Kreisstraße bei Hesterberg fast zwei Stunden gesperrt

Blitzeinschlag spaltet Baum

+
Thomas Glauer

Hesterberg - Von Thomas Glauer. Gewitter zogen am Dienstag und Mittwochabend über den Flecken Steyerberg. Am Dienstag ohne Folgen. Am Mittwoch änderte sich dieses. Um kurz nach 20 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Deblinghausen zu einem Blitzeinschlag gerufen.

Im Ortsteil Hesterberg hatte der Blitz in einen massiven Eichenbaum eingeschlagen und diesen fast komplett aufgespalten. Teile der absplitternden Baumrinde verteilten sich bis zu 50 Meter weit im Umkreis. In den umliegenden Anwesen kam es zu einem Stromausfall. Da der Baum extrem instabil war, sperrten die Feuerwehrkräfte als erste Maßnahme die Kreistraße 40 für den Verkehr komplett. Dass diese Maßnahme notwendig war, zeigte sich kurz darauf: Noch während die nachgeforderte Drehleiter aus Liebenau in Stellung gebracht wurde, um den Baum von oben abzutragen, stürzten krachend Teile der Baumkrone auf die Fahrbahn.

Thomas Glauer

Einsatzkräfte zerkleinerten dies Anschließen mit Motorkettensägen. Mit Hilfe der Drehleiter wurden restliche instabile Teile des Baumes von oben her abgetragen. Tatkräftige Unterstützung bekamen die Feuerwehrleute durch einen Landwirt mit einem Schlepper. Mit dessen Fronlader konnten schwere und sperrige Holzteile kräftesparend von der Fahrbahn entfernt werden. Die Kreistraße konnte kurz vor 22 Uhr wieder freigegeben werden, die Kräfte in ihre Standorte zurückkehren. Es folgten noch Nacharbeiten zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft. Im Einsatz waren 15 Angehörige der Ortsfeuerwehr Deblinghausen mit zwei Fahrzeugen sowie drei aus Liebenau mit einer Drehleiter.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Kommentare