Betrunkener fällt durch unsichere Fahrweise auf

Polizei stoppt Autofahrer mit 3,2 Promille

+
Der Alkoholtest ergab einen Wert von 3,2 Promille.

Uchte. Rekordverdächtig: Mit 3,2 Promille Alkohol im Blut zog die Polizei vergangene Woche einen Autofahrer in Uchte aus dem Verkehr. Dienstagnacht kurz nach 1 Uhr fiel einer Polizeistreife ein Audi A4 aufgrund seiner langsamen und unsicheren Fahrweise auf.

Der Fahrer war von der B 441 aus Richtung Nendorf kommend nach links in die Hannoversche Straße eingebogen. Die Ordnungshüter aus Stolzenau stoppten den Wagen. Schon beim Öffnen der Fahrzeugtür bemerkte die Streifenwagenbesatzung einen intensiven Atemalkoholgeruch bei dem 45-jährigen Fahrer. Der daraufhin durchgeführte Alkoholtest bestätigte den Verdacht auf massiven Alkoholkonsum in erschreckend beeindruckender Weise. Unglaubliche 3,2 Promille zeigte das Gerät an. Die Polizisten veranlassten eine Blutprobe und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes aus Petershagen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Meistgelesene Artikel

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

46-Jähriger aus Nienburg vermisst

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Kommentare