Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Spendenaktion in Hoya: 72 Portionen Mittagessen für Tafelkunden

Spendenaktion in Hoya: 72 Portionen Mittagessen für Tafelkunden

Hoya – Vier angehende Köche, 72 Portionen Mittagessen, drei Sponsoren und ein gemeinsames Ziel: Bedürftige Menschen mit einer kompletten Mahlzeit zu unterstützen, stand auf der Agenda einer außergewöhnlichen Spendenaktion am Sonnabend in Hoya. Am späten Vormittag hatten sich die Initiatoren von Pades Restaurant in Verden, dem Verein Hafensänger und Puffmusiker und der Stadt Hoya auf dem Parkplatz des Filmhofs versammelt, um ebenjenes Ziel in die Tat umzusetzen.
Spendenaktion in Hoya: 72 Portionen Mittagessen für Tafelkunden
Grill-Gase gelangen in Wohnung: „Wir können von Glück reden, dass Familienmitglieder die Symptome bemerkt haben“

Grill-Gase gelangen in Wohnung: „Wir können von Glück reden, dass Familienmitglieder die Symptome bemerkt haben“

Ein 14-jähriges Mädchen ist nach einer missglückten Grill-Aktion in Nienburg mit einer Kohlenmonoxid-Vergiftung ins Krankenhaus gekommen.
Grill-Gase gelangen in Wohnung: „Wir können von Glück reden, dass Familienmitglieder die Symptome bemerkt haben“
Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe

Während der Mordprozess am 8. Februar am Verdener Landgericht starten soll, steht der aktuelle Prozess im Rahmen des Balge-Mordes kurz vor dem Abschluss.
Menschenhandel: Staatsanwältin beantragt viereinhalb Jahre Jugendstrafe
Nienburger Stadtrat diskutiert über neues Großprojekt

Nienburger Stadtrat diskutiert über neues Großprojekt

Nach viel Diskussionen stimmte der Nienburger Stadtrat mit knapper Mehrheit für die Aufstellung des Bebauungsplanes „Tourismus, Wohnen und Gesundheit am Weserbogen“.
Nienburger Stadtrat diskutiert über neues Großprojekt
Mann gegen Maus: TSV Hassel kämpft seit Jahren gegen Nagerplage

Mann gegen Maus: TSV Hassel kämpft seit Jahren gegen Nagerplage

Hassel – Hier hat schon seit einigen Jahren niemand mehr Fußball gespielt. Daran war seit 2019 auch gar nicht mehr zu denken. Denn der große Rasenplatz des Turn- und Sportvereins (TSV) Hassel wurde von einer Spezies überrannt, die zwar winzig klein ist, aber dennoch für riesige Probleme sorgt.
Mann gegen Maus: TSV Hassel kämpft seit Jahren gegen Nagerplage
Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7

Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7

Im Landkreis Nienburg wird darüber spekuliert, was die Ursache für die steigenden Corona Infektionszahlen in Pflegeheimen und Krankenhaus sein kann: „Niemand wird durch die Impfung krank“, sagt der Pressesprecher des Landkreises, Cord Steinhauer. Auch für eine Infektion durch die Impfteams gebe es keine Hinweise. Mutationen wurden ebenfalls nicht nachgewiesen.
Keine Erklärung für steigende Coronazahlen im Landkreis Nienburg: Inzidenz bei 216,7
Kostbare Reliquie hinter Stein?

Kostbare Reliquie hinter Stein?

Anno 1217 flüchtet Bischof Waldemar von seinem Bremer Sitz nach Loccum. Der Sage nach mit dem Gewand Jesu im Gepäck. Ein Historien-Spaziergang.
Kostbare Reliquie hinter Stein?
Kommentar zur Ratssitzung im Corona-Hotspot Nienburg

Kommentar zur Ratssitzung im Corona-Hotspot Nienburg

„Das ist leichtsinnig“, schreibt Blickpunkt-Redakteur Leif Rullhusen in seinem aktuellen Kommentar zur ausgedehnten Sitzung des Nienburger Stadtrates, während die Corona-Infektionszahlen im Landkreis auf Rekordwerte klettern.
Kommentar zur Ratssitzung im Corona-Hotspot Nienburg
Nur Ablenkungsmanöver?

Nur Ablenkungsmanöver?

Landkreis Nienburg / Uchte – Scharfe Kritik erntete der VSR-Gewässerschutz in den vergangenen Wochen für seinen Bericht, wonach industrielle Agrarwirtschaft zu hohen Nitratwerten im Boden führt (wir berichteten). Landwirtschaftsverbände halten dem entgegen, dass die hohen Werte unter anderem die Folge defekter Abwasserrohre sind.
Nur Ablenkungsmanöver?
Schloss Hoya: Stadt muss 3,1 Millionen Euro aus eigener Tasche zahlen

Schloss Hoya: Stadt muss 3,1 Millionen Euro aus eigener Tasche zahlen

Hoya – Bis Besucher das Schloss tatsächlich betreten können und das Gebäude im neuen Glanz erstrahlt, muss noch so Einiges passieren. Erst einmal sollten die Instandsetzungs- und Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. „Wenn alles gut läuft, wird das 2024 der Fall sein, und wir können das Schloss beziehen“, verkündet Verwaltungs-Chef Detlef Meyer. Der Rat der Stadt Hoya brachte am Dienstag nun einen weiteren Beschluss auf den Weg, bei dem es um die Finanzierung der Maßnahme ging.
Schloss Hoya: Stadt muss 3,1 Millionen Euro aus eigener Tasche zahlen

Vergiftet: Zeugen belasten Ehefrau

Verden/Loccum – „Für mich war sie die treu sorgende Ehefrau, die sich um ihren schwer kranken Mann kümmert“, das sagte in dem Verdener Landgerichtsprozess um einen Mordversuch in Loccum eine Freundin der Angeklagten. Doch mit dieser und weiteren Zeugenaussagen wird immer deutlicher das Bild einer Lügnerin gezeichnet.
Vergiftet: Zeugen belasten Ehefrau
Logistikzentrum in Nienburg nimmt erste politische Hürde

Logistikzentrum in Nienburg nimmt erste politische Hürde

Das in Nienburgs Süden geplante Logistikzentrum nimmt die erste politische Hürde. Der Stadtrat stimmte für den entsprechenden Aufstellungsbeschluss.
Logistikzentrum in Nienburg nimmt erste politische Hürde
Nienburger Kreisverwaltung veröffentlicht regionale Verteilung der COVID-19-Fälle

Nienburger Kreisverwaltung veröffentlicht regionale Verteilung der COVID-19-Fälle

Der Landkreis Nienburg erweitert sein COVID-19-Dashboard. Jetzt wird auch die regionale Verteilung der Fälle dargestellt.
Nienburger Kreisverwaltung veröffentlicht regionale Verteilung der COVID-19-Fälle
Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht

Drei Einbrüche in Nienburgs Innenstadt, unter anderem in das Rathaus, beschäftigen die Polizei. Einen Zusammenhang schließen die Ermittler nicht aus.
Nienburgs Innenstadt von Einbrechern heimgesucht
Brennender Schornstein in Nendorf

Brennender Schornstein in Nendorf

Gemeinsam mit einem Schornsteinfeger bekämpften Feuerwehrkräfte einen Schornsteinbrand in Nendorf. Ihr Einsatz verhinderte größere Gebäudeschäden.
Brennender Schornstein in Nendorf
Gemeinde Eystrup investiert 100.000 Euro in Alten Güterschuppen

Gemeinde Eystrup investiert 100.000 Euro in Alten Güterschuppen

Ideen sind da, Geld auch. Doch ob der Rat Eystrup seine Pläne zur Gestaltung der Gemeinde umsetzen kann, bleibt in vielen Fällen unklar.
Gemeinde Eystrup investiert 100.000 Euro in Alten Güterschuppen
Diebstahl: Keine Bewährung für Nienburger aufgrund von Vorstrafen

Diebstahl: Keine Bewährung für Nienburger aufgrund von Vorstrafen

Aufgrund von Vorstrafen kommt für einen Nienburger eine Bewährung nicht mehr in Betracht. Das Landgericht in Verden verurteilte den 34-jährigen Drogensüchtigen wegen Diebstahls zu sechs Monaten Haft. Umziehen muss er nicht. Er sitzt bereits wegen anderer Straftaten.
Diebstahl: Keine Bewährung für Nienburger aufgrund von Vorstrafen
Umspannwerk in Mehringen: Verkehrsknoten für Strom

Umspannwerk in Mehringen: Verkehrsknoten für Strom

„Grüner Strom“ wird immer mehr produziert. Das Problem: Der Transport ist nicht so einfach. Ein großes Projekt von Tennet verspricht Lösungen.
Umspannwerk in Mehringen: Verkehrsknoten für Strom
E-Scooter-Fahrer bei Unfall in Nienburg verletzt

E-Scooter-Fahrer bei Unfall in Nienburg verletzt

Bei einem Unfall mit einem Pkw verletzte sich der Fahrer eines E-Scooters leicht. Der Pkw-Fahrer hatte den Roller, der auf der verkehrten Seite des Radweges auf der Hannoverschen Straße in Nienburg unterwegs war, beim abbiegen übersehen.
E-Scooter-Fahrer bei Unfall in Nienburg verletzt
Skulpturen zum Zuhören: Ulrich Schmied ist Stahlbildhauer

Skulpturen zum Zuhören: Ulrich Schmied ist Stahlbildhauer

Mit kräftigen Hammerschlägen bearbeitet er das glühende Eisen, bis es die gewünschte Form annimmt. Eine schweißtreibende Arbeit, die Künstler Ulrich Schmied aber leidenschaftliche gerne übernimmt. Innerhalb von wenigen Minuten hat der Stahlbildhauer aus dem Stück Rohmetall einen verschnörkelten Briefbeschwerer gezaubert. Etwas neu zu erschaffen, das ist sein Handwerk. Und das hat er nun auch in dem kleinen Örtchen Heesen vor.
Skulpturen zum Zuhören: Ulrich Schmied ist Stahlbildhauer
Das Hoyaer Schloss und seine Geschichte als Gerichtsstandort

Das Hoyaer Schloss und seine Geschichte als Gerichtsstandort

Ein Brudermörder, der seinen Kopf verliert, ein Ganove, der dem Staatsanwalt an die Gurgel springen will: Das Hoyaer Schloss hat eine schillernde Geschichte als Gerichtsstandort – und ein unrühmliches Ende.
Das Hoyaer Schloss und seine Geschichte als Gerichtsstandort
Nienburg verschärft Corona-Maßnahmen

Nienburg verschärft Corona-Maßnahmen

Der Landkreis Nienburg verschärft seine Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ausgangsbeschränkungen oder eine Einschränkung des Bewegungsradius gibt es aber nicht.
Nienburg verschärft Corona-Maßnahmen
Gewässerschutz: Erhöhte Nitratwerte in Uchte

Gewässerschutz: Erhöhte Nitratwerte in Uchte

Das Brunnenwasser im Raum Uchte enthält weit mehr Nitrat als der zulässige Grenzwert erlaubt. Das ergeben Untersuchungen des Vereins VSR-Gewässerschutz.
Gewässerschutz: Erhöhte Nitratwerte in Uchte
Andy Rabe hängt seine Basketballstiefel endgültig an den Nagel

Andy Rabe hängt seine Basketballstiefel endgültig an den Nagel

Nienburgs „Mr. Basketball“ Andreas Rabe hängt seine Basketballstiefel endgültig an den Nagel. Blickpunkt-Mitarbeiter Maik Hoffmeyer nutzte die Gelegenheit zu einem Interview mit ihm.
Andy Rabe hängt seine Basketballstiefel endgültig an den Nagel
Handwerker Andreas Gilg renoviert mit Liebe zum historischen Detail

Handwerker Andreas Gilg renoviert mit Liebe zum historischen Detail

Mit Liebe zum historischen Detail renoviert der Rehburger Andreas Gilg das „Haus Korte“. Der Ofenbau-Meister will dort ein Ladengeschäft einrichten.
Handwerker Andreas Gilg renoviert mit Liebe zum historischen Detail
Corona-Ausbruch im Pflegeheim Kastanienhof: 37 Infizierte

Corona-Ausbruch im Pflegeheim Kastanienhof: 37 Infizierte

Eitzendorf – Jetzt hat auch die Samtgemeinde Hoya ihren Corona-Hotspot: Im Alten- und Pflegeheim Kastanienhof in Eitzendorf sind 26 Bewohner und elf Mitarbeiter positiv auf das Virus getestet worden. Das teilte Johann Rippe, Leiter der Einrichtung, am Abend mit. Der Landkreis Nienburg bestätigte den Fall.
Corona-Ausbruch im Pflegeheim Kastanienhof: 37 Infizierte
Nienburger Seniorin fällt auf Telefonbetrug mit „Google Play“-Karten herein

Nienburger Seniorin fällt auf Telefonbetrug mit „Google Play“-Karten herein

Einen Gewinn in Höhe von 93000 Euro versprach die Anruferin einer 78-jährigen Nienburgerin. Deren Zweifel räumte die Unbekannte mithilfe von Freundlichkeit und Hartnäckigkeit aus und überredete sie dazu, „Google Play“-Karten zu kaufen, um den vermeintlichen Transport des Geldkoffers zu finanzieren und zu versichern.
Nienburger Seniorin fällt auf Telefonbetrug mit „Google Play“-Karten herein
Nienburg droht Überschreitung kritischer Inzidenz-Marke

Nienburg droht Überschreitung kritischer Inzidenz-Marke

Die 7-Tages-Inzidenz könnte im Landkreis Nienburg wird an diesem Wochenende voraussichtlich die 200er-Marke überschreiten. Zur Unterstützung des Personals in Alten- und Pflegeheimen sowie im Nienburger Krankenhaus hat der Landkreis die Unterstützung der Bundeswehr angefordert.
Nienburg droht Überschreitung kritischer Inzidenz-Marke
Stromausfall in Nienburg nach 90 Minuten behoben

Stromausfall in Nienburg nach 90 Minuten behoben

Im Bereich des Nienburger Straßenverkehrsamtes/Kräher Weg ist der Strom ausgefallen. Betroffen davon sind 189 Haushalte.
Stromausfall in Nienburg nach 90 Minuten behoben
Nienburg: Rollerfahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Nienburg: Rollerfahrer versucht vor Polizei zu flüchten

Weil er keinen Führerschein besaß, suchte ein Rollerfahrer sein Glück in der Flucht vor der Polizei. Vergeblich: Die Beamten konnten ihn stellen.
Nienburg: Rollerfahrer versucht vor Polizei zu flüchten
„Gläserne Werkstatt“ im Vestibül des Nienburger Rathauses lädt ein

„Gläserne Werkstatt“ im Vestibül des Nienburger Rathauses lädt ein

Die Bahn will mehr Güterzüge durch Nienburg fahren lassen. Um die entsprechende zusätzliche Lärmbelastung zu kompensieren, hat die Kreisstadt verschiedene Lärmschutzkonzepte entwickelt. Wie die vier Varianten aussehen, zeigt jetzt eine „Gläsernen Werkstatt“ im Rathausvestibül.
„Gläserne Werkstatt“ im Vestibül des Nienburger Rathauses lädt ein
Lernen im Lockdown: Diese Vor- und Nachteile hat der Distanzunterricht

Lernen im Lockdown: Diese Vor- und Nachteile hat der Distanzunterricht

Hoya – Die Klassenräume am Johann-Beckmann-Gymnasium (JBG) in Hoya sind fast alle leer in diesen Tagen. Kein Lärm auf den Fluren, keine Kinder auf dem Schulhof. Unterricht gibt es nur auf Distanz. Mit einigen Ausnahmen: Die Abiturienten kommen zur Schule. Allerdings müssen auch sie Abstand halten. Die größeren Kurse hat das JBG daher in die Mensa und in einen Doppelraum verlegt.
Lernen im Lockdown: Diese Vor- und Nachteile hat der Distanzunterricht
Edeka-Bau in Eystrup: Wann wird das Projekt realisiert?

Edeka-Bau in Eystrup: Wann wird das Projekt realisiert?

Eystrup – Voraussichtlich. Das ist ein strapaziertes Wort beim geplanten Bau eines Edeka-Marktes in Eystrup. Voraussichtlich im kommenden Jahr soll der Markt eröffnet werden. Das teilt eine Sprecherin des Lebensmittelhändlers mit. Sechs Jahre würde es dann gedauert haben, das Projekt zu realisieren. Bis dahin gibt es allerdings noch viel zu tun.
Edeka-Bau in Eystrup: Wann wird das Projekt realisiert?
Leichtkraftradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Leichtkraftradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver

Weil ihm ein Auto auf seiner Fahrspur entgegen kam, musste der Fahrer eines Leichtkraftrades abbremsen und ausweichen. Dabei stürzte er. Der Verursacher fuhr einfach weiter.
Leichtkraftradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver
Transporterfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrerin

Transporterfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrerin

Nienburg - Zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht ist es am Montagmorgen kurz vor 7 Uhr in Nienburg gekommen.
Transporterfahrer flüchtet nach Zusammenstoß mit Radfahrerin
Diebstahl in Marklohe: Polizei fandet nach Tätern

Diebstahl in Marklohe: Polizei fandet nach Tätern

Marklohe - Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg fahndet öffentlich nach einem Diebstahl aus einer Handtasche nach mindestens zwei Tätern. Der Diebstahl hat sich am 18. Juli 2020 in einem Supermarkt in Marklohe ereignet.
Diebstahl in Marklohe: Polizei fandet nach Tätern
Betrugsmasche: Unbekannter will Schützenverein Doenhausen abzocken

Betrugsmasche: Unbekannter will Schützenverein Doenhausen abzocken

Eystrup – Beinahe wäre der Schützenverein Doenhausen um 4 500 Euro ärmer gewesen. Nur durch das umsichtige Handeln der Sparkasse konnte der Verein vor Kurzem einem Überweisungsbetrug entgehen.
Betrugsmasche: Unbekannter will Schützenverein Doenhausen abzocken
Rätselhafte Ölspur auf der Weser im Landkreis Nienburg

Rätselhafte Ölspur auf der Weser im Landkreis Nienburg

Über das ganze Wochenende hinweg beschäftigte eine rätselhafte Ölspur auf der Weser Feuerwehrkräfte und Polizei im Landkreis Nienburg. Ein Verursacher konnte bislang nicht gefunden werden.
Rätselhafte Ölspur auf der Weser im Landkreis Nienburg
Leese: Unbekannter wirft Stein auf fahrendes Fahrzeug

Leese: Unbekannter wirft Stein auf fahrendes Fahrzeug

Leese - Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag einen Ziegelstein gegen den Honda Civic eines 52 jährigen Leesers geworfen.
Leese: Unbekannter wirft Stein auf fahrendes Fahrzeug
Alte Aufzeichnungen offenbaren Details über die Geschichte der Magelser Kirche

Alte Aufzeichnungen offenbaren Details über die Geschichte der Magelser Kirche

Magelsen – Pastor Rabius redete nicht herum. Er handelte. In einer Situation, die Werner Lauter sein Leben lang nicht vergessen wird. Es war 1948, und die Wunden des Weltkriegs klafften immer noch weit. Werner Lauter war eines von sechs Kindern, mit denen seine Tante Ida Folgner damals in Magelsen Zuflucht gefunden hatte. In zwei Zimmern des Pastorenhauses waren sie untergekommen.
Alte Aufzeichnungen offenbaren Details über die Geschichte der Magelser Kirche
Fabian Krems kauft in Corona-Zeiten eine Kneipe

Fabian Krems kauft in Corona-Zeiten eine Kneipe

Winzlar -  Momentan fließt kein Bier. Das Foto von Fabian Krems mit Glas am Zapfhahn kann also getrost unter „Fake News“ abgelegt werden. Das hat den Dachdeckermeister aber nicht davon abgehalten, im Corona-Monat Dezember die traditionsreichste Kneipe Winzlars zu kaufen.
Fabian Krems kauft in Corona-Zeiten eine Kneipe
Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen

Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen

Der Niedersächsische Tischtennisverband will im kommenden Monat wieder in den Punktspielbetrieb einsteigen. Es gibt ein Datum, das der Verband aber selbst bereits in Frage stellt.
Tischtennissport will bald wieder Fahrt aufnehmen
Schwieriges Ende: So verändert die Pandemie die Arbeit der Bestatter und Trauerrituale

Schwieriges Ende: So verändert die Pandemie die Arbeit der Bestatter und Trauerrituale

Hoya – Erdbestattung? Seebestattung? Sarg, Urne oder vielleicht doch ein Schmuckstück? Carolin Schierloh befasst sich von Berufs wegen mit Fragen zum Ende. Wenn ein Mensch stirbt, rufen die Angehörigen bei ihr an. Zusammen mit ihrem Vater Klaus Schierloh und dessen Ehefrau Elke betreibt die 30-Jährige ein Bestattungsinstitut in Hoya. Sie arbeitet gerne in dem Familienbetrieb, weil sie das Gefühl hat, den Menschen zu helfen. Doch durch die Corona-Pandemie ist ihr Job ziemlich kompliziert geworden.
Schwieriges Ende: So verändert die Pandemie die Arbeit der Bestatter und Trauerrituale
Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot

Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot

Der Einkaufsservice der Stadt Nienburg hat sein Angebot erweitert. Die Kunden können nun auch frische Waren vom Wochenmarkt bekommen.
Nienburger Einkaufshilfe erweitert ihr Angebot
Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214

Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214

Mit waghalsigen Überholmanövern gefährdete der Fahrer eines VW Touareg auf der B 214 mehrere andere Autofahrer.
Rücksichtsloser Pkw-Fahrer gefährdet Straßenverkehr auf B 214
Corona-Ausbruch im Nienburger Krankenhaus

Corona-Ausbruch im Nienburger Krankenhaus

Das Helios Klinikum Nienburg meldet innerhalb einer Woche 35 Corona-Neuinfektionen auf einer Station. Betroffen sind Patienten, Stationsmitarbeiter und Mitarbeiter aus unmittelbaren Kontakbereichen.
Corona-Ausbruch im Nienburger Krankenhaus
Corona-Impfung: Altenzentrum Hoya mit hoher Impfquote - doch nicht jeder will den Piks

Corona-Impfung: Altenzentrum Hoya mit hoher Impfquote - doch nicht jeder will den Piks

Hoya – Sie waren die ersten im Landkreis Nienburg, die den schützenden Piks gegen das Virus erhielten. Ein Großteil der Belegschaft sowie etliche Bewohner des DRK-Altenzentrums in Hoya haben den Silvestertag damit verbracht, sich impfen zu lassen. Für einige Nachzügler gab es dann am 2. Januar die Spritze. „Die Quote hier im Haus ist mächtig gut“, sagt der 50-Jährige Marcus Stövesand, Heimleiter des Altenzentrums und Vorstandsmitglied beim DRK Kreisverband Nienburg/Weser.
Corona-Impfung: Altenzentrum Hoya mit hoher Impfquote - doch nicht jeder will den Piks
Jan Wendorf kandidiert als Nienburgs Bürgermeister

Jan Wendorf kandidiert als Nienburgs Bürgermeister

Mit Jan Wendorf hat ein zweiter Kandidat seinen Handschuh in das Rennen um das Amt des Nienburger Bürgermeisters geworfen. Wendorf wird dabei von den meisten Stadtratsfraktionen unterstützt. Der amtierende Bürgermeister Henning Onkes kandidiert nicht mehr.
Jan Wendorf kandidiert als Nienburgs Bürgermeister
Loccumerin wegen heimtückischen Mordversuchs vor Gericht

Loccumerin wegen heimtückischen Mordversuchs vor Gericht

Rehburg-Loccum - Eine 42 Jahre alte Angeklagte aus Loccum soll am 25. Januar 2020 versucht haben, ihren Mann mit einer Überdosis Morphin und Insulin heimtückisch zu ermorden. Seit Montag muss sie sich vor dem Landgericht Verden verantworten.
Loccumerin wegen heimtückischen Mordversuchs vor Gericht
Meister der Buchstaben: Hans-Michael Linke ist Holzlettern-Schnitzer

Meister der Buchstaben: Hans-Michael Linke ist Holzlettern-Schnitzer

Wechold – Die Werkstatt von Hans-Michael Linke strahlt sofort eine spürbare Wärme und Gemütlichkeit aus. Auf den ersten Blick erinnert sein Refugium in einem Nebengebäude seines Wecholder Hofes an eine Tischlerei. Das aus heimischem Birnbaumholz sowie kanadischem Ahorn bestehende Holzlager liefert ihm den Rohstoff für seine Kunst. In mehreren Arbeitsschritten, die sich vereinfacht ausgedrückt in Schneiden, Schleifen und Fräsen unterteilen lassen, fertigt er hölzerne Lettern an, wie man sie besonders für den Plakatdruck benötigt.
Meister der Buchstaben: Hans-Michael Linke ist Holzlettern-Schnitzer