Polizei und Feuerwehr suchen Fahrer

Pkw nach Unfall ausgebrannt

+
Ein Fahrzeug brennt an der Kreisstraße 59 zwischen Uchte und Darlaten.

Uchte/Darlaten - Die Feuerwehren Uchte, Darlaten, Hoysinghausen und Lohhof wurden in der Nacht zu Dienstag gegen 2:50 Uhr zu einem Pkw-Brand alarmiert.

Auf der Kreisstraße 59 zwischen Uchte und Darlaten ist ein Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, teilt Ralf Tiedemann vom Feuerwehr-Presseteam der Samtgemeinde Uchte mit. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannten der Innenraum sowie der hintere Unterboden. Es befand sich niemand mehr im Fahrzeug. Der Fahrer war an der Unfallstelle nicht anzutreffen.

Unter der Einsatzleitung des Uchter Ortsbrandmeisters Frank Witte ging ein Trupp unter Atemschutz mit einer Schaumpistole zur Brandbekämpfung vor. Nach wenigen Minuten war das Feuer unter Kontrolle, berichtet Tiedemann. Eine Ausbreitung auf das sehr bewaldete Umfeld haben die Feuerwehrleute verhindert.

Der nähere Bereich um die Unfallstelle wurde mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Die Suche nach dem Fahrer war jedoch erfolglos. Die Polizei Stolzenau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach etwa einer Stunde war für die 40 Einsatzkräfte der Einsatz beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Zwei Verletzte nach schwerem Unfall

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd durch Hoya endet mit Unfall 

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

67-Jähriger fährt betrunken durch Nienburg

Der 13. Januar 2018: Als in Hoya die Zukunft begann

Der 13. Januar 2018: Als in Hoya die Zukunft begann

Kommentare