Bauarbeiten zwischen Nienburg und Steimbke beginnen am 12. April

Celler Straße und B 214 werden voll gesperrt

Baustellenschild mit Vollsperrung
+
Die Vollsperrung beginnt am 12. April.

Auf Umwege müssen sich Autofahrer einstellen, die im Landkreis Nienburg in den kommenden Wochen die B 214 zwischen Nienburg und Steimbke benutzen wollen. Die Straße wird voll gesperrt.

Nienburg . Verkehrsteilnehmer zwischen Nienburg und Steimbke brauchen demnächst starke Geduldsfäden. Die Celler Straße/B 214 wird ab Montag, 12. April, voll gesperrt. Der Gund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit.

Die Baumaßnahme umfasst in Nienburg die Verbreiterung der Rechtsabbiegespur der B 215-Parallelstraße (B6-Abfahrt „Mitte“ Richtung „Celler Straße“), die Deckenerneuerung der B 214 „Celler Straße“ zwischen Kreuzung B 215/ B 214 (Höhe Hans-Böckler-Straße“) und der „Wölper Straße“ sowie außerorts die Sanierung der B 214 zwischen Nienburg und Steimbke.

Gemeinsam mit Erneuerung der Fahrbahn werden in der „Celler Straße“ im Auftrag der Stadt Nienburg verschiedene Arbeiten an den Nebenanlagen ausgeführt. Zwischen Nienburg und Steimbke wird auf rund neun Kilometern Länge die Asphaltdecke erneuert. Die Asphaltbefestigung des durch Baumwurzeln beschädigten Radweges wird ebenso erneuert.

Zeitgleich werden im Zuge der B 214 außerorts Pflegearbeiten in den Randbereichen der straßenbegleitenden Baumbestände vorgenommen. Der entlang der B 214 teilweise sehr dicht stehende Waldbestand soll durch die beiden regional zuständigen Forstdienststellen durchgearbeitet werden, da aufgrund der Trockensommer 2018 und 2020 eine erhöhte Gefährdungslage durch absterbende Bäume entlang der Straße entstanden ist.

Die Bauarbeiten beginnen am 12. April mit der Einrichtung der Vollsperrung der B214 zwischen der K46 (Krähe) bei Nienburg und Steimbke. Der überörtliche Verkehr wird während der Baumaßnahme über eine großräumige, ausgeschilderte Umleitung zwischen Rodewald, Rethem und Nienburg geführt.

Die Erreichbarkeit für Anlieger an der „Celler Straße“ und in dem angrenzenden Wohngebiet wird ermöglicht. Über unvermeidliche, kurzzeitige Einschränkungen werden die betroffenen Anlieger und Gewerbetreibenden durch die beauftragte Baufirma jeweils vorab informiert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

Meistgelesene Artikel

Nienburg: Am 15. April öffnen Geschäfte und Außengastronomie

Nienburg: Am 15. April öffnen Geschäfte und Außengastronomie

Nienburg: Am 15. April öffnen Geschäfte und Außengastronomie
Pflegereform droht Heimplätze zu Luxusgütern zu machen

Pflegereform droht Heimplätze zu Luxusgütern zu machen

Pflegereform droht Heimplätze zu Luxusgütern zu machen
Vollsperrung zwischen Hoya und Hassel

Vollsperrung zwischen Hoya und Hassel

Vollsperrung zwischen Hoya und Hassel

Kommentare