Die schönsten Lerchensporn-Fotos aus Hoya

1 von 13
Lerchensporn - Christa Fenzau
2 von 13
Lerchensporn - André Steuer
3 von 13
Lerchensporn - Arne von Brill
4 von 13
Lerchensporn - Dieter Borcherding
5 von 13
Lerchensporn - Heide Wirtz-Naujoks
6 von 13
Lerchensporn - Manfred Bartels
7 von 13
Lerchensporn - Manfred Henke
8 von 13
Lerchensporn - Margrid Lach

Zur derzeitigen Lerchensporn-Blüte, unter anderem in der Alhuser Ahe bei Hassel und im Auwald bei Hingste, hatte die Kreiszeitung-Redaktion Hoya ihre Leser aufgerufen, ihr schönstes Lerchensporn-Foto einzusenden. Hier sind die Einsendungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Gesundheit, Lebensunterhalt, Arbeitsplätze - das ist für die Bundesregierung in der Corona-Krise das wichtigste. Dafür wurde jetzt ein …
Bundestag beschließt in Corona-Krise historisches Hilfspaket

Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Das alte Smartphone tut noch brav seinen Dienst, da ist das neuere Modell schon zur Hand. Soll man das alte Schätzchen jetzt verkaufen? Und wenn ja - …
Das alte Smartphone im Netz zu Geld machen

Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Gemeinsam kochen, Geister jagen, über Abgründe schwingen oder Auto-Fußball spielen: In der Welt der Videospiele gibt es kaum etwas, das Eltern und …
Fünf Spiele für Eltern und Kinder

Überforderung im Sport vermeiden

Höher, schneller, weiter - das sind nicht mehr nur die Ziele von Leistungssportlern. Im Amateurbereich versuchen viele, ihre Leistung zu optimieren - …
Überforderung im Sport vermeiden

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Nienburg: Maskierte bedrohen Getränkemarkt-Mitarbeiter mit Messer

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Busfahrerin in Marklohe erpresst: Mann mit Totenkopf-Maske gesucht

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Corona-Lage im Rewe-Markt: „Die Menschen nehmen die Lage nicht ernst“

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Kommentare