Feuerwehr verhindert Übergreifen auf Gebäude

Pkw brennt völlig aus

+
Mit Wasser und Schaummittel löschten die Einsatzkräfte die Flammen. Übrig blieb ein vollkommen ausgebranntes Autowrack.

Diepenau-Essern. Ein brennender Pkw rief am Sonntagmorgen die Feuerwehren Essern, Diepenau, Nordel und Steinbrink auf den Plan. Um 9.20 Uhr wurden die Brandbekämpfer alarmiert. Ein VW Golf auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Esserner Ortsteil Kaltenhöfen stand in Flammen.

Als die ersten Kräfte vor Ort eintrafen, brannte der Pkw bereits lichterloh. Da dieser in unmittelbarerer Nähe zu einer Wirtschaftshalle unter großen Eichen abgestellt worden war, bestand die Gefahr einer Ausbreitung auf das Gebäude. Der Fahrer hatte das Auto noch kurze Zeit vorher gefahren und nichts von einem Feuer bemerkt. Mit Wasser und Schaummittel löschten die Einsatzkräfte die Flammen. Während das Auto völlig ausbrannte, verhinderten die Brandbekämpfer einen Gebäudeschaden. In Mitleidenschaft gezogen wurden allerdings zwei große Eichen, deren Stämme die Feuerwehr kühlte. Im Einsatz war neben rund 50 Feuerwehrkräften auch die Polizei, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat.

mm

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Ehrenamtsmesse in der KGS Brinkum

Meistgelesene Artikel

Wahlplakat brannte in Nienburg

Wahlplakat brannte in Nienburg

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

67-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Neue Lungenfachklinik für Nienburger Krankenhaus

Containerschiff rammt Schleuse in Landesbergen

Containerschiff rammt Schleuse in Landesbergen

Kommentare