Keine Verletzten bei Brand in Schinna

Feuer in Garten außer Kontrolle

+
Schnell gelöscht hatte die Feuerwehr den Brand.

Schinna. Zu einer „unklaren Rauchentwicklung“ rückten die Feuerwehren aus Stolzenau und Schinna am Mittwochabend in die Steyerberger Allee in Schinna aus. Dort hatte ein Anwohner unsachgemäß eine Feuerstelle errichtet.

Unter Einsatzleitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Michael Wehrse löschten die Feuerwehrleute mit einem Tanklöschfahrzeug das Feuer, um die Gefahr einer weiteren Ausbreitung zu verhindern. Auch die Kräfte des Rettungsdienstes waren aufgrund der unklaren Lage zur Einsatzstelle gerufen worden, mussten jedoch nicht tätig werden. Ein Streifenwagen der Polizei aus Stolzenau nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Die Straße blieb für den Durchgangsverkehr über die Dauer des Einsatzes einspurig befahrbar, sodass der Einsatz der Feuerwehren kaum zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Verbindungsstrecke zwischen Stolzenau und Steyerberg führte, heißt es abschließend von Feuerwehr-Pressewart Nils Raake.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Herbstflohmarkt in Verden

Herbstflohmarkt in Verden

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Remis zwischen Leipzig und Bayern - BVB feiert Kanter-Sieg

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Proteste vor der IAA: Tausende fordern die Verkehrswende

Fotostrecke: Drei Tore, drei Elfmeter, zwei Platzverweise

Fotostrecke: Drei Tore, drei Elfmeter, zwei Platzverweise

Meistgelesene Artikel

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Mutmaßlicher Wolfsriss in Steimbke - Rind tot aufgefunden

Stadtrat Hoya bringt Ärztehauspläne auf den Weg

Stadtrat Hoya bringt Ärztehauspläne auf den Weg

Nienburg: Opfer berichtet über Vergewaltigung

Nienburg: Opfer berichtet über Vergewaltigung

Erichshagen: Geplante Nordumgehung erhitzt Gemüter

Erichshagen: Geplante Nordumgehung erhitzt Gemüter

Kommentare