Auffällige Fässer mit radioaktivem Abfall werden überprüft

Hannover - Bei einer Routinekontrolle im Zwischenlager für schwachradioaktive Abfälle in Leese im Kreis Nienburg sind bei vier Fässern Auffälligkeiten entdeckt worden.

Die Deckel seien gewölbt, teilte das Umweltministerium am Montag in Hannover mit. Nun soll die Ursache dafür untersucht werden. In Leese werden radioaktive Abfälle aus Medizin, Forschung und Technik gelagert. Betrieben wird das Zwischenlager von der Firma Eckert & Ziegler Nuclitec.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Macron empfängt Putin in Versailles

Macron empfängt Putin in Versailles

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Meistgelesene Artikel

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Amphibienfahrzeug bekämpft Wasserpest im Eystruper Naturfreibad

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Feuerwehr Heesen feiert 90. Geburtstag

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Auf den Spuren jüdischer Familien im Hoyaer Land

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Polizei sucht Eigentümerin eines Fahrrades

Kommentare