Feuerwehr übt den Ernstfall in der Fußgängerzone

Großeinsatz in Nienburgs Innenstadt

+
Nur eine Übung: Feuerwehreinsatz direkt vor dem Nienburger Rathaus.

Nienburg - Feuer in einer Unterkunft für Flüchtlinge – mitten in Nienburgs Altstadt. Unter Atemschutz bahnten sich Feuerwehrkräfte einen Weg in das ehemalige Gagfah-Gebäude direkt gegenüber des historischen Rathauses.

Das Szenario, das sich am Montagabend gegen 20.15 Uhr in der Fußgängerzone bot, ließ im ersten Moment Schlimmstes befürchten.

Wer genau hinsah, stellte allerdings schnell fest, dass es sich lediglich um eine Übung der Nienburger Feuerwehr handelte. Rauch war nirgends zu sehen, die Brandbekämpfer wirkten ziemlich entspannt und die Person, die aus dem zweiten Stock geborgen wurde, hatte alle Zeit der Welt. Sie war aus Plastik.

Den Passanten auf der Straße und vor den benachbarten Gaststätten bot der Einsatz auf jeden Fall beste Unterhaltung bei angenehmen Abendtemperaturen. Insgesamt drei Fahrzeuge – darunter die Drehleiter – waren an dem Einsatz beteiligt, den die Feuerwehr gegen 21 Uhr beendet hatte.

ru

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

US-Bundesregierung im Zwangsstillstand

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Bilder: Abfahrer Dreßen stellt die Ski-Welt in Kitzbühel auf den Kopf

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Fotostrecke: Abschlusstraining vor dem Bayern-Spiel

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die 99 beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Der 13. Januar 2018: Als in Hoya die Zukunft begann

Der 13. Januar 2018: Als in Hoya die Zukunft begann

Sparkassen-Cup der SG Hoya geht gut über die Bühne

Sparkassen-Cup der SG Hoya geht gut über die Bühne

Kommentare