Auch sämtliche, nur über den Kräher Weg erreichbaren Straßen betroffen

Kräher Weg in Nienburg voll gesperrt

+
Zwischen der Einmündung zur B124 und dem Ortsausgang bekommt der Kräher Weg einen neuen Fahrbahnbelag.

Nienburg - von Leif Rullhusen. Nach dem Motto „Kurz, aber nicht schmerzlos“ müssen sich die Nienburger Autofahrer am kommenden Sonntag, 10. Juli, auf Umwege sowie nicht erreichbare Straßen einstellen.

18 Stunden soll die Straßenbaumaßnahme auf dem Kräher Weg dauern, bei der die gesamte Fahrbahndecke abgefräst wird.

Komplett gesperrt wird die Straße an diesem Tag zwischen der Einmündung zur B 214 und dem Ortsausgang. Von der Vollsperrung sind zudem sämtliche nur über den Kräher Weg erreichbaren Straßen betroffen. Die Sperrung beginnt um 6 Uhr morgens und soll spätestens um 24 Uhr beendet sein.

Das gleiche Prozedere wiederholt sich am darauf folgenden Sonntag, 17. Juli. Dann bekommt der Kräher Weg in dem betroffenen Bereich – ebenfalls zwischen 6 und 24 Uhr – eine neue Asphaltdecke. An beiden Tagen werden Umleitungen den Verkehr über die B6-Ortsumgehung oder die Celler Straße/K46 an der Baumaßnahme vorbeiführen.

„Die Anwohner in den betroffenen Bereichen sollten ihre Fahrzeuge rechtzeig außerhalb der Sperrungen abstellen“, mahnt der verantwortliche Sachgebietsleiter bei der Stadt, Friedhelm Meyer-Leseberg. Während der Baumaßnahme gebe es definitiv keine Möglichkeit, dieses Gebiet mit dem Auto zu verlassen oder hineinzukommen. Nicht betroffen von der Sperrung sind dagegen Fußgänger und Radfahrer.

Sollte sich in einer der von der Außenwelt abgenabelten Straßen eine Notsituation ergeben, müssten sich die Betroffenen an die Polizei in Nienburg wenden (Tel. 05021/97780), erklärt Meyer-Leseberg.

Weitere Informationen über diese und weitere größere Straßenbaumaßnahmen hat die Stadt auf ihrer Internetseite unter www.nienburg.de/Aktuelles/Verkehrsinformationen.

Quelle: BlickPunkt Nienburg

Das könnte Sie auch interessieren

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

THW-Helfervereinigung: Peter Steinbach macht weiter – aber nur noch einmal

THW-Helfervereinigung: Peter Steinbach macht weiter – aber nur noch einmal

Führungswechsel an der Polizeiakademie Niedersachsen

Führungswechsel an der Polizeiakademie Niedersachsen

Videodreh zum Song „Wir sind alle Künstler“

Videodreh zum Song „Wir sind alle Künstler“

Zugausfälle zwischen Nienburg und Hannover

Zugausfälle zwischen Nienburg und Hannover

Kommentare