#FridaysForFuture-Demo in Nienburg

#FridaysForFuture-Demo in Nienburg

Mit ihrem Protestmarsch und anschließender Kundgebung vor dem Rathaus streikten rund 1000 Schüler für mehr Klimaschutz unter dem Motto #FridaysForFuture. Ein Beitrag von Janina Stosch und Johanna Müller

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Video

So lief das erste Training von Ömer Toprak bei Werder Bremen

Bremen - Am frühen Sonntagvormittag wurde der Wechsel von Ömer Toprak vom BVB zum SV Werder Bremen offiziell verkündet. Wenige Stunden später stand …
So lief das erste Training von Ömer Toprak bei Werder Bremen
Video

„Eine schwere Geburt“ - eine Einschätzung zum 3:2 von Werder Bremen gegen den FC Augsburg

Das war eine ganz schöne Zitterpartie, aber Werder Bremen hat sein wichtiges Heimspiel gegen den FC Augsburg knapp mit 3:2 gewonnen. …
„Eine schwere Geburt“ - eine Einschätzung zum 3:2 von Werder Bremen gegen den FC Augsburg
Video

Thomas Murg zu Werder? Sportchef Frank Baumann im Video über Transfergerüchte

Werde Bremen bastelt weiter am Kader für die neue Bundesliga-Saison. Thomas Murg von Rapid Wien soll auf dem Zettel der Bremer stehen. Die DeichStube …
Thomas Murg zu Werder? Sportchef Frank Baumann im Video über Transfergerüchte
Video

Atlas, Toprak und Pizarro - eine Einschätzung zu Werders Pokal-Abend

Werder Bremen hat das DFB-Pokal-Spiel gegen den SV Atlas Delmenhorst standesgemäß mit 6:1 gewonnen. DeichStube-Reporter Daniel Cottäus lässt das …
Atlas, Toprak und Pizarro - eine Einschätzung zu Werders Pokal-Abend

Meistgelesene Artikel

Mehr als 500 Schüler demonstrieren für die Umwelt

Mehr als 500 Schüler demonstrieren für die Umwelt

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Altstadtfest Nienburg: Bußgeld für weggestellte Glasflaschen 

Rat des Fleckens Bücken verabschiedet Bebauungsplan „Rittergut Ovelgönne“

Rat des Fleckens Bücken verabschiedet Bebauungsplan „Rittergut Ovelgönne“

Zu Besuch im Studio: „Meilentaucher“ nehmen ihr erstes Album auf

Zu Besuch im Studio: „Meilentaucher“ nehmen ihr erstes Album auf

Kommentare