Keine Verletzten bei Brand in Schinna

Feuer in Garten außer Kontrolle

+
Schnell gelöscht hatte die Feuerwehr den Brand.

Schinna. Zu einer „unklaren Rauchentwicklung“ rückten die Feuerwehren aus Stolzenau und Schinna am Mittwochabend in die Steyerberger Allee in Schinna aus. Dort hatte ein Anwohner unsachgemäß eine Feuerstelle errichtet.

Unter Einsatzleitung des stellvertretenden Ortsbrandmeisters Michael Wehrse löschten die Feuerwehrleute mit einem Tanklöschfahrzeug das Feuer, um die Gefahr einer weiteren Ausbreitung zu verhindern. Auch die Kräfte des Rettungsdienstes waren aufgrund der unklaren Lage zur Einsatzstelle gerufen worden, mussten jedoch nicht tätig werden. Ein Streifenwagen der Polizei aus Stolzenau nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Die Straße blieb für den Durchgangsverkehr über die Dauer des Einsatzes einspurig befahrbar, sodass der Einsatz der Feuerwehren kaum zu Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Verbindungsstrecke zwischen Stolzenau und Steyerberg führte, heißt es abschließend von Feuerwehr-Pressewart Nils Raake.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Gosse fertig, Leitungen im Bau, Asphalt kommt

Nur fünf Wochen nach Knie-Operation leitet Herbert Nordbrock wieder seine Übungsgruppe

Nur fünf Wochen nach Knie-Operation leitet Herbert Nordbrock wieder seine Übungsgruppe

Sportwerbewoche endet mit italienischem Abend

Sportwerbewoche endet mit italienischem Abend

Kommentare