„Go fun!“-Tag in Hoya

1 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
2 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
3 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
4 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
5 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
6 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
7 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.
8 von 34
Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang.

Die Veranstalter des „Go fun!“-Tags in Hoya hatten ein volles Programm auf die Beine gestellt – und die Jugendlichen dankten es ihnen. Trotz des immer wieder einsetzenden Regens herrschte an den einzelnen Stationen Andrang. Mediengruppe Kreiszeitung / André Steuer

Das könnte Sie auch interessieren

Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Rund 130 Gäste feierten am Mittwochabend das Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal. Der kurzfristig für den verhinderten Minister Björn Thümler …
Schaffermahl im Wildeshauser Rathaussaal

Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Bremen - Werder-Coach Florian Kohfeldt musste am Mittwoch krankheitsbedingt passen. Die Einheit wurde von den Co-Trainer Thomas Horsch und Tim …
Fotostrecke: Hoher Besuch beim Werder-Training - Mertesacker schaut rein

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Bremen – In der DeichStuben-Bar am Brommyplatz in Bremen wurde wieder intensiv gerätselt: In der dritten Auflage von „Dichter und Denker“, dem …
Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Das Kreuzfahrtschiff „Spectrum of the Seas“ verlässt am Mittwoch die Papenburger Meyer Werft - mit einigen Stunden Verspätung. Am Dienstag war der …
„Spectrum of the Seas“ verlässt Papenburger Meyer Werft

Meistgelesene Artikel

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Kind mit Downsyndrom: Rehburger Paar erlaubt Blick in den Alltag 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Polizei entdeckt selbstgebauten Starenkasten 

Zehn Tage lang schweigen

Zehn Tage lang schweigen

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Blutspendemeister im Landkreis Nienburg gesucht

Kommentare