Theatergruppe Eitzendorf startet am 22. Februar in die neue Spielsaison

Chaos im Wohnzimmer

+
Die Theatergruppe aus Eitzendorf: (von links nach rechts) Katrin Haßfeld, Torsten Henkel, Martin Rippe, Jan-Dirk Hopmann, Maria Wascher, Stefanie Rippe und Svenja Hasley. Auf dem Foto fehlt Sven Koldehofe. ·

Eitzendorf - Von Jana WohlersDrei wertvolle Bilder, ein Gerichtsvollzieher, eine verrückte Tante und viele Schulden bringen demnächst jede Menge Chaos auf die Bühne. Am Sonnabend, 22. Februar, startet die Theatergruppe Eitzendorf mit der plattdeutschen Komödie „Total dördreiht“ im Gasthaus „Zur Post“ in die neue Theatersaison.

Der Name des Dreiteilers aus der Feder von Theater- und Kriminalautor Walter G. Pfaus nach einer Übersetzung von Jan Harrjes (aus Bremen) ist Programm: „Total dördreiht“, zu Hochdeutsch „total durchgedreht“, entwickelt sich die Situation um die Protagonistin Sonja Högen, deren Mann nach Brasilien abgehauen ist und sie mit einem Haufen Schulden sitzen lassen hat.

Die Gläubiger halten sich schnell an sie, obwohl Sonja eigentlich gar nichts mit den Schulden zu tun hat. Alleiniges Schmuckstück ihrer kleinen Wohnung sind drei wertvolle Bilder, die allerdings ihrer Mutter Anita Mauser gehören. Sonja erklärt ihrer Mutter das Problem, bittet sie, zu kommen und ihr aus der finanziellen Patsche zu helfen. Auch ihre aufgedrehte Tante Hilde Hummel, die ständig nur Unsinn im Kopf hat, erfährt davon und steht plötzlich im Wohnzimmer.

Weil ein ungebetener Gast noch nicht genug ist, gesellt sich auch Sonjas Verehrer Martin Geissensetter, den die Protagonistin eigentlich gar nicht mag, zu der komischen Truppe. Als wäre die Situation nicht schon verzwickt genug, steht plötzlich auch noch der Gerichtsvollzieher Elias Wust vor der Haustür und verlangt nach Geld.

Das Problem: Sonjas Mutter ist noch nicht anwesend, um die Bilder als Pfand zu übergeben. Als Sonja aus Not ihren hilfsbereiten und neugierigen Nachbarn Werner Primel kurzerhand als ihren Vater und Besitzer der Bilder ausgibt, nimmt das Chaos seinen Lauf. Denn bald erscheinen Sonjas Mutter, die mit Tante Hilde behauptet, dass ihnen die Bilder ebenfalls gehören … Das Chaos treibt sich auf die Spitze, als auch die Frau des Nachbarn, Sigrid Primel, und der Polizist Max Polterer in Sonjas Wohnzimmer stehen.

Die Zuschauer dürfen gespannt sein, ob sich die chaotische Lage wieder beruhigt oder doch noch jemand „Total dördreiht“ …

Die Regie bei der Theatergruppe Eitzendorf führt in der neuen Theatersaison Helga Tangermann. Günter Ratzuweit und Holger Haßfeld kümmern sich um die Technik sowie das Bühnenbild. Die Maske macht Monalisa Terra-Cordes.

Die Theatergruppe aus Eitzendorf zählt 15 Mitglieder, acht stehen in der dreiteiligen Komödie „Total dördreiht“ auf der Bühne.

„Die plattdeutsche Sprache macht uns einfach Spaß“, erklärten die Mitglieder im Rahmen eines Probeabends im Gasthaus „Zur Post“ in Eitzendorf. Zudem genieße man die Herausforderung, den Spaß auch auf das Publikum übertragen zu können. „Unsere Stücke werden immer gut angenommen. Es ist jedes Mal wieder schön zu spielen“, sagte Schauspielerin Katrin Haßfeld. Neben Aufführungen in Eitzendorf stehen auch Termine im Hoyaer Lindenhof auf dem Programm (siehe Infokasten oben).

Das könnte Sie auch interessieren

Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten

Deutschland will im Streit um Asowsches Meer schlichten

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Bundestag erklärt Maghrebstaaten und Georgien für sicher

Tausende Jugendliche demonstrieren für mehr Klimaschutz

Tausende Jugendliche demonstrieren für mehr Klimaschutz

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Meistgelesene Artikel

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

29-Jähriger von Betrugsvorwurf freigesprochen

SG Hoya zufrieden mit dem Verlauf des Sparkassen-Cups

SG Hoya zufrieden mit dem Verlauf des Sparkassen-Cups

Neujahrsempfang: Letzte Moderation von Thomas Gehre

Neujahrsempfang: Letzte Moderation von Thomas Gehre

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Grundschulen in Drakenburg und Haßbergen vor dem Aus

Kommentare