Eröffnung in Nienburger Innenstadt ist für Mitte Dezember geplant

Aus „Weltbild“ wird die „Easy Apotheke“

+
Seit Ende August verwaist: Die Schaufensterfront in der Langen Straße / Ecke Weserstraße in Nienburg. Das ändert sich im Dezember.

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Aus der ehmaligen Weltbild-Filiale in Nienburgs Innenstadt wird eine EasyApotheke. Mitte Dezember soll die Filiale eröffnet werden. Von einem weiteren dauerhaften Ladenleerstand blieb die Kreisstadt damit verschont.

NIENBURG - von Leif Rullhusen. Statt Bücher gibt es an der Ecke Weser- und Lange Straße in Nienburg zukünftig Hustensaft, Kopfschmerztabletten und Gesundheitsprodukte. Aus der ehemaligen Weltbild-Filiale wird die Easy Apotheke. Voraussichtlich Mitte Dezember wird sie in der Fußgängerzone öffnen. Das Buchgeschäft schloss im August in der Kreisstadt seine Türen für immer. Von einem dauerhaften Ladenleerstand blieb Nienburg in diesem Fall allerdings verschont. „Im November beginnen wir mit dem Umbau“, berichtet Andreas Wegner, PR-Manager bei der Easy Apotheke, gegenüber dieser Zeitung. Inhaberin wird Anette Fischer, die bereits seit 1997 die Stern Apotheke in Liebenau betreibt. „Nienburg ist der ideale Standort für die neue Generation Apotheke“, freut sich die 48-Jährige. Auf 265 Quadratmetern Fläche sollen rund 4000 Artikel angeboten werden. Sieben neue Arbeitsplätze einschließlich der Filialleitung, die noch nicht besetzt ist, werden entstehen. Entscheidend für die Standortwahl sei die „hervorragende Frequenzlage in der Fußgängerzone“ gewesen, erläutert Wegner. Man habe sich bereits länger in Nienburg umgeschaut und nun – auch von der Größe her – das passende Objekt gefunden. „Es ist gut, dass die Lücke so schnell wieder mit einem Fachgeschäft geschlossen wurde und das altehrwürdige Gebäude wieder mit Leben gefüllt wird“, blickt Nienburgs Wirtschaftsförderer Walter Meinders der Neuansiedlung positiv entgegen. Das sei insbesondere für die südliche Lange Straße enorm wichtig. Zugleich bedauert der Wirtschaftsförderer den Verlust der Weltbild-Filiale. „Das war ein vielseitiger Anbieter, der Nienburg leider verlassen musste.“ Die seit 2006 am Markt agierenden Easy Apotheken sind sogenannte Systemapotheken mit einem einheitlichen Gesamtkonzept. Bei der neuen Filiale in der Kreisstadt handele es sich um eine Kooperationspartnerschaft und höchstens im weitesten Sinne um Franchising, betont Wegner. „Die Apotheke trifft ihre Entscheidungen unabhängig. Wir unterstützen sie unter anderem im Bereich Marketing, Kommunikation und Einkauf.“ Derzeit gibt es in Deutschland 80 Easy Apotheken. Im Landkreis Nienburg wird die Filiale in der Kreisstadt die erste sein.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Nur, weil sie Juden waren: Erinnerung an die Deportationen in Rehburg

Tödlicher Unfall: Frau tritt auf Straße und wird von Auto erfasst

Tödlicher Unfall: Frau tritt auf Straße und wird von Auto erfasst

„Blut wird immer dringend benötigt“

„Blut wird immer dringend benötigt“

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Feuer in Rehburg-Loccum durch Brandstiftung 

Kommentare