Betrüger hatte bei ehemaliger Strafrichterin keine Chance

Enkeltrick zieht dieses Mal nicht

Steimbke. Keinen Erfolg hatte ein Unbekannter, der bei einer 73-jährigen pensionierten Richterin anrief, um mit dem sogenannten Enkeltrick an Geld zu kommen.

Sie versuchen es immer wieder – Betrüger, die sich am Telefon als Enkel ausgeben und um Geld bitten. „Und immer wieder fallen vor allem ältere Menschen auf diese Masche rein und werden nicht selten um hohe Bargeldbeträge oder sogar ihre Lebensersparnisse gebracht“, weiß Polizeipressesprecherin Gabriela Mielke.

Keinen Erfolg hatte am Dienstag ein Unbekannter, der am Vormittag bei einer 73-Jährigen anklingelte. Er gab sich als Enkel aus und bat um 30 000 Euro für den sofortigen Kauf einer Eigentumswohnung in Hannover. Die Steimbkerin, eine ehemalige Strafrichterin, durchschaute die betrügerische Absicht und ließ sich nicht darauf ein. Später versuchte der Betrüger es erneut – diesmal behauptete der Mann, ein Kripobeamter zu sein.

Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick:

- Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt

- Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert

- Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist

- Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen

- Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis

- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen

- Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Martina Broschei (Piraten): „Gute Bezahlung – faire Entlohnung“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Torben Franz (Die Linke): „Starke Zivilgesellschaft hilft“

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Buermende am Donnerstag voll gesperrt

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Zugfahren wird für Pendler aus Eystrup günstiger

Kommentare