Feuerwehreinsatz am Freitagmorgen

Ölspur in Husum abgestreut

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr Husum beim abstreuen der Ölspur.

Husum - Am Freitagmorgen durchzog sich eine drei Kilometer lange Ölspur durch Husum. Zur Gefahrenbeseitigung wurde die Ortsfeuerwehr alarmiert.

Zu einer kleineren technischen Hilfeleistung wurde die Feuerwehr Husum am Freitagmorgen gegen 9 Uhr alarmiert. Gemeldet wurde eine Ölspur im Husumer Ortsbereich. Diese zog sich über eine Länge von zirka drei Kilometern von der Straße „Zum Hahnenkamp“ über das „Kiebitzende“ bis hin zum „Weißen Stein“.

Unter Leitung von Ortsbrandmeister Andreas Haake rückten die Einsatzkräfte mit drei Fahrzeugen aus. Zur Beseitigung der Spur verbrauchten diese  fünf Säcke Ölbindemittel. Für Warnschilder sowie weiteres Bindemittel wurde auch der Bauhof der Samtgemeinde Mittelweser hinzu gerufen.

Der Einsatz konnte nach einer Stunde beendet werden. Der Verursacher ist unbekannt, die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Familie Willen begrüßt 1000 Besucher bei Hoffest

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Brandstiftung: Gericht sieht keine Mordabsicht

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Pkw ohne Versicherungsschutz gefahren

Kommentare