Keine Verletzten bei Brand in Schinna

Feuer in Garten außer Kontrolle

+
Schnell gelöscht hatte die Feuerwehr den Brand.

Schinna. Zu einer „unklaren Rauchentwicklung“ rückten die Feuerwehren aus Stolzenau und Schinna am Mittwochabend in die Steyerberger Allee in Schinna aus. Dort hatte ein Anwohner unsachgemäß eine Feuerstelle errichtet.

Unter Einsatzleitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Michael Wehrse löschten die Feuerwehrleute mit einem Tanklöschfahrzeug das Feuer, um die Gefahr einer weiteren Ausbreitung zu verhindern. Auch die Kräfte des Rettungsdienstes waren aufgrund der unklaren Lage zur Einsatzstelle gerufen worden, mussten jedoch nicht tätig werden. Ein Streifenwagen der Polizei aus Stolzenau nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Die Straße blieb für den Durchgangsverkehr über die Dauer des Einsatzes einspurig befahrbar, sodass der Einsatz der Feuerwehren kaum zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Verbindungsstrecke zwischen Stolzenau und Steyerberg führte, heißt es abschließend von Feuerwehr-Pressewart Nils Raake.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Erneut Tankstellenüberfall

Erneut Tankstellenüberfall

Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Leiche im Gleisbett gefunden

Leiche im Gleisbett gefunden

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Kommentare