruchhausen-Vilsen zum Weltjugendtag in Krakau (Polen) reisen. Dort wird es eine Begegnung mit Papst Franziskus geben, dem Ansgar Lammen bereits zwei Mal die Hand geben konnte, als er 2013 an einem Sprachkurs in Rom teilnahm.

Während seiner ersten sechs Jahre an der Weser war Ansgar Lammen nur in den Kirchengemeinden Hoya und Bruchhausen-Vilsen tätig. Ab 2010 folgte dann die Zusammenarbeit mit Pfarrer Kick und den Kirchengemeinden Syke, Kirchweyhe und Brinkum – wodurch die künftige Pfarreiengemeinschaft nach dem Perspektivplan 2015 vorbereitet wird, den das Bistum Osnabrück aufgestellt hat. Besonders deutlich, so Lammen, sei das an der neuen Gottesdienstordnung geworden, die für die zukünftige Fünfergemeinschaft Hoya, Bruchhausen-Vilsen, Syke, Kirchweyhe und Brinkum erarbeitet und eingeführt wurde.

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Magelsen hat die drittälteste Wehr in der Samtgemeinde

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Wecholder Schule feiert 50-jähriges Bestehen

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Förderverein der Hasseler Grundschule feiert buntes Fest

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Von Null auf Zirkusakrobat an einem Vormittag

Kommentare