Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Augenzeugen sagen aus

Hoya/Verden - Von Wiebke Bruns. Nachdem alle vier Angeklagten in dem Verdener Landgerichtsprozess um einen versuchten Mord in Hoya im Mai 2019 ausgesagt haben, wurden gestern zwei Augenzeugen gehört. Die beiden 17-Jährigen waren an jenem Abend gemeinsam mit den drei 17 und einem 20 Jahre alten Angeklagten sowie einem fünften Tatbeteiligten unterwegs, als im rückwärtigen Bereich des Johann-Beckmann Gymnasiums auf einen 35 Jahre alter Radfahrer eingetreten, eingeschlagen und eingestochen wurde.
Augenzeugen sagen aus
Nienburg: Weihnachtsmarkt und Adventszauber laden ein

Nienburg: Weihnachtsmarkt und Adventszauber laden ein

Nienburg Gemütlich und dabei sehr vielfältig präsentiert sich die Nienburger Innenstadt zum Adventsbeginn. Seit Montag hat der Weihnachtsmarkt am Ernst-Thoms-Platz geöffnet und seit gestern sind die Buden des Adventszaubers bereit für viele Besucher.
Nienburg: Weihnachtsmarkt und Adventszauber laden ein
Nienburger Wissensburg nimmt kleinen Sprung im Hürden-Marathon

Nienburger Wissensburg nimmt kleinen Sprung im Hürden-Marathon

Nienburg - von Leif Rullhusen. Die Realisierung der Nienburger Wissensburg hat im Hürden-Marathon am Donnerstagabend ein Hindernis genommen.
Nienburger Wissensburg nimmt kleinen Sprung im Hürden-Marathon
17-jähriger Eystruper stand bei der Festnahme „unter Schock“

17-jähriger Eystruper stand bei der Festnahme „unter Schock“

Hoya/Verden - Es sitzen die Richtigen auf der Anklagebank, das ist unstrittig nach dem vierten Verhandlungstag in dem Verdener Landgerichtsprozess um einen versuchten Mord am Abend des 9. Mai dieses Jahres in Hoya. Die drei 17 Jahre alten Angeklagten aus Eystrup und Duddenhausen und ein 20-Jähriger aus Hassel haben eine Tatbeteiligung eingeräumt. Sie widersprechen sich jedoch in vielen Punkten. In Tötungsabsicht will keiner gehandelt haben.
17-jähriger Eystruper stand bei der Festnahme „unter Schock“
Weihnachtshaus Calle: Lichter und Eskimos im Advent

Weihnachtshaus Calle: Lichter und Eskimos im Advent

Calle - Für Nermin und Rolf Vogt ist das ganze Jahr Weihnachten, denn das Ehepaar aus Calle bei Bücken ist ununterbrochen mit dem schmücken und verzieren  ihres Hauses besonderen beschäftigt.
Weihnachtshaus Calle: Lichter und Eskimos im Advent
Vorbild USA: 530.000 Lichter erleuchten Haus in Calle

Vorbild USA: 530.000 Lichter erleuchten Haus in Calle

Bücken - Mit rund 530.000 weihnachtlichen Lichtern hat ein Ehepaar sein Haus und Grundstück im niedersächsischen Bücken zwischen Hannover und Bremen geschmückt.
Vorbild USA: 530.000 Lichter erleuchten Haus in Calle
Angeklagte wollen „nicht in Tötungsabsicht gehandelt haben“

Angeklagte wollen „nicht in Tötungsabsicht gehandelt haben“

Hoya/Verden - Zwei der vier Angeklagten in dem Verdener Landgerichtsprozess um einen versuchten Mord im Mai 2019 haben sich Mittwoch zu den Tatvorwürfen geäußert. Sie sollen einen 35-Jährigen in Hoya grundlos angegriffen und fast getötet haben. Teilweise widersprachen sie sich in ihren Aussagen gegenseitig, es gab aber auch Widersprüche zu den eigenen, im Ermittlungsverfahren gemachten Angaben.
Angeklagte wollen „nicht in Tötungsabsicht gehandelt haben“
Clown Momo begeistert mit hochkarätigem Varieté

Clown Momo begeistert mit hochkarätigem Varieté

Nienburg - Von Maren Hustedt. Sichtlich zu Tränen gerührt war Timo Lesniewski - alias Clown Momo – nach seiner dritten Varieté-Vorstellung im Theater auf dem Hornwerk. „Diese Show ist mein Herz. Ich liebe meinen Job“, erklärte er dem Publikum mit hochroten Wangen im ausverkauften Theatersaal.
Clown Momo begeistert mit hochkarätigem Varieté

Ein neuer Name für die Grundschule Hassel

Hoya - Von Nala Harries. Die Grundschule am Sudthal in Hassel erhielt während der Sitzung des Schulausschusses der Samtgemeinde Grafschaft Hoya am Montag einen neuen Namen, und zwar heißt sie jetzt „Gretel-Bergmann-Grundschule Eystrup, Außenstelle Hassel“. Claudia Wübbeling (CDU), die Vorsitzende des Gremiums, begründete die Änderung, wie folgt: „Die Grundschule darf ihren Namen nicht mehr weiterhin tragen, da sie in eine Außenstelle der Gretel-Bergmann-Grundschule Eystrup umgewandelt wurde“ (wir berichteten). Außenstellen stehe grundsätzlich kein eigener Name zu, ein Zusatz sei jedoch möglich. Der Eystruper Schulvorstand schlug im Zuge dessen unter anderem den Namen „Gretel-Bergmann-Grundschule-Eystrup, Außenstelle am Sudthal Hassel“ vor. „Der Name wurde abgelehnt, da er einfach zu lang und damit nicht alltagstauglich ist“, sagte Britta Grohs, Fachbereichsleiterin für Bildung, Familie, Kultur und Tourismus bei der Samtgemeinde. Mit einer Enthaltung sprach sich das Gremium für den neuen Namen aus. Auch Heiko Lange (Unabhängige Wählergemeinschaft Samtgemeinde Hoya, UWGSH), der sich stets für den Erhalt des ursprünglichen Schulnamens einsetzte (wir berichteten), sagte im Namen der Gruppe aus CDU, UWGSH und FDP: „Ich nehme die Luft jetzt einmal von Anfang an raus und sage ,Ja, wir stimmen für die Vorlage und für den neuen Namen’. Natürlich wurde das in unserer Gruppe kontrovers diskutiert, aber die Lage hat sich jetzt nun einmal zweckmäßig entwickelt.“ Zudem bestand er darauf, dass seine Gruppe bei relevanten Entwicklungen zukünftig frühzeitig beteiligt wird. Steffen Lühring (SPD) sprach sein Verständnis aus: „Es ist nachvollziehbar, dass diese Änderung schwierig war. Aber es geht darum, eine Einheit der Schulen zu entwickeln, und das funktioniert nicht mit unterschiedlichen Namen.“ Dem stimmte auch Anne Sophie Wasner (SPD) zu und meinte, dass es vielmehr um die Entwicklung der Schüler gehe und dass der Name in Bezug darauf beiläufig sei.
Ein neuer Name für die Grundschule Hassel
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall in Wietzen

Zwei Verletzte bei Auffahrunfall in Wietzen

Wietzen. Zwei Verletzte und hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls in Wietzen am Montagabend.
Zwei Verletzte bei Auffahrunfall in Wietzen
Thema Religion in der Kita: „Ein Koffer voller Ideen“

Thema Religion in der Kita: „Ein Koffer voller Ideen“

Hassel/Loccum - Von Michaela Veit-Engelmann. Wie macht man Kindern Lust darauf, eine Kirche zu erkunden? Wie erzählt man biblische Geschichten so, dass sich die jungen Zuhörer davon verzaubern lassen? Wie geht man damit um, dass in einer evangelischen Kindertagesstätte auch viele Kinder sind, die einen anderen Glauben haben? Um diese und viele andere Fragen ging es in den vergangenen anderthalb Jahren bei einer Langzeitfortbildung, die gemeinsam vom Diakonischen Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen und dem Religionspädagogischen Institut Loccum (RPI) verantwortet wird. 19 pädagogische Fachkräfte, die in evangelischen Kindertagesstätten in ganz Niedersachsen arbeiten, nahmen an sechs mehrtägigen Modulen im RPI Loccum teil. Darunter auch Julia Wissing von der Kita „Spatzennest“ in Hassel. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdiensts erhielten sie nun ihre Zertifikate vom Diakonischen Werk und vom RPI Loccum überreicht.
Thema Religion in der Kita: „Ein Koffer voller Ideen“
Nienburg: Zwei Diebstähle aus Autos

Nienburg: Zwei Diebstähle aus Autos

Nienburg - Zu zwei Diebstählen aus geparkten Autos kam es am Wochenende in Nienburg.
Nienburg: Zwei Diebstähle aus Autos
Tierklinik Nienburg gehört zu den Besten

Tierklinik Nienburg gehört zu den Besten

Nienburg- Von Janina Stosch. Die Tierklinik Nienburg gehört zu den hundert besten Tierkliniken in Deutschland. Das haben Tierarzt Michael Barkhoff und sein Team jetzt vom Focus-Magazin bestätigt bekommen.
Tierklinik Nienburg gehört zu den Besten
Saison für revierübergreifende Jagden beginnt

Saison für revierübergreifende Jagden beginnt

Landkreis - Ab Ende November finden in den Jagdrevieren nicht nur des Forstamtes Nienburg bis in den Januar hinein revierübergreifende Gemeinschaftsjagden statt. Während über den Sommer eher still vom Ansitz aus gejagt wird, beunruhigen bei diesen Jagden Treiber und Jagdhunde das Wild.
Saison für revierübergreifende Jagden beginnt
Fördergemeinschaft der Stadt Hoya lädt zur Zwergenweihnacht ein

Fördergemeinschaft der Stadt Hoya lädt zur Zwergenweihnacht ein

Hoya – Die Fördergemeinschaft der Grafschaft Hoya lädt für das zweite Adventswochenende, 7. und 8. Dezember, zur Zwergenweihnacht ein und hat wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt.
Fördergemeinschaft der Stadt Hoya lädt zur Zwergenweihnacht ein
Nach Angriff in Hoya:  Opfer fehlen jegliche Erinnerungen

Nach Angriff in Hoya:  Opfer fehlen jegliche Erinnerungen

Hoya/Verden - Von Wiebke Bruns. Noch immer ist das Opfer einer Gewalttat im Mai 2019 in Hoya nicht vollständig genesen. Die Staatsanwaltschaft Verden wertet die Tat als versuchten Mord, hat vier Angeklagte, drei 17-Jährige und einen 20 Jahre alten Mann, erst in Untersuchungshaft gesteckt und dann auf die Anklagebank des Verdener Landgerichts gebracht. In dem Prozess wurde jetzt als erster Zeuge das Opfer gehört.
Nach Angriff in Hoya:  Opfer fehlen jegliche Erinnerungen
Klosterwald-Prozess: Gericht spricht Angeklagten frei

Klosterwald-Prozess: Gericht spricht Angeklagten frei

Verden - von Wiebke Bruns. Freigesprochen wurde am Freitag am Landgericht Verden der Angeklagte im Klosterwald-Mordprozess.
Klosterwald-Prozess: Gericht spricht Angeklagten frei
Tierquälerei in Warpe:  68-Jähriger vor Gericht 

Tierquälerei in Warpe:  68-Jähriger vor Gericht 

Nienburg/Warpe – Ein 68-jähriger Mann aus der Gemeinde Warpe musste jetzt vor dem Amtsgericht Nienburg Rechenschaft ablegen, weil er bis März 2018 mit dafür verantwortlich war, dass die bei ihm auf dem landwirtschaftlichen Anwesen untergestellten Esel nicht sachgerecht versorgt und ihnen somit Schmerzen zugefügt wurden.
Tierquälerei in Warpe:  68-Jähriger vor Gericht 
Wenn der Doktor nicht kommt: Es droht ein Tierarztmangel

Wenn der Doktor nicht kommt: Es droht ein Tierarztmangel

Vor allem in ländlichen Regionen droht in den kommenden Jahren ein Tierärztemangel. Das bestätigt die Landesregierung in Hannover in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP im Landtag. Die Rede ist von zehn Landkreisen – darunter befindet sich auch der Landkreis Rotenburg.
Wenn der Doktor nicht kommt: Es droht ein Tierarztmangel
Angeklagte schweigen vor Landgericht zur Tat

Angeklagte schweigen vor Landgericht zur Tat

Hoya/Verden - Von Wiebke Bruns. Die vier Angeklagten im Verdener Landgerichtsprozess um einen versuchten Mord in Hoya hatten gestern die Chance, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Den kompletten Vormittag hatte die dritte große Jugendstrafkammer für ihre Aussagen eingeplant. Doch zumindest gestern wollte sich noch keiner dazu äußern, ob und warum man einen zufällig auf seinem Fahrrad vorbeifahrenden 35-Jährigen im Mai 2019 im Bereich des Sportplatzes in Hoya fast totgeprügelt hat.
Angeklagte schweigen vor Landgericht zur Tat
„Hafensänger und Puffmusikern“: Sterne erfüllen wieder Wünsche

„Hafensänger und Puffmusikern“: Sterne erfüllen wieder Wünsche

Hoya - Sterne tragen einen Namen. Und Wünsche. Im Filmhof Hoya hängen sie jetzt wieder an einem Tannenbaum – leuchtend gelb und fein säuberlich beschriftet mit Namen, Adressen und einem Weihnachtswunsch. Die Schrift auf den gelben Pappsternen stammt von Menschen in besonderen Lebenssituationen. An sie hat Renate Paul aus Hoya insgesamt 150 solcher Blanko-Sterne verteilt. Das war Anfang November, als der Eystruper Verein „Hafensänger & Puffmusiker“ seine diesjährige Aktion „Weihnachts-Wünsche-Baum“ startete – nun schon im siebten Jahr.
„Hafensänger und Puffmusikern“: Sterne erfüllen wieder Wünsche
Nienburger Segelwiesen: Bebauung noch nicht in Sicht

Nienburger Segelwiesen: Bebauung noch nicht in Sicht

Nienburg - von Leif Rullhusen. Die Bebauung der Segelwiesen in Nienburg verzögert sich weiter. Bereits seit 25 Jahren diskutieren Politik und Verwaltung über das Gebiet zwischen Steinhuder Meerbach und Bärenfallgraben.
Nienburger Segelwiesen: Bebauung noch nicht in Sicht
Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg - Der Aufbau des Nienburger Adventszauber hat begonnen. 
Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 
Rehburg: Polizei telefonisch nicht erreichbar 

Rehburg: Polizei telefonisch nicht erreichbar 

Rehburg - Aufgrund eines Totalausfalls der Telefonanlage ist die Polizei in Rehburg vorübergehend telefonisch nicht erreichbar.  
Rehburg: Polizei telefonisch nicht erreichbar 
Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff

Nienburg - von Leif Rullhusen. Die aktuelle Erkältungswelle hat den Landkreis Nienburg voll erwischt. In der vergangenen Woche ist Zahl der Erkrankten stark gestiegen.
Erkältungswelle hat Nienburg voll im Griff
Gemeindeentwicklung: Hassel ist für die Zukunft gerüstet

Gemeindeentwicklung: Hassel ist für die Zukunft gerüstet

Hassel - Drei Jahre sind vergangen, seitdem das Gemeindeentwicklungskonzept „Hassel 2030“ auf den Weg gebracht worden ist (wir berichteten). Ziel des Konzepts ist es, dem demografischen Wandel frühzeitig und lösungsorientiert in der Gemeinde zu begegnen. Bürgermeister Heiko Lange zieht eine erste Bilanz.
Gemeindeentwicklung: Hassel ist für die Zukunft gerüstet
Zwei tote Heidschnucken auf einer Wiese in Rodewald entdeckt

Zwei tote Heidschnucken auf einer Wiese in Rodewald entdeckt

Rodewald - Über den Fund zweier toter Schafe auf eine Wiese bei Rodewald wurde die Polizei Nienburg am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr informiert.
Zwei tote Heidschnucken auf einer Wiese in Rodewald entdeckt
Im Fokus steht der zukünftige Job

Im Fokus steht der zukünftige Job

Hoya - Von Nala Harries. Das Feld Berufsorientierung hat an der Marion- Blumenthal-Oberschule (MBO) lange Tradition. Das betonte Schulleiter Marc Badermann kürzlich in einem Pressegespräch immer wieder. Nun stellte Badermann gemeinsam mit dem Koordinator der Berufsorientierung Tim Piening, Marcel Hoffmann von der Arbeitsagentur Nienburg/Verden sowie Anne-Kathrin Gräwe, der Zuständigen für Unterrichtsentwicklung, das neue Berufsorientierungskonzept der Schule vor.
Im Fokus steht der zukünftige Job
Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Italienisches Temperament trifft auf Klassik

Hoya - Von Horst Friedrichs. Ein Konzertflügel erwachte zu jubilierendem Leben: Paolo Francese, international renommierter Pianist aus Salerno in Italien, gastierte am Sonntag gemeinsam mit der Klassischen Philharmonie NordWest unter der Leitung ihres Dirigenten Ulrich Semrau im Kulturzentrum Martinskirche Hoya. Am Rameau-Flügel begeisterte Francese das Publikum mit einer temperamentvoll akzentuierten, brillanten Interpretation des Klavierkonzerts e-Moll op.11 von Frédéric Chopin (1810-1849).
Italienisches Temperament trifft auf Klassik
Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt

Wietzen. Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr verursachte ein Unfall am Montag auf der B 6 zwischen Wietzen und Neulohe.
Auffahrunfall in Wietzen: Pkw-Fahrerin leicht verletzt
Alarmübung mit Sirenenalarm in Liebenau

Alarmübung mit Sirenenalarm in Liebenau

Liebenau - Die Ortsfeuerwehr Liebenau war am Sonntag zu einer großen Alarmübung gerufen worden. 
Alarmübung mit Sirenenalarm in Liebenau
Liebe, Looser, Leidenschaft

Liebe, Looser, Leidenschaft

Hoyerhagen - Von Uwe Campe. „Extrameile“ heißt die erste, kürzlich im Internet veröffentlichte Single der Rockband „Die Freitags“, die auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft „Mittendrin“ am Freitagabend einen beachtlichen Auftritt im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Hoyerhagen ablieferten.
Liebe, Looser, Leidenschaft
Herr Holm feuert Poitenkanone ab

Herr Holm feuert Poitenkanone ab

Eystrup - Von Horst Friedrichs. Lachsalven erschütterten Mauerwerk und Dachgebälk, und das zweieinhalb Stunden lang: In Eystrups historischem Güterschuppen stand Herr Holm auf der Bühne. Nein, er stand nicht einfach da, am Samstagabend, er war vielmehr in ständiger Bewegung, von den Fußsohlen bis zu den Stimmbändern. Und nahezu in Sekundenabständen brachte er das Publikum zum Brüllen – vor Heiterkeit. Selbst die schallgedämpft vorbeirauschenden Züge, ohnehin nur sanft zu hören, verschwanden im akustischen Nichts, als Deutschlands bekanntester Ordnungshüter, diesmal in Zivil, seine Pointenkanonaden abfeuerte.
Herr Holm feuert Poitenkanone ab
Freispruch für Liebenauer: Trunkenheitsfahrt nicht beweisbar

Freispruch für Liebenauer: Trunkenheitsfahrt nicht beweisbar

Nienburg - von Andreas Wetzel. Ist ein 43 Jahre alter Mann mit seinem Auto betrunken in einen Graben gefahren? Dafür spricht so einiges. Beweisen konnte das Gericht dem Liebenauer das aber nicht. Und so wurde er freigesprochen.
Freispruch für Liebenauer: Trunkenheitsfahrt nicht beweisbar
Mehr Kita-Plätze und feste Aufnahmekriterien 

Mehr Kita-Plätze und feste Aufnahmekriterien 

Nienburg - Von Janina Stosch. Für Kinder in der Stadt Nienburg sind nach wie vor nicht ausreichend Krippen- und Kindergartenplätze vorhanden. Derzeit sind dies im Krippenbereich 66 nachgefragte Plätze, im Kindergartenbereich aktuell 97 Plätze, die mit dem vorhandenen Plätzen nicht gedeckt werden können.
Mehr Kita-Plätze und feste Aufnahmekriterien 
Nutrias gefährden Deiche

Nutrias gefährden Deiche

Samtgemeinde – Nutrias sehen zwar niedlich aus, die aus Südamerika stammenden Riesennager entwickeln sich jedoch immer mehr zur Plage. Das teilt die Samtgemeinde in einer Pressenotiz mit. Besonders gefährlich werde es immer dann, wenn die Tiere Deiche und Uferböschungen unterhöhlen.
Nutrias gefährden Deiche
Werner Momsen plappert in Warpe humorvoll über Alltagsbegebenheit

Werner Momsen plappert in Warpe humorvoll über Alltagsbegebenheit

Warpe - Von Christel Niemann. Gluckser, Schenkelklopfer und Lachtränen verursachend, zuweilen nachdenklich machend und dabei doch stets unterhaltsam: Das sind die Markenzeichen von Werner Momsen, der überwiegend aus Schaumstoff bestehenden Klappmaulpuppe, die am Mittwochabend nach zweijähriger Pause ihre Fans im Gasthaus „Okelmann’s“ in Warpe mit dem neuen Programm auf Platt „Schuum vorn Muul“ begeisterte und dabei die Ärgernisse des Alltags deutlich machte. Dazu eingeladen hatte der Dorfkulturkreis Wietzen, deren Vorsitzender, Wilhelm Lüdeke, sich angesichts der voll besetzten Stuhlreihen zufrieden die Hände rieb.
Werner Momsen plappert in Warpe humorvoll über Alltagsbegebenheit
Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter

Lemke. Eine verletzte Person und erheblicher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Lemke am Mittwochabend.
Schwerer Unfall in Lemke: Pkw kracht in Transporter
Nienburg: Pkw überschlägt sich

Nienburg: Pkw überschlägt sich

Nienburg. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam ein Nienburger mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich. 
Nienburg: Pkw überschlägt sich
Voraussichtlicher Baubeginn: Sommer 2020

Voraussichtlicher Baubeginn: Sommer 2020

Eystrup - Von Nala Harries. Der Samtgemeinderat Grafschaft Hoya fasste im Oktober den Feststellungsbeschluss für den geplanten Edeka-Bau an der Bundesstraße (Ecke Alexanderweg) in Eystrup (wir berichteten). Das Unternehmen hatte sich im Jahr 2016 auf den Standort beworben, da dieser aus dessen Sicht als attraktiv gelte. Seitdem beschäftigten sich die Samtgemeinde sowie die Gemeinde Eystrup mit diesem Thema. Aber wann wird denn nun gebaut?
Voraussichtlicher Baubeginn: Sommer 2020
B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt

Hassel. Fünf Tage lang ist die Bundesstraße 215 in Hassel für den Verkehr vollständig gesperrt.
B 215 in Hassel fünf Tage lang voll gesperrt
Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen

Uchte - Die Polizei kontrollierte am Dienstag im Rahmen einer Großkontrolle in Uchte etliche Fahrzeuge. Ziel war es, Beweise aufzufinden und Erkenntnisse über Routen und Fahrzeuge zu erlangen, die möglicherweise mit Wohnungseinbrüchen in Verbindung stehen. 
Uchte: Großkontrolle zur Bekämpfung von Einbrüchen
Verkehrssicherheitswoche von Polizei und Landkreis: Mit Tempo 106 durch Eystrup

Verkehrssicherheitswoche von Polizei und Landkreis: Mit Tempo 106 durch Eystrup

Samtgemeinde – Beamte des Einsatz- und Streifendienstes des Polizeikommissariats Hoya kontrollierten vom 4. bis 9. November täglich im Rahmen einer Verkehrssicherheitswoche im Zuständigkeitsbereich des Nienburger Nordkreises Autofahrer und weitere Verkehrsteilnehmer.
Verkehrssicherheitswoche von Polizei und Landkreis: Mit Tempo 106 durch Eystrup

2,4 Millionen Euro für den Hochwasserschutz

Hoya - Von Nala Harries. Zügig arbeitete der Rat der Stadt Hoya am Montagabend während einer Sitzung eine Vielzahl von Tagesordnungspunkten ab. Diese waren in der vergangenen Woche bereits im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss besprochen worden (wir berichteten). Nun lag es am Rat, Entscheidungen zu treffen.
2,4 Millionen Euro für den Hochwasserschutz
Gemeinsam gegen den Hausärztemangel

Gemeinsam gegen den Hausärztemangel

Liebenau - Von Hartmut Grulke. Ein mögliches Konzept gegen den Hausärztemangel auf dem Land präsentierte die Samtgemeinde Liebenau gemeinsam mit privaten Investoren.
Gemeinsam gegen den Hausärztemangel
Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher

Liebenau. Kurz nach der Tat stellte die Polizei in Liebenau einen jugendlichen Einbrecher.
Liebenau: Polizei fasst Supermarkt-Einbrecher
Die Schönheit des Verfalls

Die Schönheit des Verfalls

Hoya – Zur Eröffnung der neuen Fotoausstellung „Lost Places“ in der Galerie Fothoya in Hoya konnte Klaus Günter Völker zahlreiche Gäste begrüßen. Die Fotografin Sita Seebach aus Hannover hat sich zur Aufgabe gemacht, die Schönheit des Verfalls an verlassenen Orten in ihren Aufnahmen einzufangen.
Die Schönheit des Verfalls
Von Barockmusik bis Musica

Von Barockmusik bis Musica

Bücken – „Lassen sie sich an diesem geschichtsträchtigen 9. November von der Musik der Gruppe ,emBRASSment’ und des Verdener Kirchenmusikdirektors Tillman Benfer umarmen“, forderte Karin Sporleder, die einmal mehr gemeinsam mit Michaela Lange für die Organisation eines Konzerts in der Bücker Stiftskirche verantwortlich zeichnete, am Samstagabend die etwa 80 Besucher in ihrer Begrüßungsansprache auf. Der Name „emBRASSment“ des inzwischen jährlich etwa 50 Auftritte absolvierenden Leipziger Ensembles ist durchaus doppeldeutig, steht er doch im Französischen für Umarmung, enthält mit „Brass“ aber auch die englische Bezeichnung für Bläsermusik auf Messinginstrumenten.
Von Barockmusik bis Musica
Silberner Geländewagen nach Unfallflucht in Landesbergen gesucht

Silberner Geländewagen nach Unfallflucht in Landesbergen gesucht

Landesbergen - Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich eine Autofahrerin am Donnerstagmorgen einem ihr auf ihrer Fahrspur entgegenkommenden Fahrzeug aus. 
Silberner Geländewagen nach Unfallflucht in Landesbergen gesucht
Poetisch und mitten aus dem Leben

Poetisch und mitten aus dem Leben

Bücken - Von Uwe Campe. „Ich fliege meinen Traum, ich brauche keine Flügel, die Arme tun es auch“. Mit dieser Zeile aus ihrem Lied „Aus Zeit und Raum“ eröffnete Sängerin und Frontfrau Marita Boettcher am Freitagabend das Konzert der Gruppe „Fährhaus“ in der Bücker Kleinkunstdiele (KKD) und gab damit den knapp 40 Besuchern gleich vor, was sie im weiteren Verlauf erwarten würde: Einfühlsame und nachdenklich stimmende deutsche Texte aus ihrer Feder, gekonnt verbunden mit dynamischer und griffiger, zuweilen mit Elementen aus Jazz, Soul, Funk und sogar Reggae durchsetzter Rockmusik.
Poetisch und mitten aus dem Leben