1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Arbeiten laufen nach Plan

Erstellt:

Von: Katrin Köster

Kommentare

Rehburg – Die Arbeiten am Glasfaser-Netzausbau im Bereich Rehburg schreiten voran: Wie die Deutsche Glasfaser auf Nachfrage mitteilt, sind mit Stand Freitag, 4. Februar, rund 1300 Wohneinheiten für den Anschluss vorbereitet – also die vorbereitenden Erdarbeiten erledigt. Von diesen Anschlüssen wurden seit Ende Januar 2022 bereits 92 aktiviert, sagt Kerstin Hackhe, zuständig für Kommunikation und Marketing.

„Schritt für Schritt kommen wir voran. Nach Fertigstellung der Mittellandkanalquerung verlaufen die Arbeiten reibungslos und wir freuen uns, dass wir die ersten Hausanschlüsse erfolgreich aktivieren konnten“, sagt Hasan Sengün, Projektleiter Bau von Deutsche Glasfaser. Im nächsten Schritt sollen die Tiefbauarbeiten im Ortsteil Rehburg wiederaufgenommen und nach und nach die weiteren Hausanschlüsse gebaut werden. „Alle Haushalte im Ausbaugebiet in Bad Rehburg, Münchehagen, Rehburg und Winzlar, die sich für einen Anschluss an das Glasfasernetz entschieden haben, werden im weiteren Bauprozess aktiviert“, heißt es in einer Mitteilung.

Insgesamt hat die Deutsche Glasfaser 2077 Wohneinheiten vorzubereiten. „Davon wurden bereits rund 1300 realisiert. Somit sind etwa 60 Prozent der Tiefbauarbeiten erledigt“, ergänzt Hackhe. Sie bestätigt, dass die Arbeiten insgesamt im Zeitplan liegen. Zudem kündigt sie für die folgenden Wochen „weitere Kundenaktivierungen“ an. Weitere Baustarts im Landkreis sind ihren Angaben zufolge derzeit nicht geplant.

Weitere Infos

www.deutsche-glasfaser.de

Auch interessant

Kommentare