Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Neue Züchter-Chefin will Ruder wieder rumreißen

Neue Züchter-Chefin will Ruder wieder rumreißen

Uchte / Wagenfeld  - Von Kurt Henschel. „Tier-lieb war ich schon immer – ich weiß selbst nicht, warum.“ Das erklärt Christine Hoffmann. Sie hat Ziervögel, Ziegen, Hühner, Pferde und den inzwischen 14 Jahre alten Hund „Lenny“, der taub und blind ist.
Neue Züchter-Chefin will Ruder wieder rumreißen
Kamele behindern Ermittlungsarbeit

Kamele behindern Ermittlungsarbeit

Hassel - Von André Steuer. Der Kirchen stammtisch für Männer ist für seine spannenden Themen und interessanten Redner bekannt. Gestern referierte Oberstabsfeldwebel Heiko Lange über die Feldjäger der Bundeswehr.
Kamele behindern Ermittlungsarbeit
Reithalle in Anderten steht in Flammen

Reithalle in Anderten steht in Flammen

Anderten -  Der Brand einer Reithalle im Ortsteil Anderten der Gemeinde Heemsen wurde am Montagabend gegen 21.45 Uhr der Feuerwehr gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Dach der Halle in komplett in Flammen.
Reithalle in Anderten steht in Flammen
Plattdeutsche Reise durch Erinnerungen und Vorurteile

Plattdeutsche Reise durch Erinnerungen und Vorurteile

Eystrup - Von Jana Wohlers„Die guten alten Zeiten“ – davon hört man die älteren Generationen oft sprechen. Früher war bekanntlich alles anders – besser, einfacher, schöner. Gerd Spiekermann, NDR-Radiomoderator und Autor, räumte am Sonntagabend mit den festgefahrenen Klischees und dem Kontrast zwischen Vergangenheit und Gegenwart ordentlich auf. Rund 100 Gäste erlebten den bekannten „Plattsnacker“ im Eystruper Güterschuppen.
Plattdeutsche Reise durch Erinnerungen und Vorurteile
Mobiles Labor-Team sucht nach Erregern im Wasser

Mobiles Labor-Team sucht nach Erregern im Wasser

Nienburg - Von Kurt HenschelSTOLZENAU · Harald Gülzow ist Diplom-Physiker und gehört dem VSR-Gewässerschutz an. Obwohl sich hinter der Abkürzung „VSR“ der „Verein zum Schutz des Rheins“ verbirgt, verharrt er mit seinen Team-Mitgliedern nicht an diesem Fluss. Die Umweltschützer untersuchen auch in anderen Regionen Brunnenwasser. So morgen an der Weser: in Stolzenau.
Mobiles Labor-Team sucht nach Erregern im Wasser
Neues Dach für alte Lady

Neues Dach für alte Lady

Eystrup - Von André Steuer. Stolz reckt die Eystruper „Margarethe“ ihre Flügel aus dem Stangengewirr, das sie derzeit umgibt. Auch eingerüstet gibt die alte Dame ein majestätisches Bild ab.
Neues Dach für alte Lady
Als auf dem Kuhkamp noch ein Zuchtbock stand

Als auf dem Kuhkamp noch ein Zuchtbock stand

Hoya - Von Gerhard KrügerDie „Ziegenbocks hütte“ beschließt unsere Serie „Hoya von A bis Z“. Außerdem geht es um die Zeitung sowie die Ziegelei. In Kooperation mit dem Heimatverein und dem Bürgermeister bereiten wir derzeiten die Folgeserie „Eystrup von A bis Z“ vor.
Als auf dem Kuhkamp noch ein Zuchtbock stand
Zahl der Einbrüche bereits höher als im Jahr 2011

Zahl der Einbrüche bereits höher als im Jahr 2011

Nienburg - Von Kurt Henschel. Das ist alarmierend: Gabriela Mielke, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, hat mitgeteilt, dass die Zahl der Einbrüche im Bereich des Landkreises Nienburg nach Ablauf von erst knapp zehn Monaten in diesem Jahr den Wert des Vorjahres bereits überschritten habe.
Zahl der Einbrüche bereits höher als im Jahr 2011
Wiesenhof: Erörterung im „Saal 2000“

Wiesenhof: Erörterung im „Saal 2000“

Nienburg - Neuigkeit in Sachen „Wiesenhof“-Erweiterung in Wietzen-Holte: Auf Nachfrage zum Stand der Dinge – insbesondere nach dem Eingang zahlreicher Einwendungen gegen das Vorhaben (wir berichteten) – teilte das Gewerbeaufsichtsamt Hannover gestern mit, dass der Termin für den Erörterungstermin feststeht.
Wiesenhof: Erörterung im „Saal 2000“
Neues Ganzjahresbad in Nienburg: Zeit-Korsett hat sich gelockert

Neues Ganzjahresbad in Nienburg: Zeit-Korsett hat sich gelockert

Nienburg - Von Leif RullhusenBereits vor dem Baubeginn drohte der Zeitplan für die Fertigstellung des neuen Sport- und Gesundheitsbades erheblich unter Druck zu geraten. Schuld waren Fördergelder aus dem Topf der Europäischen Union.
Neues Ganzjahresbad in Nienburg: Zeit-Korsett hat sich gelockert
Einblicke ins Geburtstagskind Landesreitschule

Einblicke ins Geburtstagskind Landesreitschule

Hoya - Was haben Olympia-Teilnehmer, Politiker-Kinder und Mitglieder der marokkanischen Königsgarde gemeinsam? Sie alle besuchten Ausbildungskurse an der Landesreitschule Hoya.
Einblicke ins Geburtstagskind Landesreitschule
Ellen und Kira: Als Team auf der Suche nach Vermissten

Ellen und Kira: Als Team auf der Suche nach Vermissten

Nienburg - Von Daniel Wiechert. Kiras kalte Hundeschnauze stupst während des Gesprächs immer wieder an Ellen Scheurers Ellenbogen. Ein fröhliches Schwanzwedeln folgt auf das liebevolle Streicheln.
Ellen und Kira: Als Team auf der Suche nach Vermissten
In einem Fall setzt Polizei „den Stich“

In einem Fall setzt Polizei „den Stich“

Nienburg - „Der Blitz-Marathon war ein guter Tag für die Verkehrssicherheit“, bilanziert Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke, „auch wenn wir nicht sagen können, dass es keinen Verkehrsunfall auf den Straßen in den beiden Landkreisen Nienburg und Schaumburg in den 24 Stunden gegeben hat“.
In einem Fall setzt Polizei „den Stich“
Beiderseits der Gürtellinie

Beiderseits der Gürtellinie

Hoya - Der Bremen-Vier-Comedy-Club macht am Freitag, 2. November, in Hoya Station. Im Filmhof wollen Abdelkarim, Heino Trusheim und Mark Britton Stimmung verbreiten. Einlass ist ab 18 Uhr, die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Die Protagonisten im Kurzporträt:
Beiderseits der Gürtellinie
Freiwilligen-Trio im Dienst des Kreissportbunds

Freiwilligen-Trio im Dienst des Kreissportbunds

Nienburg - Der Kreissportbund (KSB) Nienburg und der Landkreis Nienburg (Fachdienst Jugendarbeit und Sport) arbeiten in einem weiteren Kooperationsprojekt, den „Freiwilligendiensten im Sport“, zusammen.
Freiwilligen-Trio im Dienst des Kreissportbunds
Raubüberfall: Der vierte in einer Woche

Raubüberfall: Der vierte in einer Woche

Nienburg -  Der vierte Raubüberfall innerhalb nur einer Woche beschäftigt die Nienburger Polizei. Wie Pressesprecherin Gabriela Mielke mitteilte, stürmten am Dienstagabend gegen 23 Uhr drei maskierte und bewaffnete Männer in die Spielhalle „Las Vegas“ an der Verdener Landstraße, raubten einen dreistelligen Geldbetrag und entkamen unerkannt.
Raubüberfall: Der vierte in einer Woche
Planen für mehr Effektivität

Planen für mehr Effektivität

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki. Es gibt vielerlei Gründe, sich zu vernetzen. Gerade in Zeiten klammer Kassen kooperieren immer mehr Kommunen und Einrichtungen. Um Bildungsangebote übersichtlicher zu gestalten, um aufzuzeigen, wo der Kreis gut aufgestellt ist und wo er Nachhilfe braucht, hat das Bildungsbüro zum 1. Oktober seine Arbeit aufgenommen.
Planen für mehr Effektivität
Schrankenlose Freude

Schrankenlose Freude

Eystrup - Eine große „Tunnelparty“ beschließt am Sonntag, 4. November, das Zehn-Millionen-Euro-Projekt „Bahnübergang“ in Eystrup. Mit der Eröffnung der Fußgänger-Unterführung  am Bahnhof ist ein Großteil der Arbeiten dort beendet, und der Verkehr kann erstmals komplett  unbeschrankt fließen.
Schrankenlose Freude
24-Stunden-Blitzmarathon startet morgen um 6 Uhr

24-Stunden-Blitzmarathon startet morgen um 6 Uhr

Nienburg - 2 702 Unfälle registrierte die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg im Jahr 2011 allein im Landkreis Nienburg. 343 Personen erlitten dabei nach Auskunft von Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke leichte und 83 schwere Verletzungen. Zwölf Menschen verloren ihr Leben. Statistisch betrachtet habe es etwa alle dreieinhalb Stunden einen Verkehrsunfall im Landkreis gegeben. Zahlen, die der Polizei nicht gefallen. Auch nicht dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) sowie den jeweiligen Kommunen. Handeln ist also angesagt.
24-Stunden-Blitzmarathon startet morgen um 6 Uhr
Canapés statt Popcorn und eine „grandiose Vorstellung“

Canapés statt Popcorn und eine „grandiose Vorstellung“

Hoya - Von Jana WohlersEin roter Teppich, festlich gekleidete Kinobesucher und Canapés statt Popcorn – der Filmhof in Hoya stand am Sonntag Kopf. Zum allerersten Mal wagte er sich an die Live-Übertragung einer Oper und betrat damit ein ganz neues Terrain. Richard Wagners „Tristan und Isolde“ lief in drei Akten live aus der Nürnberger Staatsoper im Kinosaal. Filmhof-Betreiberin Beate Möller-Dumschat zeigte sich angenehm überrascht von der großen Resonanz.
Canapés statt Popcorn und eine „grandiose Vorstellung“
Betrunkener randaliert und nächtigt in Zelle

Betrunkener randaliert und nächtigt in Zelle

Nienburg - Erheblich unter Alkoholeinfluss stehend verursachte ein 52-jähriger Nienburger am Sonntagabend in der Bollmannstraße einen Verkehrsunfall, flüchtete zunächst und leistet anschließend bei der Blutentnahme im Dienstgebäude der Nienburger Polizei erheblichen Widerstand.
Betrunkener randaliert und nächtigt in Zelle
Tischtennis-Spieler holen sich Tipps vom Profi

Tischtennis-Spieler holen sich Tipps vom Profi

Hoya - Von Felix Gutschmidt. Hoher Besuch beim Verein TuS Hoya: Cristian Tamas, Cheftrainer der Tischtennis-Bundesliga-Mannschaft des SV Werder Bremen, hat am Wochenende den Hoyaer Spielern wertvolle Tipps gegeben.
Tischtennis-Spieler holen sich Tipps vom Profi
Explosion an Bord eines Sportbootes

Explosion an Bord eines Sportbootes

Mehlbergen - „Boot explodiert, Marina Mehlbergen“ lautete am Samstag gegen 9.45 Uhr die Alarmierung für die Feuerwehr Buchhorst – Behlingen – Mehlbergen. Ein Schiffsbesitzer hatte versucht den Motor seines Sportbootes zu starten.
Explosion an Bord eines Sportbootes

Bücker Straße soll Ende des Jahres fertig sein

Hoya - Die Baustelle an der Von-Kronenfeldt-Straße begleitet die Hoyaer schon mehr als zwei Jahre. Bauamtsleiter Rolf Walnsch hatte ursprünglich ein- bis eineinhalb Jahre angesetzt. Mit Prognosen ist er deshalb vorsichtig geworden. Ziel ist es, die Kanal-Erneuerung bis zur Deichstraße noch in diesem Jahr zu beenden.
Bücker Straße soll Ende des Jahres fertig sein
Beschlossen: IGS-Neubau auf Tummelplatz der Maulwürfe

Beschlossen: IGS-Neubau auf Tummelplatz der Maulwürfe

Nienburg - Von Kurt HenschelEs ist beschlossene Sache: Die Mehrheit der Mitglieder des Nienburger Kreistags hat am Nachmittag dafür gesorgt, dass die Friedrich-Fröbel-Schule in der Start-Phase ab Beginn des nächsten Schuljahres die Schüler aufnimmt, die Unterricht an einer Integrierten Gesamtschule (IGS) bekommen möchten. In etwa drei Jahren soll der IGS-Betrieb dann komplett in einem neu zu bauenden Gebäude über die Bühne gehen.
Beschlossen: IGS-Neubau auf Tummelplatz der Maulwürfe
Beim Uchter Oktobermarkt ist auch Gewerbe präsent

Beim Uchter Oktobermarkt ist auch Gewerbe präsent

Uchte - Bürgermeister Ulrich Finze und Gemeindedirektor Reinhard Schmale freuen sich: Beim Oktobermarkt in Uchte, der heute beginnt und zu dem auch eine Gewerbeschau gehört, ziehen alle an einem Strang:
Beim Uchter Oktobermarkt ist auch Gewerbe präsent
Feuerschein bei Hartje: Nachlöscharbeiten notwendig

Feuerschein bei Hartje: Nachlöscharbeiten notwendig

Hoya - Auf die Nachricht „Feuer aus“ haben die Hoyaer heute vergeblich gewartet. In der Nacht auf Donnerstag mussten die Brandschützer zweimal zum Gelände des Fahrradherstellers Hartje fahren. Der vom Unternehmen organisierte Wachdienst hatten einen Feuerschein bemerkt und Alarm geschlagen.
Feuerschein bei Hartje: Nachlöscharbeiten notwendig
Feuer macht Neubau bei Hartje zur Ruine

Feuer macht Neubau bei Hartje zur Ruine

Hoya - Von Felix Gutschmidt. Eine weiße Rauchsäule steht über dem Gelände der Firma Hartje an der Hertzstraße in Hoya. Gestern Morgen haben Feuerwehrleute den Brand in der Lagerhalle des Fahrradherstellers weiter bekämpft.
Feuer macht Neubau bei Hartje zur Ruine
800 Hartz-IV-Empfängern drohen Wohn-Probleme

800 Hartz-IV-Empfängern drohen Wohn-Probleme

Nienburg - Für Menschen mit schmalem Geldbeutel wird das Wohnen im Landkreis Nienburg mehr und mehr zu einem Problem. „Besonders betroffen sind Geringverdiener, Alleinerziehende und Rentner“, sagt der Leiter des Pestel-Instituts, Matthias Günther. Das Institut hat in einer aktuellen Studie die sozialen Kriterien des Mietwohnungsmarktes untersucht.
800 Hartz-IV-Empfängern drohen Wohn-Probleme
Feuerwehr hat Großbrand in Hoya gelöscht

Feuerwehr hat Großbrand in Hoya gelöscht

Hoya - Der Großeinsatz der Feuerwehr in Hoya ist beendet. Die letzten Brandherde und Glutnester haben die Brandschützer am Mittwochnachmittag mit weißem Schaum erstickt. Bei dem Großbrand in der Lagerhalle eines Fahrradherstellers ist nach Angaben der Polizei Millionenschaden entstanden.
Feuerwehr hat Großbrand in Hoya gelöscht
Nach dem Scheunenbrand: Hämelhausen trauert

Nach dem Scheunenbrand: Hämelhausen trauert

Hämelhausen - Von Felix Gutschmidt. Der Schock sitzt tief. Die Nachricht vom Tod des zehnjährigen Mädchens bei dem Scheunenbrand in Hämelhausen hat sich schnell im Ort verbreitet. Doch „die eigentliche Trauerarbeit hat noch gar nicht bekonnen“, sagt Pastorin Karin Haufler-Musiol. Sie steht in engem Kontakt mit den Angehörigen.
Nach dem Scheunenbrand: Hämelhausen trauert
Aufräumen nach dem Millionenbrand in Hoya

Aufräumen nach dem Millionenbrand in Hoya

Großbrand in Hoya. Das Familienunternehmen Hartje in Hoya stand in Flammen. Insgesamt 550 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren im Einsatz. Der Schaden soll in Millionenhöhe gehen.
Aufräumen nach dem Millionenbrand in Hoya
Lagerhallen des Fahrradherstellers Hartje stehen in Flammen
Video

Lagerhallen des Fahrradherstellers Hartje stehen in Flammen

Hoya. Bei einem Feuer in einer Lagerhalle des Fahrradherstellers Hartje an der Hertzstraße in Hoya ist nach einer ersten Schätzung der Polizei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden
Lagerhallen des Fahrradherstellers Hartje stehen in Flammen
Hallen mit 27.000 Fahrrädern brennen in Hoya

Hallen mit 27.000 Fahrrädern brennen in Hoya

Hoya. Bei einem Feuer in einer Lagerhalle des Fahrradherstellers Hartje an der Hertzstraße in Hoya ist nach einer ersten Schätzung der Polizei ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.
Hallen mit 27.000 Fahrrädern brennen in Hoya
Kreisfeuerwehr stellt sich neuer Herausforderung

Kreisfeuerwehr stellt sich neuer Herausforderung

Nienburg - Von Uwe Schiebe. Die Kreisfeuerwehr Nienburg stellt sich einer neuen Herausforderung: Sie richtet im kommenden Jahr die seit 2007 alle zwei Jahre laufende Landesverbands-Tour aus und erwartet dabei etwa 1 000 Teilnehmer. Das Motto lautet: „Feuerwehr bewegt“.
Kreisfeuerwehr stellt sich neuer Herausforderung
Großbrand in Hoya bei Hartje

Großbrand in Hoya bei Hartje

Großbrand in Hoya. Das Familienunternehmen Hartje in Hoya steht in Flammen. Die Feuerwehr der Samtgemeinde Hoya und weitere Wehren aus den Nachbarkreisen sind im Einsatz. Der Schaden soll in Millionenhöhe gehen. 
Großbrand in Hoya bei Hartje
Hartje in Hoya steht in Flammen - Millionenschaden

Hartje in Hoya steht in Flammen - Millionenschaden

Hoya - Großbrand in Hoya. Das Familienunternehmen Hartje in Hoya steht in Flammen. Die Feuerwehr der Samtgemeinde Hoya und weitere Wehren aus den Nachbarkreisen sind im Einsatz. Der Schaden soll in Millionenhöhe gehen.  
Hartje in Hoya steht in Flammen - Millionenschaden
Verursacher des Scheunenbrandes weiter unbekannt

Verursacher des Scheunenbrandes weiter unbekannt

Hämelhausen - Entgegen der Meldungen der Agenturen ist der Verursacher des Scheunenbrandes in Hämelhausen weiter unbekannt. Der Leiter der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg, Frank Kreykenbohm, erklärte auf Nachfrage der Kreiszeitung, dass kein entsprechendes Geständnis vorliege.  
Verursacher des Scheunenbrandes weiter unbekannt
Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf
Video

Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf

Hämelhausen, 15. Oktober 2012: Nach stundenlanger Suche und bangem Hoffen herrschte am Abend Gewissheit: Bei einem Scheunenbrand in Hämelhausen (Landkreis Nienburg) ist ein zehnjähriges Mädchen ums Leben gekommen. Bericht: Kai Moorschlatt
Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf
Wissen über Grenzen hinaus an Schüler weitergeben

Wissen über Grenzen hinaus an Schüler weitergeben

Nienburg - Von Nikias SchmidetzkiUm Auszubildende fit für das europäische Ausland zu machen, besuchen in dieser Woche Fachkräfte verschiedener Länder Betriebe und Berufsschulen (BBS) in Nienburg, Syke, Sulingen und Hildesheim – ähnlich einem Schüleraustausch.
Wissen über Grenzen hinaus an Schüler weitergeben
Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf

Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf

Hämelhausen - Nach stundenlanger Suche und bangem Hoffen herrschte am Abend Gewissheit: Bei einem Scheunenbrand in Hämelhausen (Landkreis Nienburg) ist ein zehnjähriges Mädchen ums Leben gekommen.
Suchkräfte finden zehnjähriges Mädchen tot auf
Mädchen vermutlich in brennender Scheune gestorben

Mädchen vermutlich in brennender Scheune gestorben

Hämelhausen - Ein zehnjähriges Mädchen ist wahrscheinlich in einer brennenden Scheune in Hämelhausen ums Leben gekommen. Die Beamten haben so gut wie keine Hoffnung mehr, das vermisste Kind noch lebend zu finden, sagte Polizeisprecherin Gabriela Mielke am Montag.
Mädchen vermutlich in brennender Scheune gestorben
Scheune abgebrannt: 10-Jährige wird vermisst

Scheune abgebrannt: 10-Jährige wird vermisst

Hämelhausen - Von André Steuer und Mareike Hahn / dpa . Ein zehn Jahre altes Mädchen wird seit einem Scheunenbrand in Hämelhausen am späten Sonntagnachmittag vermisst. Das Mädchen habe sich mit fünf Freunden in der Scheune, in der über 800 Strohballen gelagert waren, aufgehalten, als aus bislang ungeklärter Ursache der Brand ausgebrochen sei, sagte ein Sprecher der Polizei in Göttingen.
Scheune abgebrannt: 10-Jährige wird vermisst
Scheunenbrand in Hämelhausen

Scheunenbrand in Hämelhausen

Feuerwehrkräfte löschen am 15.10.2012 in Hämelhausen (Landkreis Nienburg/Weser) eine brennende Scheune. Ein 10-jähriges Mädchen wird nach einem Scheunenbrand vermisst. Das Kind war mit fünf Freunden in der Scheune, als aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand ausbrach. Mehr als 200 Einsatzkräfte sind im Einsatz.
Scheunenbrand in Hämelhausen
Fiesta durch die Luft geschleudert: Zwei Schwerverletzte auf der K2

Fiesta durch die Luft geschleudert: Zwei Schwerverletzte auf der K2

Balge - Zwei Schwerverletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstagvormittag auf der Kreisstraße 2 zwischen Drakenburg und Balge.
Fiesta durch die Luft geschleudert: Zwei Schwerverletzte auf der K2
Stimmungsvolles Laternenfest mit Umzug durch Hoya

Stimmungsvolles Laternenfest mit Umzug durch Hoya

Weit über 100 Teilnehmer ließen sich nicht von vereinzelten Regenschauern aufhalten und kamen zum großen Laternenfest in Hoya.
Stimmungsvolles Laternenfest mit Umzug durch Hoya
Laternenfest in Hoya

Laternenfest in Hoya

Weit über 100 Teilnehmer ließen sich nicht von vereinzelten Regenschauern aufhalten und kamen zum großen Laternenfest in Hoya. Sie folgten damit der Einladung der Feuerwehr Hoya und des Musikzugs der Grafenstadt, die auch in diesem Jahr für ein stimmungsvolles Fest sorgten.
Laternenfest in Hoya
„Sehr gelungenes Projekt“

„Sehr gelungenes Projekt“

Warpe - Von Alisa Castens. „Das ,Haus der Sonne‘ ist kein Haus im gesellschaftlich-politischen Sinne. Da es ein Zeltdach hat, gilt keine Bauverordnung. Ganz ohne Dach wäre es aber kein Haus.
„Sehr gelungenes Projekt“
Pago Balke gibt dem Masthuhn eine Stimme

Pago Balke gibt dem Masthuhn eine Stimme

Hoya - Von Felix GutschmidtPago Balke kann nichts aufhalten. Als bei seinem Gastspiel im Kulturzentrum Martinskirche in Hoya der Strom ausfällt, singt er die plötzlich eingetretene Dunkelheit einfach weg.
Pago Balke gibt dem Masthuhn eine Stimme
Hoya gewinnt Prozess gegen Deutschland

Hoya gewinnt Prozess gegen Deutschland

Hoya / Hannover - Von Felix Gutschmidt - Überraschend schnell hat das Verwaltungsgericht in Hannover gestern das Urteil im Fall Samtgemeinde gegen die Bundesrepublik Deutschland gefällt.
Hoya gewinnt Prozess gegen Deutschland