1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Varieté, Feuershow und Kleinkunst: Sommernachts-Spektakel in der Romantik

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Beate Ney-Janßen

Kommentare

Michael Suhr,Annette Hilsch und Wolfgang Völkel.
In fröhlicher Vorfreude auf zwei Abende im Romantik-Park: Projektleiter Michael Suhr mit Annette Hilsch und Wolfgang Völkel vom KulTour-Verein. © Beate Ney-Janßen

Lust auf Varieté unter freiem Himmel? Auf Poetry Slam, Wortakrobatik, zauberhafte Clown-Momente, Zirkus, Chansons, Walk Acts und eine Feuershow? Oder auf einen nächtlichen Spaziergang, begleitet von der Lyrik Edgar Allen Poes? Alles zu bekommen am Freitag, 24. Juni, und Sonnabend, 25. Juni, zur Sommerromantik in der Romantik Bad Rehburg.

Bad Rehburg – Rehburg-Loccums KulTour-Verein lädt ein. Für Freitag zum Varieté-Abend im Park mit Magier Cody Stone als Conférencier und fünf Acts vom Handstand-Artist Robert Choinka bis zu Comedy mit Herrn Niels.

Das Programm startet um 20 Uhr, zur Einstimmung sind ab 19 Uhr Wein- und Cocktail-Bar geöffnet. Der Tipp der Veranstalter: Bitte mit Appetit kommen – weil Münchehagens Ortsfeuerwehr auftischen wollen. Von Flammlachs, Burgern und vegetarischen Snacks ist die Rede, die die Feuerwehr-Frauentruppe mit Hingabe und Fingerfertigkeit zubereiten möchten.

Tickets für diesen Abend kosten 21 Euro und können über auf der Internetseite www.sommeraben.de gebucht werden.

Am Sonnabend wird es ab 18.30 Uhr nicht minder turbulent und statt auf einer wird auf vier Bühnen im Park gespielt. Dort buhlen unter anderem die Kiezpoeten beim Poetry Slam um die Gunst des Publikums, betören Alix Dudel und Sebastian Albert mit Chansons und Poesie, wird Monsieur Momo clownesk unterhalten und der Piglet Circus die Schweine tanzen lassen. Als krönenden Abschluss des Abends stellt KulTour eine Feuershow am Springbrunnen in Aussicht.

Das komplette samstägliche Spektakel bekommen die Besucher geschenkt, da vom Bund und dem Landschaftsverband Weser-Hunte Fördermittel aus einem Corona-Programm zur Verfügung gestellt werden.

Einzig für die rabenschwarzen Spaziergänge, zu denen Schauspieler Markus Veith für 19.15 und 21.45 Uhr einlädt, muss an diesem Abend bezahlt werden. Karten (www.sommeraben.de) kosten acht Euro. Veith schlüpft dabei in die Rolle des Raben von Edgar Allen Poe und verspricht, dass es nicht nur im dusteren Wald schaurig-makaber wird.

Markus Veith.
Rabenschwarz wie Poes Rabe: Markus Veith bittet zu schaurig-makabren Spaziergängen. © Thomas Eicher
Robert Choinka.
Artistik zum Varieté am Freitagabend: Handstand-Artist Robert Choinka. © Rene Tanner

Auch interessant

Kommentare