1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Nienburg

Auto kracht nahe Nienburg gegen Baum – drei Teenager werden verletzt

Erstellt:

Von: Felix Busjaeger

Kommentare

Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blauchlicht im Einsatz
Ein Rettungswagen ist mit eingeschaltetem Blaulicht im Einsatz. Bei einem Unfall nahe Nienburg sind am Sonntag drei junge Menschen verletzt worden. © Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Drei junge Menschen wurden bei einem Unfall nahe Nienburg am Sonntagmittag teils schwer verletzt. Zur Rettung waren auch zwei Hubschrauber im Einsatz.

Nienburg – Bei einem schweren Unfall am Sonntagmittag sind im Landkreis Nienburg/Weser in Niedersachsen drei junge Menschen verletzt worden. Wie die Deutsche Presse-Agentur am Montagmorgen unter Berufung auf örtliche Einsatzkräfte berichtet, waren zwei Rettungshubschrauber im Einsatz. Weitere Verletzte gab es bei dem Unfall wohl nicht.

Schwerer Unfall bei Nienburg – drei Teenager werden bei Zusammenstoß mit Baum teils schwer verletzt

Laut Feuerwehr ereignete sich der schwere Unfall gegen 12:30 Uhr nahe Nienburg. Den Informationen nach war der 18-jährige Fahrer eines Autos zunächst auf die Gegenfahrbahn geraten und anschließend gegen einen Baum gekracht. Aufgrund der Schwere des Zusammenstoßes verformte sich das Fahrzeugwrack so stark, dass der junge Fahrer mit Spezialgerät befreit werden musste.

Der 18-jährige Fahrer und eine ebenfalls schwer verletzte 16-jährige Beifahrerin wurden jeweils so schwer bei dem Unfall nahe Nienburg verletzt, dass sie mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen werden mussten. Ein weiterer 16-jähriger Fahrzeuginsasse wurde leicht verletzt und wurde mit einem Rettungswagen für weitere Untersuchungen in eine Klinik gebracht. Wie aus Informationen der Feuerwehr hervorgeht, waren die örtlichen Wehren mit insgesamt 60 Einsatzkräften ausgerückt.

Drei Verletzte bei Unfall in der Nähe von Nienburg – weitere Blaulichtmeldungen aus Niedersachsen und Bremen

Neben dem Unfall mit drei verletzten Teenagern bei Nienburg gab es in der Kreisstadt am Wochenende weitere Polizeieinsätze: Bei einer Schlägerei mit Dutzenden Beteiligten sind am Samstagabend in Nienburg in Niedersachsen mehrere Menschen verletzt worden. Dabei soll auch eine Schreckschusswaffe eingesetzt worden sein.

Bereits am vergangenen Donnerstag, dem 28. April, kam es in Bremen zu einem schweren Vorfall: In der Nähe des Bremer Hauptbahnhofs hat es eine Schlägerei gegeben. Dabei verprügelten rund 20 junge Männer einen 21-Jährigen.

Auch interessant

Kommentare