Auffällige Fässer mit radioaktivem Abfall werden überprüft

Hannover - Bei einer Routinekontrolle im Zwischenlager für schwachradioaktive Abfälle in Leese im Kreis Nienburg sind bei vier Fässern Auffälligkeiten entdeckt worden.

Die Deckel seien gewölbt, teilte das Umweltministerium am Montag in Hannover mit. Nun soll die Ursache dafür untersucht werden. In Leese werden radioaktive Abfälle aus Medizin, Forschung und Technik gelagert. Betrieben wird das Zwischenlager von der Firma Eckert & Ziegler Nuclitec.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Feuer im Wohnhaus - Schaden von 250.000 Euro

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Vermisster Nienburger tot aufgefunden

Baum stürzt auf Oberleitung - 190 Personen aus IC evakuiert

Baum stürzt auf Oberleitung - 190 Personen aus IC evakuiert

Tief „Egon“ sorgt für weiße Pracht und Arbeit

Tief „Egon“ sorgt für weiße Pracht und Arbeit

Kommentare