Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Smartphones sind überall

Smartphones sind überall

Bücken - Von Marvin KöhnkenJeder, der sich in Südafrika kein Auto leisten kann, fährt mit dem Taxi von Ort zu Ort. Tjerk Wehland war das im Vorfeld seines einjährigen Aufenthalts in dem Dorf Lenyenye nicht bewusst. Der Holtruper nutzte ein Freiwilliges Soziales Jahr, um über den eigenen Tellerrand zu blicken und tatkräftig in einem Kinderhilfsprojekt mitzuarbeiten.
Smartphones sind überall
„Ich will die Frauen nicht in eine Richtung drängen“

„Ich will die Frauen nicht in eine Richtung drängen“

Nienburg - Bis zur zwölften Woche darf eine Schwangerschaft in Deutschland legal abgebrochen werden. Voraussetzung ist die Teilnahme an der sogenannten Schwangerschafts-Konfliktberatung. Mit der entsprechenden Bescheinigung ist dann gegebenenfalls der legale Abbruch möglich.
„Ich will die Frauen nicht in eine Richtung drängen“
Der Poggenbrink erstrahlt bald in neuem Glanz

Der Poggenbrink erstrahlt bald in neuem Glanz

Wechold - Von Marvin Köhnken. Südlich der Reithalle in Wechold, am Radwanderweg „Teufels-Route“ gelegen, erstreckt sich ein kleines Gewässer: der Poggenbrink. Er war lange zugewachsen, soll aber bald in neuem Glanz erscheinen – ein Team von  engagierten Bürgern hat alle Voraussetzungen dafür  geschaffen.
Der Poggenbrink erstrahlt bald in neuem Glanz
Kim Bärly bringt Musical-Hits in die Grafenstadt

Kim Bärly bringt Musical-Hits in die Grafenstadt

Hoya - Der Bremer Travestie-Künstler Steffan Monsees,  besser bekannt als Kim Bärly, gastiert erneut im Filmhof Hoya und bringt am Freitag, 25. Januar, drei Freunde mit, die seine Gala „Travestie meets Musical“ unterstützen. Beginn ist um 20 Uhr.
Kim Bärly bringt Musical-Hits in die Grafenstadt
Henrike Graf träumt vom Mitwirken in Staatsoper

Henrike Graf träumt vom Mitwirken in Staatsoper

Loccum - Von Beate Ney-Janßen. Henrike Graf spielt seit ihrem zehnten Lebensjahr Horn. Kürzlich ist die Loccumerin in das Bundesjugendorchester aufgenommen worden.
Henrike Graf träumt vom Mitwirken in Staatsoper
Eystrup: das Eichenwalddorfvon A bis Z im Porträt

Eystrup: das Eichenwalddorfvon A bis Z im Porträt

Eystrup - In einer neuen  Serie porträtieren wir in den kommenden Monaten Eystrup anhand einiger Bauwerke,  Persönlichen, besonderer Orte oder Ereignisse – der Reihe nach von A bis Z.
Eystrup: das Eichenwalddorfvon A bis Z im Porträt
Spende für Sprachkurse

Spende für Sprachkurse

Hoya - Die 2 000 Euro für ihr Sprachprojekt „Fit für Deutschland“, die Werner von Behr als Präsident der Hoya-Diepholz‘schen Landschaft nun an Schulleiterin Anne Wasner überreicht hat, kann die Grundschule Hoya gut gebrauchen.
Spende für Sprachkurse
Ab heute wieder freie Fahrt durch Hoya möglich

Ab heute wieder freie Fahrt durch Hoya möglich

Hoya - Die Baustellen Bücker Straße und Von-Kronenfeldt-Straße in Hoya liegen zwar deutlich hinter dem Zeitplan und bleiben Autofahrern in Hoya bis ins nächste Jahr erhalten, jedoch sind beide Straßen seit gestern Abend wieder für den Verkehr freigegeben.
Ab heute wieder freie Fahrt durch Hoya möglich

Der Natur zu ihrem Recht verhelfen

Nienburg - Zwischen Asendorf und Steinhude waren dieser Tage wieder Menschen unterwegs, die sich in Winterjacken und Gummistiefeln den Weg über Feldränder und Ackerstreifen bahnten. Im Blick dabei Gräben oder Bäche, die auf den Laien wenig aufregend wirken. Hinter diesem Treiben steckt indes keine ausgeprägte Wanderlust, sondern die jährliche Gewässerschau, und die hat einen durchaus ernsten Hintergrund.
Der Natur zu ihrem Recht verhelfen
Schwer verletzt: Auto fährt elfjähriges Mädchen an

Schwer verletzt: Auto fährt elfjähriges Mädchen an

Stolzenau - Am frühen Morgen des Freitag wurde eine Elfjährige beim Überqueren der Windmühlenstraße in Stolzenau von einem Auto erfasst und schwer verletzt.
Schwer verletzt: Auto fährt elfjähriges Mädchen an
Am Brandsimulator wird der Ernstfall geprobt

Am Brandsimulator wird der Ernstfall geprobt

Hoya - Mit einem Einsatz für die aktiven Feuerwehrleute begann die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Hoya turbulent. Da sich der gemeldete Brand glücklicherweise nicht bestätigte, waren zum offiziellen Beginn alle Aktiven wieder zurück im Feuerwehrhaus.
Am Brandsimulator wird der Ernstfall geprobt
Wie ein einsamer Schwan neue Freunde fand

Wie ein einsamer Schwan neue Freunde fand

Hoya - Von Felix Gutschmidt. Die Sonne strahlte, und das Schilf leuchtete grün, als Monika Bade ihn zum  ersten Mal erblickte. Auf dem schmalen Kanal vor ihrem Haus schwamm ein junger Schwan. Er war ganz allein. Sein Gefieder war durch und durch grau und sehr weich. Als sie das Tier erblickte, ging ihr das Herz auf.
Wie ein einsamer Schwan neue Freunde fand
Ein Jahr voller Spaß, Erfolg und Überraschungen

Ein Jahr voller Spaß, Erfolg und Überraschungen

Duddenhausen/Bücken · Es war ein erfolgreiches Jahr für die 22 Jungen und 8 Mädchen der Jugendfeuerwehr Bücken und Umgebung. Vor allem die guten Platzierungen bei den verschiedenen Leistungswettbewerben und der neue Tragkraftspritzen-Anhänger für die Übungsdienste bereiteten ihnen viel Freude.
Ein Jahr voller Spaß, Erfolg und Überraschungen
Jugendliche attackieren Uchter Bürger

Jugendliche attackieren Uchter Bürger

Uchte - Eine Gruppe Jugendlicher trieb laut Polizei am vergangenen Sonntag ihr Unwesen in Uchte. Im Abstand von einer halben Stunde attackierten sie zwei Uchter Bürger, forderten Geld und schlugen auf ihre Opfer ein.
Jugendliche attackieren Uchter Bürger
Nienburg: Zwei maskierte Männer überfallen Geldboten

Nienburg: Zwei maskierte Männer überfallen Geldboten

Nienburg - In der Nacht zum Dienstag überfielen zwei maskierte Männer in der Weserstraße den Geldboten eines Innenstadtrestaurants und erbeuteten die Tageseinnahmen.
Nienburg: Zwei maskierte Männer überfallen Geldboten
„Ohne den Fürsten wären wir nicht angekommen“

„Ohne den Fürsten wären wir nicht angekommen“

Hoya - Von Marvin KöhnkenMAGELSEN · Als echtes Original kündigte der erste Vorsitze Wilken Brüns vom Verein „Alte Schule“ den Magelser Horst Baranski im bis auf den letzten Platz gefüllten Veranstaltungsraum an. Der aus Ostpreußen stammende 84-Jährige hat 1945 in Magelsen eine neue Heimat gefunden, nachdem er in einem Flüchtlingszug von Ostpreußen in den damaligen Landkreis Grafschaft Hoya gekommen war.
„Ohne den Fürsten wären wir nicht angekommen“
Nikolausmarkt: musikalisch, kulinarisch, künstlerisch

Nikolausmarkt: musikalisch, kulinarisch, künstlerisch

Bücken - Wenn der Nikolaus in seiner Kutsche vor der Stiftskirche in Bücken  vorfährt, weihnachtliche  Klänge zu hören sind und die Stimmung der Besucher eine sinnliche Nuance annimmt, steht im Flecken Bücken der traditionelle Nikolausmarkt auf dem Programm. Die Vielfältigkeit an Angeboten und eine durchweg tolle Stimmung sorgten auch in diesem Jahr wieder für eine durchweg  positive Resonanz auf dem weitläufigen Marktplatz.
Nikolausmarkt: musikalisch, kulinarisch, künstlerisch
Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Proppevoll ist es heute auf dem Nikolausmarkt in Bücken gewesen. Traditionell am dritten Adventswochenende hält der Flecken gegenüber der Stiftskirche Markt. Und so hatte der Nikolaus zehn Tage nach seinem großen Tag nochmal einen Auftritt, bevor er sein Kostüm an den Weihnachtsmann weiterreicht.
Nikolausmarkt in Bücken
Glatteis: Frau stirbt noch am Unfallort

Glatteis: Frau stirbt noch am Unfallort

Nienburg. Mit der Meldung „Verkehrsunfall, eingeklemmte Personen“ wurden die Feuerwehren Langendamm und Nienburg am Samstag in den Führser Mühlweg alarmiert. Auf eisglatter Fahrbahn war ein Auto mit der Fahrerseite gegen einen Baum gerutscht.
Glatteis: Frau stirbt noch am Unfallort
Neues Navi,alte Probleme

Neues Navi,alte Probleme

Hoya - Die Polizeidienststelle in Hoya hat jetzt ein neues Navigationsgerät bekommen. Trotz neusten Kartenmaterials findet das Modell der Marke „TomTom“ Anschriften in der Gemeinde Hilgermissen nicht zuverlässig.
Neues Navi,alte Probleme
Eng ist besser als noch enger

Eng ist besser als noch enger

Hoya - Von Michael WendtEystrup/Hassel/Hoya · Fast hätte ich gestern morgen bereits in Eystrup keinen Sitzplatz mehr im „Kaffkieker“ bekommen, aber Lea war so nett und ist etwas an die Seite gerückt. Mit der Entscheidung, zwischen Eystrup und Hoya den Triebwagen statt eines weiteren Schulbusses einzusetzen, haben sich die Verkehrsgesellschaft Landkreis Nienburg (VLN) und die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya (VGH) nicht nur Freunde gemacht. Die Fahrzeit zur Schule hat sich für viele etwas verlängert, und etliche Kinder müssen nun zweimal umsteigen. Die Meinungen zum „Kaffkieker“ gehen auseinander.
Eng ist besser als noch enger
Auch nach Galileo-Auftritt bleibt Modeln nur Hobby

Auch nach Galileo-Auftritt bleibt Modeln nur Hobby

Bad Rehburg - Von Beate Ney-Janßen. Für manche ist „Galileo“ der Name eines genialen Philosophen, Mathematikers und Astronomen. Andere verbinden damit eher ein Fernsehmagazin, das mit wissenschaftlichen Informationen und teilweise aufsehenerregenden Experimenten arbeitet.
Auch nach Galileo-Auftritt bleibt Modeln nur Hobby
Polizeitaucher werden in der eiskalten Weser fündig

Polizeitaucher werden in der eiskalten Weser fündig

Nienburg - Mehrere Gewässerverunreinigungen in der Weser beschäftigte die Nienburger Wasserschutzpolizei. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen kam ein Sonarboot zum Einsatz, das insgesamt neun größere Objekte auf dem Wesergrund zwischen Nienburg und Sebbenhausen ortete.
Polizeitaucher werden in der eiskalten Weser fündig
„Soldaten sitzen ihre Zeit längst nicht mehr nur ab“

„Soldaten sitzen ihre Zeit längst nicht mehr nur ab“

Nienburg - Von Kurt Henschel. „Ist das Leben für die Soldaten in den vergangenen Jahrzehnten lockerer geworden?“ Diese Frage beantwortet Oberstleutnant Andreas Alexander Thiele, der Kommandeur des Bataillons Elektronische Kampfführung 912 („ElokaBtl 912“) in der Clausewitz-Kaserne in Nienburg, kurz und knapp: „Nein, aber professioneller.“
„Soldaten sitzen ihre Zeit längst nicht mehr nur ab“
Kunst, die zu Tränen rührt

Kunst, die zu Tränen rührt

Hoya - Von Marvin KöhnkenWÜHRDEN · Am Anfang wollte Susann Soleinsky einfach ein wenig basteln. Krankheitsbedingt sattelte die aus Hannover stammende Wührdenerin beruflich um – seit vier Jahren organisiert sie seither zauberhafte Weihnachts- und Osterausstellungen auf dem Rittergut Wührden. Ihre kleine Leidenschaft legte den Grundstein für den heutigen Familienbetrieb, dessen Ausstellungen die Menschen von weit her in ihren Bann ziehen.
Kunst, die zu Tränen rührt
„Ein Machtwechsel krempelt die Bildung wieder um“

„Ein Machtwechsel krempelt die Bildung wieder um“

Marklohe / Neulohe - Von Kurt Henschel. Prominenten Besuch hatte gestern die CDU im Kreis und in der Samtgemeinde Mark lohe: Niedersachsens Kultusminister Bernd Althusmann war in den „Neuloher Hof“ gekommen, um die beiden Landtagsabgeordneten Johann-Heinrich (Jan) Ahlers und Karsten Heineking dabei zu unterstützen, am 20.
„Ein Machtwechsel krempelt die Bildung wieder um“
JBG-Schüler erzeugen Strom

JBG-Schüler erzeugen Strom

Hoya - Umweltbewusstsein ist keine Frage des Alters. Um Kinder und Jugendliche über Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, hat die Sparkasse Projekttage rund um erneuerbare Energien initiiert.
JBG-Schüler erzeugen Strom
Theatralischer Selbstbetrug

Theatralischer Selbstbetrug

Hoya - Die hohe Kunst der Maskerade, der Illusionen und des Selbstbetrugs präsentiert die Theatergruppe Wechold zurzeit im plattdeutschen Theaterstück „Plünnenball“ nach einem Text von Konrad Hansen.
Theatralischer Selbstbetrug
Behinderter macht sich für Behinderte stark

Behinderter macht sich für Behinderte stark

Br.-Vilsen - Von Marvin Köhnken„Qualifizierte Mitarbeiter mit einer körperlichen Behinderung sind nicht weniger leistungsfähig, sicherlich aber motivierter, wenn sie einen sicheren Job ausüben können“, meint Christian Habl. Der 31-Jährige ist gelernter Versicherungsfachmann und seit Februar arbeitslos. Um einen neuen Job zu finden, will er sich nicht mehr nur auf die staatlichen Einrichtungen verlassen, sondern ein Netzwerk für Betroffene und Firmen aufbauen.
Behinderter macht sich für Behinderte stark
Zwergen-Weihnacht in Hoya

Zwergen-Weihnacht in Hoya

Überaus bunt feierte Hoya am Sonntag erstmals eine "Zwergen-Weihnacht". Der Markt zwischen Kulturzentrum Martinskirche und Heimatmuseum war stimmungsvoll beleuchtet und - als sich der Regen verzogen hatte - auch sehr gut besucht. Abends gab es ein Konzert in der Kirche.
Zwergen-Weihnacht in Hoya
Carsten Meyer: „Feuerwehrleute sind 2012 bis an ihre Grenzen gegangen“

Carsten Meyer: „Feuerwehrleute sind 2012 bis an ihre Grenzen gegangen“

Hoya - Hilgermissen · 2012 war ein Jahr, in dem die 18 Feuerwehren in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya oft an ihre körperlichen und psychischen Leistungsgrenzen gehen mussten, resümierte Gemeindebrandmeister Carsten Meyer am Freitag bei der Jahresabschlusssitzung des Samtgemeindekommandos im Gasthaus „Zum goldenen Krug“ in Hilgermissen.
Carsten Meyer: „Feuerwehrleute sind 2012 bis an ihre Grenzen gegangen“
Mit der Zeit kommt Sicherheit

Mit der Zeit kommt Sicherheit

Hoya - Von Marvin KöhnkenMAGELSEN · Anfangs bestanden für Aminah Neuburg aus Magelsen Zweifel – Zweifel, ob der eigene Körper, die eigene Ausstrahlung im wahrsten Sinne des Wortes wettbewerbsfähig sind. Nach der offiziellen „Miss 50plus Germany“-Wahl 2012/13 hat die aus Kuwait stammende siebenfache Mutter Gewissheit und Selbstsicherheit errungen: Im bayrischen Urlaubsort Bodenmais erreichte sie den fünften Platz des erstmalig ausgerichteten Wettbewerbs.
Mit der Zeit kommt Sicherheit
FSB-Trio kümmert sich um Benachteiligte

FSB-Trio kümmert sich um Benachteiligte

Nienburg - Im Familienservicebüro des Landkreises Nienburg finden Eltern in allen Fragen rund um das Thema Familie Unterstützung. Mit den neuen Mitarbeitern Xenia Fell, Nina Heuer und Lutz Sommerfeld ist das Team des Büros nach personellen Veränderungen jetzt wieder komplett. Es bietet individuelle Beratung und ein breit gefächertes Informationsangebot.
FSB-Trio kümmert sich um Benachteiligte
Dächer und warme Getränke als Besucher-Magnete

Dächer und warme Getränke als Besucher-Magnete

Hoya - Von Jana Wohlers. Schauer, matschige Böden und ganz viele Regenschirme – der Hoyaer Weihnachtsmarkt „Zwergen-Weihnacht“ litt unter dem schlechten Wetter. Fand der lange Adventsshopping-Nachmittag am Sonnabend noch großen Anklang, zeigte sich der Platz rund um die Altstadt am Kulturzentrum Martinskirche gestern eher spärlich besucht.
Dächer und warme Getränke als Besucher-Magnete
Hoyaer Weihnachtsmarkt 2012

Hoyaer Weihnachtsmarkt 2012

Schauer, matschige Böden und ganz viele Regenschirme – der Hoyaer Weihnachtsmarkt „Zwergenweihnacht“ litt unter dem schlechten Wetter. Mit viel Liebe zum Detail hatten die Veranstalter den Markt und die dazugehörige Dekoration gestaltet, doch Schneematsch und Regenfälle trübten die Weihnachtsstimmung ein wenig.
Hoyaer Weihnachtsmarkt 2012
Mit dem Zug zur Schule

Mit dem Zug zur Schule

Hoya - HOYA/Hassel/Eystrup · Die Bahn kommt – wieder: Ab Montag bringt der „Kaffkieker“ Schüler aus  Eystrup und Hassel nach Hoya. Der Triebwagen ersetzt eine Fahrt der Buslinie 32 und auf dem Rückweg eine der Linie 33. Alle weiteren Busverbindungen bleiben bestehen. Der Bahnverkehr läuft ein Jahr zur Probe und steht auch Nicht-Schülern offen. Ohne den Einsatz des „Kaffkiekers“ hätten die Verkehrsbetriebe Grafschaft Hoya (VGH) in absehbarer Zeit einen zusätzlichen Bus kaufen müssen.
Mit dem Zug zur Schule
Rottweiler greift Kind an: Polizist erschießt das Tier

Rottweiler greift Kind an: Polizist erschießt das Tier

Nienburg - Von Kurt HenschelDramatische Szenen spielten sich heute in aller Frühe im Bereich der Hüttenstraße in Nienburg ab. Wie Polizei-Pressesprecher Reinhard Krüger mitteilte, hat dort ein freilaufender Rottweiler Schulkinder gefährdet. Im Zuge des Polizei-Einsatzes brachten die Beamten ein Mädchen in Sicherheit und erschossen den Rottweiler.
Rottweiler greift Kind an: Polizist erschießt das Tier
Freilaufender Rottweiler gefährdet Schulkinder

Freilaufender Rottweiler gefährdet Schulkinder

Nienburg - Heute Morgen gegen 7.30 Uhr teilt ein Lkw-Fahrer der Polizei mit, dass er soeben von freilaufenden Hunden im Bereich der Hüttenstraße in Nienburg angegriffen worden sei. Nur durch Flucht in das Führerhaus seines Lkw konnte er sich unverletzt retten.
Freilaufender Rottweiler gefährdet Schulkinder
Für mehr Engagement und Ehrenamt

Für mehr Engagement und Ehrenamt

Hassel - Was haben Jazzdance-Kurse, Sportcamps und ein Ausflug in den Düsterwald gemeinsam? Im TSV Hassel werden sie allesamt von Jugendlichen organisiert. Der Verein hat vor zwei Jahren das Projekt „Förderung des ehrenamtlichen Engagements von Jugendlichen im Sport“ initiiert.
Für mehr Engagement und Ehrenamt
Neue Heizung, neues Mitglied

Neue Heizung, neues Mitglied

Hoya - Hilgermissen · Das Heimathaus in Wechold soll eine neue Heizung bekommen, die Pflanzarbeiten am Hilgermisser Kolk verzögern sich, dafür werden der ehemalige Sportplatz in Magelsen und einige Gemeindestraßen begrünt (Bericht folgt). Das sind einige Ergebnisse der mit mehr als 20 Zuhörern gut besuchten Hilgermisser Ratssitzung am Dienstag in der alten Magelser Schule. Außerdem wurde Heike Beermann einstimmig zur neuen stellvertretenden Bürgermeisterin der Gemeinde gewählt.
Neue Heizung, neues Mitglied
Nienburg: Kleine Stadt mit großer Fan-Gemeinde

Nienburg: Kleine Stadt mit großer Fan-Gemeinde

Nienburg - Als er vor fünf Jahren gefragt wurde, ob aus seiner Sicht etwas dagegen spräche, in Nienburg Nachtwächter-Führungen anzubieten, hatte Bürgermeister Henning Onkes nichts dagegen einzuwenden – allerdings, gab er später unumwunden zu, hatte er auch nicht mit einem allzu großen Interesse gerechnet.
Nienburg: Kleine Stadt mit großer Fan-Gemeinde
Karnevalssitzung in Hoya

Karnevalssitzung in Hoya

Rund 130 Karnevalslustige trafen sich am Sonnabendabend in der Schützenhalle in Hoya. Der Karnevalsclub „Echte Freunde“ feierte sein fünfjähriges Jubiläum – und nutzte den feierlichen Anlass für die Premiere ihrer ersten Karnevalssitzung mit anschließender Party.
Karnevalssitzung in Hoya
Altes Bücken wird wieder lebendig

Altes Bücken wird wieder lebendig

Bücken - Seit es Fotografien gibt, erinnern sich die Menschen mithilfe vielfältiger Aufnahmen an die Vergangenheit. Einen besonderen Schatz hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Bücken (VVV) zusammengetragen und im nun erschienenen Bildband „Bücker Ansichten – Ein historisches Album“ veröffentlicht.
Altes Bücken wird wieder lebendig
Gymnasiasten überzeugen am Institut für Physik

Gymnasiasten überzeugen am Institut für Physik

Nienburg - Annalena Schrader, Maria Kolbe und Christoph Schubert vom Marion-Dönhoff-Gymnasium (MDG) sind für ihre Facharbeit – entstanden im Rahmen des Seminarfaches – vom Institut für Physik an der Universität Oldenburg mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden.
Gymnasiasten überzeugen am Institut für Physik
Vater nach Mord an Tochter seit einem Jahr auf der Flucht

Vater nach Mord an Tochter seit einem Jahr auf der Flucht

Stolzenau - Vor genau einem Jahr hat ein Verbrechen den Landkreis Nienburg erschüttert. Ein Vater erschoss seine 13-jährige Tochter auf offener Straße. Seither ist der Mann auf der Flucht.
Vater nach Mord an Tochter seit einem Jahr auf der Flucht
Ballett für Anfänger – ein Selbstversuch

Ballett für Anfänger – ein Selbstversuch

Bücken - Von Felix Gutschmidt. Ballett für Erwachsene auf dem Land? „Warum nicht?!“, dachte sich Tanzlehrerin Karina Dubuc. Weil mir auch keine bessere Antwort eingefallen ist, bin ich hingegangen zur ersten Stunde des Ballettkurses für Anfänger ohne Vorkenntnisse in Bücken.
Ballett für Anfänger – ein Selbstversuch
Jobcenter lädt ein und droht mit Leistungs-Kürzungen

Jobcenter lädt ein und droht mit Leistungs-Kürzungen

Nienburg - Von Kurt Henschel. Das Jobcenter in Nienburg hat ein Eigentor geschossen: Wie erst jetzt durchgesickert ist, hat eine nicht namentlich bekannte Integrationsmanagerin im September zu einer Info-Veranstaltung zum Thema „Raucherentwöhnung“ eingeladen – und gleichzeitig den angeschriebenen Hartz-IV-Empfängern bei Nichtbefolgen mit Leistungs-Kürzungen gedroht.
Jobcenter lädt ein und droht mit Leistungs-Kürzungen
Ballett für Anfänger: ein Selbstversuch  

Ballett für Anfänger: ein Selbstversuch  

Vier Frauen und ein Mann stehen mit großen Augen vor Karina Dubuc. Die Ballettlehrerin gibt in Bücken einen Kurs für Erwachsene ohne Vorkenntnisse. Unser Volontär Felix Gutschmidt hat teilgenommen. Fotos: Michael Bahlo
Ballett für Anfänger: ein Selbstversuch  
Der Weihnachtsmann verteilt schon Geschenke

Der Weihnachtsmann verteilt schon Geschenke

Eystrup - Im Eystruper Hüttendorf auf dem Marktplatz stand am Sonnabend der traditionelle „Budenzauber“ auf dem Programm. Vereine und Institutionen aus der Umgebung lockten mit rund 15 weihnachtlich geschmückten Buden viele Besucher in den Ort.
Der Weihnachtsmann verteilt schon Geschenke
Unfall Museumseisenbahn bei Diepenau

Unfall Museumseisenbahn bei Diepenau

Beim Zusammenstoß einer Museumseisenbahn mit einem Auto am Samstag bei Diepenau sind ein 19-Jähriger lebensgefährlich und ein Gleichaltriger schwer verletzt worden.
Unfall Museumseisenbahn bei Diepenau