Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Wie alt ist Bücken wirklich?

Wie alt ist Bücken wirklich?

Bücken - Von Uwe Campe. Dass selbst gut bekannte historische „Fakten“ durch überraschende Forschungsergebnisse neu bewertet werden müssen, wird aktuell am Beispiel Bückens deutlich. Bereits bisher galt der Flecken mit dem für Altenbücken 860 belegten „Bokkenhusen“ sowie der um das Jahr 882 erfolgten Stiftsgründung als ältester urkundlich nachweisbarer Ort in der Mittelweserregion. Aufgrund aktueller Forschungsergebnisse kann die Gründung der Bücker Kirche nun vielleicht sogar auf das Jahr 820 zurückdatiert werden. Die Kirchengemeinde hatte aus diesem Anlass am Sonnabend zu einem Vortrag von Professor Dr. Bernd Ulrich Hucker in die Stiftskirche eingeladen.
Wie alt ist Bücken wirklich?
Große Ölspur beschäftigt Feuerwehr

Große Ölspur beschäftigt Feuerwehr

Schessinghausen - von Jan Habermann. Eine Dieselspur von zirka einem Kilometer Länge beschäftigte die Feuerwehr Schessinghausen am Montagmittag, 12. Dezember.
Große Ölspur beschäftigt Feuerwehr
Magelser Winterlichter

Magelser Winterlichter

Nicht einen Spaziergang bei Mondschein, sondern eine Flaniermeile bei Kerzenschein: Dieses nicht alltägliche Angebot nutzten am Sonntag zahlreiche Gäste der „Magelser Winterlichter“.
Magelser Winterlichter
Kellerbrand in Nienburg 

Kellerbrand in Nienburg 

Nienburg - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zu Montag in der Verdener Landstraße in Nienburg zu einem Kellerbrand.
Kellerbrand in Nienburg 
Selbst Stehplätze waren beim Konzert in der Kirche knapp

Selbst Stehplätze waren beim Konzert in der Kirche knapp

Bücken - Von Horst Friedrichs. Seine Beliebtheit kennt bald keine Grenzen mehr: Der Nikolausmarkt in Bücken glänzt mit immer höheren Besucherzahlen. Am Sonntag dämmte selbst ein Wolkenbruch die Menschenscharen nicht ein, die unablässig in den vorweihnachtlich geschmückten Marktflecken strömten.
Selbst Stehplätze waren beim Konzert in der Kirche knapp
Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Essen, trinken, mit Bekannten klönen und das Musikprogramm in der Stiftskirche genießen - so mögen es die Besucher des Nikolausmarkts in Bücken. Und auch in diesem Jahr bekamen sie am Sonntag genau diese Zutaten geboten.
Nikolausmarkt in Bücken
„Besser ein Fachbuch zur Vorbereitung“

„Besser ein Fachbuch zur Vorbereitung“

Landkreis. Von Nikias Schmidetzki. In jedem Jahr um diese Zeit erinnern die Tierheime daran, dass Tiere nicht zu Weihnachten verschenkt werden sollen. Aus diesem Grund weisen die Einrichtungen in Schessinghausen und in Drakenburg auf Vermittlungsstopps hin.
„Besser ein Fachbuch zur Vorbereitung“
Erneut Tankstellenüberfall

Erneut Tankstellenüberfall

Nienburg - Ein maskierter Mann überfiel die Star-Tankstelle in der Hannoverschen Straße am Donnerstagabend, 8. Dezember,  kurz vor 21 Uhr.
Erneut Tankstellenüberfall
769 Jahre Hoyerhäger Dorfgeschichte auf 668 Seiten

769 Jahre Hoyerhäger Dorfgeschichte auf 668 Seiten

Hoyerhagen - Von Alisa Castens. Jedes Dorf hat seine ganz eigene Geschichte. Zeitzeugen sind nicht nur wir Menschen. Es sind auch die alten Gebäude, die seit Jahrhunderten an ihrem Platz stehen. Sie zeugen auch von der Geschichte eines Dorfs, dessen Geburtsname „Gräflicher Hagen“ lautet. Heute kennen wir es als Hoyerhagen, geografischer Mittelpunkt Niedersachsens. In vielen Jahren langer Arbeit haben Wiltraut und Johann Meyer eine fast 700-seitige Dorfchronik über die Höfe, Häuser und Familien Hoyerhagens erstellt und sie nun – pünktlich vor Weihnachten – veröffentlicht. Weitere Teile des Buchs stammen von Heimatforscher Hartmut Bösche und von Dr. Ulrich Steller, dem ehemaligen Leiter des Serumswerks in der Domäne Memsen.
769 Jahre Hoyerhäger Dorfgeschichte auf 668 Seiten
Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Weihnachstmärkte am 3. Advent 

Neben den großen, mehrwöchigen Weihnachtsmärkten gibt es in der Region auch am 3. Adventswochenende wieder viele kleinere Budendörfer. Wir haben eine Übersicht für Sie. 
Weihnachstmärkte am 3. Advent 
Sie hilft Grundschule und TSV Hassel

Sie hilft Grundschule und TSV Hassel

Hassel - Von Max Brinkmann. Als sie im Sommer dieses Jahres ihr Abitur in Hoya bestanden hatte, wollte die Eystruperin Corinna Schneidt ein freiwilliges wissenschaftliches Jahr absolvieren. Nach einem Monat an einer Schlaganfallklinik in Hameln merkte sie jedoch, dass sie mit den Schicksalen der Menschen dort nicht so klarkam wie gedacht. Deshalb suchte sie einen Job in ihrer Heimat und begann ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) in Hassel. Dort gefällt es ihr viel besser als in Hameln.
Sie hilft Grundschule und TSV Hassel
Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung

Uchte - In Uchte stand ein 44-jähriger Mann plötzlich in der Wohnung und suchte nach eigenen Angaben nach einer Ferienwohnung. Mittlerweile ist bekannt, dass es sich um einen Einschleichdieb handelt. Jetzt sucht die Polizeiinspektion nach möglichen weiteren Geschädigten.
Der Mann stand auf einmal mitten in der Wohnung
Christa Kraft gewinnt bei Sterntaler-Aktion

Christa Kraft gewinnt bei Sterntaler-Aktion

Hoya - Die nächsten 15 Gewinner der diesjährigen Sterntaler-Aktion der Fördergemeinschaft Hoya stehen fest (siehe unten). Glücksfee Waltraud Katzur hat sie Donnerstag aus der großen Lostrommel gezogen, die in dem Geschäft Brüggemann an der Langen Straße 18 steht. Die Gewinner können ihre Preise dort ab Freitag, 9. Dezember, abholen.
Christa Kraft gewinnt bei Sterntaler-Aktion
Entkommen auf Zeit im Escape Nienburg

Entkommen auf Zeit im Escape Nienburg

Nienburg - Von Vivian Krause. Zu viert sitzen wir auf einer Holzbank. Die Wände des Raumes scheinen näher zu kommen. Die Luft reicht kaum für uns alle, um sich lange hier aufzuhalten. Wir werden mit einer schweren Kette und Fußfesseln aneinander gebunden. Der Kerkermeister schließt die Tür und wir sind unserem Schicksal überlassen. Schaffen wir es, die Ketten zu lösen und dem Henker zu entkommen? Die Zeit läuft...
Entkommen auf Zeit im Escape Nienburg
Bankräuber-Trio vor Gericht

Bankräuber-Trio vor Gericht

Bielefeld/Wechold - Von Ulrich Pfaff. Drei Angeklagte müssen sich seit Mittwoch vor dem Landgericht Bielefeld wegen mehrerer Bankraube verantworten. Zwei von ihnen waren am 9. Juni dieses Jahres in Martfeld geschnappt worden, nachdem sie laut Anklageschrift in die Volksbank in Wechold eingedrungen waren.
Bankräuber-Trio vor Gericht
Gespanntes Warten auf Aktivkohlefilter

Gespanntes Warten auf Aktivkohlefilter

Hoya - Von Michael Wendt. „Ich habe da mal eine Frage zur Qualität des Trinkwassers: Ist der Genuss unbedenklich?“, sagte der Wecholder Rainer Fellermann jüngst im Betriebsausschuss des Samtgemeinderats. „Ja, Sie erhalten sauberes Wasser im Rahmen der Trinkwasserverordnung!“, antwortete Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer – schickte jedoch ein Aber hinterher, wenn auch ein sehr kleines.
Gespanntes Warten auf Aktivkohlefilter
Ein Blick auf die Welt – durch verschiedenste Augen

Ein Blick auf die Welt – durch verschiedenste Augen

Nienburg - von Kristina Stecklein. Zum Jahresende ist es wieder so weit: Die Mitglieder der GalerieN präsentieren in ihrer Ausstellung "Wir, Wir, Wir" die aktuellen Werke.
Ein Blick auf die Welt – durch verschiedenste Augen
Straßenbeleuchtung: Nienburg plant Einführung von LED-Technik

Straßenbeleuchtung: Nienburg plant Einführung von LED-Technik

Nienburg - von Leif Rullhusen. In den meisten Haushalten tragen mittlerweile LED-Lampen zu einer Reduzierung der Stromkosten und Entlastung der Umwelt bei. Im öffentlichen Raum der Kreisstadt ist das bislang kaum der Fall.
Straßenbeleuchtung: Nienburg plant Einführung von LED-Technik
„JUST“ taucht als „Meilentaucher“ wieder auf

„JUST“ taucht als „Meilentaucher“ wieder auf

Hoya - Von Horst Friedrichs. Sie tauchen meilenweit für ihre Songs – im übertragenen Sinn. Deshalb nennen sie sich jetzt „Meilentaucher“. Mit diesem neuen Namen sind Hendrik, Jannis, Basti und Julian nach einer kreativen Pause wieder aufgetaucht. Ihr bisheriger Bandname „JUST“ bleibt in der Versenkung verschwunden, und das aus gutem Grund.
„JUST“ taucht als „Meilentaucher“ wieder auf
Kinder singen sich in die Herzen ihrer Zuhörer

Kinder singen sich in die Herzen ihrer Zuhörer

Hämelhausen - Von Horst Friedrichs. Helle Kinderstimmen erwärmten Seniorenherzen: Mit Weihnachtsliedern bescherte der Hämelhauser Kinderchor am Sonntag seinem Publikum im örtlichen Sportheim am Sportplatz ein anrührendes, stimmungsvolles Adventserlebnis.
Kinder singen sich in die Herzen ihrer Zuhörer
Leiche im Gleisbett gefunden

Leiche im Gleisbett gefunden

Nienburg. Eine Leiche lag am Montagabend im Gleisbett am Nienburger Bahnhof. Gegen 18.45 Uhr wurde sie entdeckt.
Leiche im Gleisbett gefunden
Prinzessin und Wassermann verzaubern Publikum

Prinzessin und Wassermann verzaubern Publikum

Eystrup - Von Horst Friedrichs. Die Besucher eines stimmungsvollen adventlichen Nachmittags lauschten am Sonntag im Alten Güterschuppen in Eystrup Märchen und Harfenklängen. Brigitta Wortmann, professionelle Märchenerzählerin aus Eschenhausen bei Bassum, unterhielt die zahlreichen Zuhörer mit Erzählungen, die oft erheiternd wirkten, bisweilen aber auch nachdenklich stimmten.
Prinzessin und Wassermann verzaubern Publikum
Jagd nur eingeschränkt, nicht ganz untersagt

Jagd nur eingeschränkt, nicht ganz untersagt

Landesbergen - Von Nikias Schmidetzki. Über den ersten bekannten Fall der Vogelgrippe im Landkreis Nienburg berichtete diese Zeitung in der vergangenen Ausgabe. Die Nachricht bewegte viele, vor allem über soziale Netzwerke regierten Leser am Wochenende.
Jagd nur eingeschränkt, nicht ganz untersagt
Einbruch ins CJD Heim

Einbruch ins CJD Heim

Nienburg - Unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende, 3. bis 4. Dezember, ins CJD Heim ein. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.
Einbruch ins CJD Heim
Gelungenes „Spektakel“ in Hoya

Gelungenes „Spektakel“ in Hoya

Hoya - Von Horst Friedrichs. Zuerst kamen die Enten. Hoyas Wasservögel sorgten am Sonnabendnachmittag für einen kurzweiligen Auftakt des „Nikolaus-Spektakels“, als kleine und große Zuschauer am Weserufer beim Rathaus auf den Nikolaus warteten. Der sollte auf dem Wasserweg eintreffen.
Gelungenes „Spektakel“ in Hoya
Tennet-Planung für Umspannwerk in der Marsch verärgert Magelser

Tennet-Planung für Umspannwerk in der Marsch verärgert Magelser

Magelsen - Von Marion Thiermann. In Magelsen herrscht „dicke Luft“. Grund ist der geplante Bau eines Umspannwerks südlich des Orts in Richtung Wienbergen. Für die Einwohner ist dieser Plan nicht nachvollziehbar, weil es wenige Kilometer entfernt in Wechold bereits ein Umspannwerk gibt. Sie fragen sich: Warum kann dieses nicht ausgebaut werden?
Tennet-Planung für Umspannwerk in der Marsch verärgert Magelser
Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker

Nienburg/Paderborn - Von Ulrich Pfaff. Wie ein Panzerknacker sieht der 51-Jährige nicht aus, der auf der Anklagebank im Paderborner Landgericht sitzt. Dennoch: Der Mann türkischer Abstammung mit der wallenden grauen Mähne hat über einen Zeitraum von zwei Jahren etliche Schließfachanlagen in Banken aufgebrochen. Auch in Nienburg hat er eine Tat mit hoher Beute begangen. Dafür muss er für vier Jahre ins Gefängnis.
Mit Brechstange auf Beutezug - vier Jahre Haft für Schließfachknacker
Vogelgrippe im Landkreis Nienburg festgestellt

Vogelgrippe im Landkreis Nienburg festgestellt

Landkreis. Bei einem am Kieswerk in Landesbergen verendet aufgefundenen Bussard ist jetzt der hochansteckende Vogelgrippeerreger H5N8 nachgewiesen worden.
Vogelgrippe im Landkreis Nienburg festgestellt
Zertifikat fürs Wesavi

Zertifikat fürs Wesavi

Nienburg/Hannover - Insgesamt 50 Qualitätszertifikate vergab das niedersächsische Wirtschaftsministerium jetzt an Betriebe und Anbieter touristischer Dienstleistungen. Mit dabei war auch das Nienburger Ganzjahresbad Wesavi. Es erhielt die Auszeichnung „KinderFerienLand“.
Zertifikat fürs Wesavi
Zwei Einbrüche am Tage

Zwei Einbrüche am Tage

Nienburg/Hoyerhagen. Auf Häuser in Nienburg und Hoyerhagen hatten es Einbrecher am Mittwoch abgesehen. In beiden Fällen kamen der oder die Täter wohl am Tage.
Zwei Einbrüche am Tage
Bernd Meyer behält in Schweringen die Pappnase auf

Bernd Meyer behält in Schweringen die Pappnase auf

Schweringen - Von Michael Wendt. „Ich habe nicht vor, Vollbürgermeister zu werden“, sagte Bernd Meyer am Mittwochabend bei der Gründungsversammlung des neuen Schweringer Rats. Bürgermeister aber wollte er schon werden, besser gesagt: bleiben. Und das gelang ihm auch. Die Ratsleute bestätigten Meyer im Amt, und folgten auch seinem Wunsch, ihn von den Verwaltungsaufgaben zu entbinden. Die übernehmen wie bislang Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer als Gemeindedirektor und Ute Hennig, Prokuristin der Gasversorgung Grafschaft Hoya, als dessen Stellvertreterin.
Bernd Meyer behält in Schweringen die Pappnase auf
Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner

Hoya - Die ersten 15 Gewinner der diesjährigen Sterntaler-Aktion der Fördergemeinschaft Hoya stehen fest (siehe unten). Steffen Brüggemann von der Firma Büropartner Brüggemann hat sie am Donnerstag aus der großen Lostrommel gezogen, die in dem Geschäft an der Langen Straße 18 steht.
Das sind die ersten Sterntaler-Gewinner