Wechold: Verabschiedung von Marianne Hoppe

1 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
2 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
3 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
4 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
5 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
6 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
7 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.
8 von 27
19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.

19 Jahre lang hat Marianne Hoppe in der Grundschule Bücken als Sekretärin gearbeitet, die vergangenen fünf Jahre zudem in gleicher Funktion auch in Wechold. Dort wurde sie am Donnerstag im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Schüler, Kollegen, Samtgemeinde-Verwaltung und Elternvertreter dankten Marianne Hoppe für die geleistete Arbeit, und versüßten ihr den Abschied mit liebevoll einstudierten Liedern und Geschichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Rackern für die Bayern: Das Werder-Mittwochs-Training

Am Mittwochvormittag trommelte Werder-Coach Kohfeldt seine Jungs zu einer öffentlichen Trainingseinheit zusammen. Fokus ganz klar: Der Liga-Kracher …
Rackern für die Bayern: Das Werder-Mittwochs-Training

Bremer Osterwiese am Dienstag

Die Osterwiese war zur Abenddämmerung am Dienstag recht gut besucht. Die Besucher genossen die letzten Sonnenstrahlen des Tages und hatten viel Spaß …
Bremer Osterwiese am Dienstag

Autosonntag in Verden

Gucken, vergleichen, informieren und Probe sitzen: Am Sonntag glänzten die Neuwagen von über 20 Markenfabrikaten regionaler Autohäuser in der …
Autosonntag in Verden

Musical „Das ist Wahnsinn“ im Bremer Metropol-Theater

Vier Paare, Liebe und Liebeskrisen sowie ein (zufällig) kollektiver Trip aus der Szenerie des Ruhrpotts nach Bahia del Sol, wo in südlicher …
Musical „Das ist Wahnsinn“ im Bremer Metropol-Theater

Meistgelesene Artikel

Eystrup: Spargelstecher vermisst – Suche geht weiter

Eystrup: Spargelstecher vermisst – Suche geht weiter

Unfall in Erichshagen-Wölpe: Hubschrauber im Einsatz

Unfall in Erichshagen-Wölpe: Hubschrauber im Einsatz

Autofahrer fährt gegen Baum und verletzt sich schwer

Autofahrer fährt gegen Baum und verletzt sich schwer

Mobile Gewerbeschau an Himmelfahrt: Spiegelbild der Region

Mobile Gewerbeschau an Himmelfahrt: Spiegelbild der Region

Kommentare