Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Maritimes Liedgut aus Hoya

Maritimes Liedgut aus Hoya

Hoya - „Die Verbindung ist das Maritime“, sagt der Shanty-Chor-Obmann Edgar Lange. Das Maritime? In Hoya? Was sich zunächst komisch anhört, erscheint dann doch logisch: Der Chor ist eine Sparte des Wassersportvereins, und deren Mitglieder lieben das Wasser, die See – und die Seemannslieder, die sie seit 1993 schmettern.
Maritimes Liedgut aus Hoya
Im Wald entsorgt

Im Wald entsorgt

Liebenau - Unbekannte entsorgten in Liebenau zwei Kubikmeter asbesthaltige Dachplatten. Die Polizei hofft nun auf Hinweise. 
Im Wald entsorgt
Nach aus für Frauenarzt-Praxis in Hoya nun Insolvenz-Antrag der Betreiberin

Nach aus für Frauenarzt-Praxis in Hoya nun Insolvenz-Antrag der Betreiberin

Hoya/Rotenburg - Die bisherigen Patienten von Frauenarzt Dr. Hamid Kamara können nach der Schließung der Hoyaer Praxis zum Medizinischen Versorgungszentrum in Verden wechseln – so hieß es Anfang März von Seiten der Praxisbetreiberin, der Hoya Praxis, der MVZ Diako Rotenburg gGmbH. Doch möglicherweise gibt es bald auch in Verden kein Gesundheitszentrum mehr, denn am 24. März hat die Betreiberin einen Insolvenzantrag gestellt. Darüber informierte heute die Muttergesellschaft, das Agaplesion Diakonie-Klinikum Rotenburg, in einer Pressemitteilung.
Nach aus für Frauenarzt-Praxis in Hoya nun Insolvenz-Antrag der Betreiberin
19-jähriger Täter in Jugendarrest

19-jähriger Täter in Jugendarrest

Nienburg / Warmsen - Mit Sondereinheiten und einer größeren Anzahl von Ermittlungsbeamten wurde heute ein 19-jähriger mutmaßlich mehrfacher Bankräuber aus Warmsen festgenommen.
19-jähriger Täter in Jugendarrest
Die Nguyens wollen endlich Deutsche werden

Die Nguyens wollen endlich Deutsche werden

Hoya - Ihre Abschiebung erregte im Novemer 2011 bundesweit Aufsehen. Niedersachsens damaliger Innenminister Schünemann musste schließlich einlenken und holte die Nguyens nach Deutschland zurück. Sie leben weiterhin in Hoya. Nun möchten sie auch formal Deutsche werden.
Die Nguyens wollen endlich Deutsche werden
Viel Rauch aber keine Verletzten bei Brand in Hassel

Viel Rauch aber keine Verletzten bei Brand in Hassel

Hassel - Der Anbau eines Wohnhauses in Hassel ist heute Mittag kurz nach 12 Uhr in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte ihn nicht mehr retten. Sie bewahrte aber erfolgreich das angrenzende Wohnhaus einer Familie vor einem Übergreifen der Flammen. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt, die Bewohner des Hauses hatten sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht.
Viel Rauch aber keine Verletzten bei Brand in Hassel
Brand in Hassel

Brand in Hassel

Ein Gebäude im östlichen Teil von Hassel steht derzeit in Brand. Personen befinden sich keine darin, teilen Polizei und Feuerwehr einstimmig mit.
Brand in Hassel
Es kommt auf den Ton an

Es kommt auf den Ton an

Hoya - Die Künstlerin war gnädig. Der dumme Kaiser aus Andersens Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ sitzt nicht nackt vor uns. Es wäre ja nicht nur unschicklich, sondern obendrein vertrackt: Immerhin kann diese neuen Kleider niemand sehen, der nicht für sein Amt taugt oder unverzeihlich dumm ist. Wir dürfen uns also an Wams und Glitzerhose des Kaisers erfreuen, nur ein Fuß ist unbedeckt – und wir sind klug. Oder?
Es kommt auf den Ton an
„In erster Linie geht es um den Spaß“

„In erster Linie geht es um den Spaß“

Hassel - Der TSV Hassel veranstaltete von Montag bis Freitag das neunte Fußball-Ostercamp, und erstmals waren auch Spieler des SV Hämelhausen dabei. In diesem Jahr nahmen 33 Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 14 Jahren teil und absolvierten das DFB-Fußballabzeichen.
„In erster Linie geht es um den Spaß“
Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh

Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh

Hoya/Oldenburg - Des Deutschen liebstes Gemüse ist der Spargel. Doch Ostern wird es nichts werden mit den weißen Stangen aus heimischen Feldern. Das Angebot ist noch gering.
Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh
Fröhliche Eiersuche – sogar eine Stunde früher

Fröhliche Eiersuche – sogar eine Stunde früher

Landkreis - Von Nikias Schmidetzki. Für Kinder ist es das Größte: Bunte Eier, Schokolade und andere Leckereien suchen ist für sie meist der wahre Sinn von Ostern. Älteren gefällt besonders die freie Zeit – obgleich auch ihnen längst nicht immer der tatsächliche Hintergrund des Festes bekannt ist.
Fröhliche Eiersuche – sogar eine Stunde früher
Der Doktor mit der inneren Wärme

Der Doktor mit der inneren Wärme

Wechold - Von Bert Strebe. Eigentlich sieht der Mann ja ganz normal aus, wie er da ins Café kommt. Die Haare ein bisschen verstrubbelt. Schicker Mantel, Pulli, Jeans. Dann fällt der Blick auf seine Füße. Sie sind nackt. Keine Socken, keine Schuhe. Es ist draußen nicht mehr unter null, aber als Barfußwetter würde man die frösteligen Märztemperaturen auch nicht bezeichnen. Nun: Der Mann, der da ins Café kommt, ist nicht normal (im Sinne von durchschnittlich). Es handelt sich um Frank Jester, Arzt und Buchautor aus Wechold.
Der Doktor mit der inneren Wärme
Zwei Frauen bestehlen Kassiererin mit Trick

Zwei Frauen bestehlen Kassiererin mit Trick

Stolzenau - Nach einem Trickdiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße in Stolzenau am gestrigen Dienstag gegen 16 Uhr fahndet die Polizei nach zwei verdächtigen Frauen. 
Zwei Frauen bestehlen Kassiererin mit Trick
Ein wichtiger Schritt in Richtung Nordumgehung

Ein wichtiger Schritt in Richtung Nordumgehung

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Auch wenn es noch Jahre dauern wird, bis sie kommt – der Bau einer Nord-Umgehungsstraße, die Rohrsen und Nienburg verbinden soll, ist näher denn je. Im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes ist sie als vordringlich eingestuft.
Ein wichtiger Schritt in Richtung Nordumgehung
Landesmeister in Bescheidenheit

Landesmeister in Bescheidenheit

Bücken - Sport ist gnadenlos, wenn es um das Alter geht. Hat man die 30 überschritten, ist man Senior. Basta. Tatsächlich halten sich die meisten Menschen ab einer gewissen Zahl von Jahren klaglos an diese Einsortierung und beschränken sich in Sachen Sport fortan eher auf die gleichnamige Schau. Doch nicht alle. Manche fangen jenseits der 40 sogar erst richtig an. Wie Olaf Strangmann.
Landesmeister in Bescheidenheit
Schnitzel und Co. durch Cannabis ersetzt 

Schnitzel und Co. durch Cannabis ersetzt 

Binnen - Einem aufmerksamen Bürger der Gemeinde Binnen ist es zu verdanken, dass die Ermittler des Fachkommissariats 2 von der Polizei Nienburg am Montag eine professionell  betriebene Cannabis-Indoor-Anlage sicherstellen konnten - in einer ehemaligen Gaststätte.
Schnitzel und Co. durch Cannabis ersetzt 
68-Jähriger vermisst

68-Jähriger vermisst

Nienburg - Seit Dienstag, 8. März, wird der 68-jährige Nienburger Heinz-Wilhelm Ehlers vermisst. Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg hofft jetzt auf Hinweise aus der Bevölkerung, die bei der Suche des Vermissten weiter helfen können.
68-Jähriger vermisst
Flüchtlinge tauschen sich im Hoyaer Jugendzentrum aus

Flüchtlinge tauschen sich im Hoyaer Jugendzentrum aus

Hoya - Auf Anregung und Wunsch vieler Flüchtlinge und deren Paten lud der Unterstützerkreis „Brot und Salz“ am Sonnabend erneut zu einem Begegnungsfest in Hoya ein. Nachdem der Kennenlern-Nachmittag im November großen Anklang gefunden hatte, kamen nun wieder viele Flüchtlingsfamilien zu einem geselligen Beisammensein im Hoyaer Jugendzentrum Conexxxx zusammen.
Flüchtlinge tauschen sich im Hoyaer Jugendzentrum aus
Brandstifter unterwegs?

Brandstifter unterwegs?

Nienburg - von Marc Henkel. Treibt ein Brandstifter sein Unwesen in Nienburg? In den vergangenen Tagen brannte es in einem Nienburger Wohngebiet immer wieder. Müllcontainer waren jedes Mal das Ziel der Ortsfeuerwehr Nienburg.
Brandstifter unterwegs?
Nicht angeschnallt? 21-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Nicht angeschnallt? 21-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Anemolter - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der L 351 zwischen Anemolter und Wellie ist am Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen. Polizeiangaben zufolge verstarb er noch an der Unfallstelle.
Nicht angeschnallt? 21-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall
Das Rezept: kreative Bodenständigkeit

Das Rezept: kreative Bodenständigkeit

Bücken - Von Ulf Kaack. Mit rund 50 Gästen war die Kleinkunstdiele in Bücken am Freitagabend bestens gefüllt, nahezu ausverkauft, als das Deutschrock-Ensemble Fährhaus ein halbes Jahr nach seiner Gründung sein Debütkonzert gab. Und was das Quartett zu Gehör brachte, bewegte sich auf absolutem Profilevel.
Das Rezept: kreative Bodenständigkeit
Der Frühling ruft nach draußen: auch kleine Gäste

Der Frühling ruft nach draußen: auch kleine Gäste

Landkreis Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Der Frühling lockt nach draußen. Da aber warten auch ungeliebte Gäste wie Zecken. Auch wenn der Landkreis kein Risikogebiet ist, geben Experten Ratschläge.
Der Frühling ruft nach draußen: auch kleine Gäste
Ein „fachlicher Sprung“ vor etwa 20 Jahren

Ein „fachlicher Sprung“ vor etwa 20 Jahren

Nienburg - Bei Menschen mit Down-Syndrom ist das 21. Chromosom dreifach vorhanden (21:3). Als Datum für den weltweiten Aktionstag, der auf das Themenfeld Down-Syndrom aufmerksam machen soll, ist darum der 21. März gewählt worden. Die Lebenshilfe Nienburg betreut und fördert Menschen mit Down-Syndrom und deren Familien von frühester Kindheit an. Jetzt gibt es eine positive Bilanz der jüngeren Entwicklung.
Ein „fachlicher Sprung“ vor etwa 20 Jahren
Strom soll unter die Erde

Strom soll unter die Erde

Samtgemeinde - Hier noch ein Schlenker, da noch eine Umleitung: Kreuz und quer verläuft die aktuelle, 1959 gebaute Überland-Stromleitung von Stade nach Landesbergen durch die Samtgemeinde. Trotz aller Schlenker überspannt sie vereinzelt Wohnhäuser oder führt, weniger vereinzelt, nahe daran vorbei. Geht es nach einem Vorschlag der „Bürgerinitiative gegen den Trassenwahnsinn“, könnte damit bald Schluss sein: Im Zuge des geplanten Neubaus der Leitung hat sie einen komplett anderen Trassenverlauf erarbeitet, der zwischen Langwedel und Landesbergen rund 40 Prozent kürzer wäre als der aktuelle. Dabei setzt die Initiative auf Erdverkabelung in der Wesermarsch. Das sei trotz aller Bedenken auch für Landwirte die bessere Lösung.
Strom soll unter die Erde
Brandstiftung? Polizei lobt 2.000 Euro für Hinweise aus

Brandstiftung? Polizei lobt 2.000 Euro für Hinweise aus

Stöckse - Ein Zweifamilienhaus in Wenden fiel bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr den Flammen zum Opfer - das Nebengebäude des alten Wohnhauses brannte sogar völlig nieder. Die Polizei ist sich sicher: beide Male war es Brandstiftung.
Brandstiftung? Polizei lobt 2.000 Euro für Hinweise aus
Drei Ortsumgehungen als „vordringlich“ eingestuft

Drei Ortsumgehungen als „vordringlich“ eingestuft

Nienburg - „Das ist ein guter Tag für den Landkreis Nienburg“, so der heimische Bundestagsabgeordnete Maik Beermann (CDU) aus Wendenborstel. Er bezieht sich damit auf den Entwurf des Bundesverkehrswegeplans, den das Bundesverkehrsministerium in Berlin Mittwoch veröffentlicht hat. In ihm enthalten sind Leese, Loccum und Landesbergen, wo lange geforderte Ortsumgehungen nun als „vordringlich“ eingestuft sind.
Drei Ortsumgehungen als „vordringlich“ eingestuft
Die Unterkunft soll kommen

Die Unterkunft soll kommen

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Die Flüchtlingsunterkunft neben dem Nienburger Stadion soll kommen, und zwar möglichst noch in diesem Jahr. Dafür sprachen sich die Mitglieder des städtischen Ausschusses für Jugend, Soziales und Sport aus.
Die Unterkunft soll kommen
Familie Müller ist auf den Fuchs gekommen

Familie Müller ist auf den Fuchs gekommen

Hoya - Und schon wieder waren die am Abend ordentlich unter der Gartenbank abgestellten Schuhe am Morgen auf dem Grundstück verteilt! Familie Müller aus der Feldstraße in Hoya wunderte sich sehr über die regelmäßige Unordnung und fragte sich, welcher Störenfried des nachts unterwegs war. Schließlich stellte ihr Schwiegersohn eine Kamera auf, die bei Bewegung auslöst. Und prompt tappte ein Fuchs in die Fotofalle. Auf einem Bild macht er sich gerade an den Schuhen zu schaffen.
Familie Müller ist auf den Fuchs gekommen
Handgemachte Musik und Zwerchfellmassage

Handgemachte Musik und Zwerchfellmassage

Nienburg - Popsänger und Songschmied Robert Carl Blank gastiert morgen im Nienburger Kulturwerk. Um 20 Uhr beginnt ein Hutkonzert. An gleicher Stelle strapazieren am Mittwoch, 13. April, drei Kabarettisten mit insgesamt fünf Armen das Zwechfell der Besucher.
Handgemachte Musik und Zwerchfellmassage
Nienburger Landessieger bei "Jugend forscht"

Nienburger Landessieger bei "Jugend forscht"

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Ben Gade und Jan Kube vom Nienburger Marion-Dönhoff-Gymnasium (MDG) freuen sich über einen Erfolg bei "Jugend forscht". Sie gingen beim Landesentscheid am Mittwoch als zwei der Sieger hervor.
Nienburger Landessieger bei "Jugend forscht"
Lkw-Teil beschädigt Autotank

Lkw-Teil beschädigt Autotank

Müsleringen - Von Uwe Witte. Nachdem sie einen auf der Straße liegenden Gegenstand überfahren hatte, sorgte eine Opel Corsa-Fahrerin am Mittwochvormittag für eine Kraftstoffspur in Müsleringen.
Lkw-Teil beschädigt Autotank
Eystruper Postfiliale zieht in Bahnhof um

Eystruper Postfiliale zieht in Bahnhof um

Eystrup - Die Postfiliale in Eystrup ist ab Montag, 2. Mai, im Bahnhof zu finden (wir berichteten kurz). „Von Seiten der Gemeinde Eystrup wurde ein neuer Standort gesucht, nachdem bekannt geworden war, dass die Postfiliale an dem bisherigen Standort in der Bahnhofstraße nicht weiter betrieben werden soll“, schreiben die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya (VGH) in einer Pressemitteilung.
Eystruper Postfiliale zieht in Bahnhof um
Der Ketchup fließt in Strömen über den Schulhof des JBG in Hoya

Der Ketchup fließt in Strömen über den Schulhof des JBG in Hoya

Schreiende Kinder, Martinshorn, Feuerwehr und (Kunst-)Blut, dieses Schreckensszenario bot sich heute Nachmittag am Johann-Beckmann-Gymnasium (JBG) Hoya. Doch alles, was passierte, stand in einem Drehbuch. Niemand war ernsthaft verletzt, und das Blut bestand aus Ketchup. Petra Guder, stellvertretende Ortsbrandmeisterin in Hoya, hatte gemeinsam mit der Theater-AG des JBG und dem Schulsanitätsdienst diese Übung vorbereitet. Sie gehört zum „Jahr der Kinder“, das die Ortsfeuerwehr zur Nachwuchsgewinnung ausgerufen hat. Die Kinder im Alter zwischen zehn und zwölf Jahren waren gleich Feuer und Flamme, als Guder ihr Anliegen an die AG herantrug. Und so entstand ein Drehbuch für die Übung. Gestern ging es dann nach einigen Proben zur Sache. Das Szenario: Ein Autofahrer ist in eine Gruppe Schüler gefahren, mehrere Kinder sind verletzt, es fließt Blut, und Schreie hallen über den Schulhof. Die Feuerwehr Hoya eilt mit Blaulicht und Martinshorn zur Einsatzstelle, versorgt die Verletzten und erhält dabei tatkräftige Unterstützung durch den Schulsanitätsdienst. Die Kinder überzeugten in ihrer Rolle als Unfallopfer, sodass die Helfer alle Hände voll zu tun hatten, bevor es nach Ende der Übung Schokoladen-Eier für alle gab. Nicht nur die beteiligten Lehrkräfte zeigten sich begeistert. Spaß gemacht hat es allen, die bei der Übung mithalfen.
Der Ketchup fließt in Strömen über den Schulhof des JBG in Hoya
Beschäftigte im öffentlichen Dienst zeigen Flagge

Beschäftigte im öffentlichen Dienst zeigen Flagge

Nienburg. Die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei den Kommunen und beim Bund auch im Landkreis Nienburg machen mobil. Am kommenden Montag beginnen die Tarifverhandlungen.
Beschäftigte im öffentlichen Dienst zeigen Flagge
Auffahrunfall: Fahrerin und Kind verletzt

Auffahrunfall: Fahrerin und Kind verletzt

Nienburg - Am Mittwochmittag übersah eine 41-jährige Autofahrerin einen anderen Pkw, sodass es zu einem Auffahrunfall kam. Die Unfallverursacherin sowie das 5-jährige Kind, das auf dem Rücksitz des anderen Wagens saß, kamen verletzt ins Krankenhaus.
Auffahrunfall: Fahrerin und Kind verletzt
Großes Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Großes Engagement in der Flüchtlingsarbeit

Langendamm. Über die vielfältige Flüchtlingsarbeit in den Gemeinden des Kirchenkreises berichtete Superintendent Martin Lechler ausführlich auf der Tagung des Nienburger Kirchenkreistages im Langendammer Gemeindehaus. Das gab der Kirchenkreis in einer Pressemeldung bekannt.
Großes Engagement in der Flüchtlingsarbeit
Jugendliche bedrohen Hofladenangestellte mit Schusswaffe

Jugendliche bedrohen Hofladenangestellte mit Schusswaffe

Nienburg - Zwei Jugendliche überfielen am Dienstagnachmittag einen Hofladen in der Klaus-Groth-Straße in Nienburg. Mit einer Schusswaffe forderten sie den gesamten Kasseninhalt ein. Die Polizei hofft jetzt auf Zeugenhinweise. 
Jugendliche bedrohen Hofladenangestellte mit Schusswaffe
Feinheiten und Grobheiten des Pastorenlebens

Feinheiten und Grobheiten des Pastorenlebens

Bad Rehburg - „Glaubenspfeffer“ heißt das Buch, das der Kirchenkabarettist Matthias Schlicht geschrieben und in der „Romantik Bad Rehburg“ vorgestellt hat. Pünktlich um 19.30 Uhr ist die Tür zum Saal geschlossen worden. So voll war der Raum zu der Lesung, dass Nachzügler keine Chance mehr auf einen Platz hatten.
Feinheiten und Grobheiten des Pastorenlebens
Baut die Stadt eine Unterkunft für Flüchtlinge am Stadion?

Baut die Stadt eine Unterkunft für Flüchtlinge am Stadion?

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Die Stadt Nienburg hätte Platz für die Unterbringung von Flüchtlingen, die Naturfreunde könnten langfristig ein neues Gebäude nutzen. Es wären zwei sprichwörtliche Fliegen mit einer Klappe, die die Stadtverwaltung mit ihrem Plan erwischen möchte.
Baut die Stadt eine Unterkunft für Flüchtlinge am Stadion?
ASS: Aktuell nur ein Rettungsweg aus Altbau

ASS: Aktuell nur ein Rettungsweg aus Altbau

Nienburg - von Leif Rullhusen. Feuer in Nienburgs Albert-Schweitzer-Schule (ASS) – während des Unterrichts, mitten in der Stadt. Dieses Szenario wäre ein Alptraum. Bereits vor fünf Jahren stellte die „Nienburger Ingenieur Gesellschaft“ (NIG) ein Brandschutzkonzept für die betagte Schule auf.
ASS: Aktuell nur ein Rettungsweg aus Altbau
Feuer im Chemiewerk Oxxynova

Feuer im Chemiewerk Oxxynova

Steyerberg - Am Montagabend wurden die Feuerwehr der Gemeinde Steyerberg sowie die Ortsfeuerwehr in Liebenau alarmiert: Ein Hochspannungsschaltschrank hatte im Chemiewerk Oxxynova in Steyerberg Feuer gefangen.
Feuer im Chemiewerk Oxxynova
Kartfahrer Luca Köster siegt in Oschersleben

Kartfahrer Luca Köster siegt in Oschersleben

Bücken - Luca Köster startete am Wochenende beim Winterpokal in Oschersleben an und mischte in der Klasse „X30 Senior“ an der Spitze mit. Ein Laufsieg und Gesamtposition zwei stimmten den 18-jährigen aus Bücken zufrieden.
Kartfahrer Luca Köster siegt in Oschersleben
Menschenkette am Tag gegen Rassismus

Menschenkette am Tag gegen Rassismus

Nienburg - Der internationale Tag gegen Rassismus am 19. März scheint nach den Wahlergebnissen des vergangenen Wochenendes noch wichtiger, als er bereits so schon ist: 'Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren' - mit dieser Nachricht soll die Menschenkette durch Nienburgs Innenstadt zum Thema Fremdenfeindlichkeit wach rütteln und mögliche Ängste verschwinden lassen.
Menschenkette am Tag gegen Rassismus
Ende eines komplizierten Prozesses

Ende eines komplizierten Prozesses

Nienburg - von Leif Rullhusen. Ein Platz? Eine Straße? Oder doch lieber eine Brücke? Ideen zur Würdigung von Susanna Abraham im öffentlichen Raum Nienburgs gab es viele. Diskussionen, was das angemessene Objekt dafür sei, noch mehr.
Ende eines komplizierten Prozesses
Erweiterung des Wertstoffhofs kostet 1,7 Millionen

Erweiterung des Wertstoffhofs kostet 1,7 Millionen

Hoya J Rund 1,7 Millionen Euro investiert der Betrieb Abfallwirtschaft Nienburg (BAWN) in den Ausbau und die Neugestaltung des Zentralen Wertstoffhofs Hoya an der Von-dem-Bussche-Straße. Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer sprach gestern anlässlich des symbolischen ersten Spatenstichs von einer „zukunftsweisenden Investition in den Standort Hoya“.
Erweiterung des Wertstoffhofs kostet 1,7 Millionen
Volle Altölkanister illegal entsorgt

Volle Altölkanister illegal entsorgt

Landesbergen - Im Rahmen einer Aufräumaktion der Gemeinde Mittelweser sind illegal entsorgte Altölkanister samt Inhalt in Landesbergen gefunden worden.
Volle Altölkanister illegal entsorgt
Hoya bekommt eigene Hymne

Hoya bekommt eigene Hymne

Hoya - Von Horst Friedrichs. Mit seiner Gesangseinlage stahl er dem Orchester fast die Show: Als Hagen Meyer am Freitagabend kurz vor Konzertschluss das „Weser-Lied“ vortrug, geriet das Publikum aus dem Häuschen. Tosender Beifall und Begeisterungsrufe waren der Lohn für eine musikalische Idee des Dirigenten, die der Grafenstadt eine Hoya-Hymne bescherte. So geschah es im Kulturzentrum Martinskirche, wo das Blasorchester des Johann-Beckmann-Gymnasiums (JBG) unter der Leitung von Lehrer Hagen Meyer vor mehr als 200 Zuhörern auftrat.
Hoya bekommt eigene Hymne
In der Kinderstube der Dinos - Park zeigt versteinerte Eier

In der Kinderstube der Dinos - Park zeigt versteinerte Eier

Rehburg-Loccum - Wie haben Saurier ihre Jungen großgezogen? Waren sie fürsorgliche Eltern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Freiluft-Museum Münchehagen in seiner neuen Sonderausstellung. Die versteinerten Eier enthalten eine Vielzahl an Informationen.
In der Kinderstube der Dinos - Park zeigt versteinerte Eier
„Skandalöse Arbeitssituation in der Fleischindustrie“

„Skandalöse Arbeitssituation in der Fleischindustrie“

Von Horst Friedrichs. Massentierhaltung und moderne Sklavenhaltung = Ursache und Wirkung? Keinen Zweifel an der Berechtigung dieser Formel hegte die Expertenrunde einer Podiumsdiskussion im Hotel Thöle in Bücken. Vier Fachleute diskutierten über das Thema „Recht oder billig? Die Arbeits- und Lebensbedingungen in der Fleischindustrie“. Anschließend stellten sie sich den Fragen der zahlreichen Zuhörer. Zu der Veranstaltung hatte die Bundestagsabgeordnete Katja Keul (Bündnis 90/Die Grünen) aus Marklohe eingeladen.
„Skandalöse Arbeitssituation in der Fleischindustrie“
Nach außen wirken sie häufig harmlos

Nach außen wirken sie häufig harmlos

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Der Name mag irritieren, und so hatte Birgit Krämer auch in einer Einladung an Kollegen appelliert: „Nicht löschen, erst lesen!“. Mit der „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ setzten sich am Freitag mehr als 200 Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) auseinander.
Nach außen wirken sie häufig harmlos