Brandgeruch bei Lkw-Kontrolle bemerkt

Bremsscheibe glühte

+
Auf Draht stießen die Polizisten in diesem Reifen.

Marklohe. Vermutlich hat die Polizei einen Reifenbrand und somit einen möglichen folgenden Unfall verhindert, als sie am Mittwoch den Verkehr auf der B 6 kontrollierte.

Die Verfügungseinheit der Polizei Nienburg und die Polizei Marklohe überprüften ein Lkw-Gespann aus Unna mit zwei Fertiggaragen auf Lastwagen und Anhänger. Der 56-jährige Fahrer hatte keine gültige Erlaubnis für die Überbreite des Fahrzeuges sowie den Transport der Garagen mit jeweils 14 Tonnen Gewicht. Bei der Kontrolle nahmen die Beamten Brandgeruch wahr, der von einer erhitzten Bremse an der Hinterachse des Lkw stammte. Beim näheren Hinschauen zeigte sich, dass die Bremsscheibe bereits glühte.

Reifen und Bremse hatten sich so erhitzt, dass ein Anfassen nicht mehr möglich war. „Bei einer Weiterfahrt wäre vermutlich der Reifen in Brand geraten und geplatzt“, führt Polizeioberkommissar Ulrich Schimkowiak aus. Zudem waren drei Reifen des Lkw so schadhaft, dass auch sie sofort gewechselt werden mussten.

Bei einem landwirtschaftlichen Gespann aus dem Bereich Hildesheim, bestehend aus Unimog mit zwei Anhängern, wurden zudem am Anhänger sechs von acht Reifen beanstandet, die so gravierende Mängel aufwiesen, dass eine Weiterfahrt untersagt wurde. In beiden Fällen kommen auf die Fahrer und Halter Ordnungswidrigkeitenanzeige zu.

mie

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Meistgelesene Artikel

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Kommentare