Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Willkommene Ablenkung: Straftäter bolzen um Titel

Willkommene Ablenkung: Straftäter bolzen um Titel

Nienburg - BAD REHBURG/STOLZENAU · Nahezu unbeachtet von der Öffentlichkeit haben in Stolzenau Patienten aus zehn Kliniken die Norddeutsche Meisterschaft im Fußball ausgetragen. Das Bad Rehburger Maßregelvollzugszentrum hat diese Meisterschaft bereits zum 15. Mal ausgerichtet.
Willkommene Ablenkung: Straftäter bolzen um Titel
Segelflieger sichern sich Klassenerhalt

Segelflieger sichern sich Klassenerhalt

Hoya - Mit vollem Einsatz sicherten sich die Hoyaer Segelflieger im sprichwörtlich letzten Moment den Klassenerhalt in der zweiten Bundesliga im Streckensegelflug.
Segelflieger sichern sich Klassenerhalt
Polizei findet Waffe des mutmaßlichen Tochter-Mörders

Polizei findet Waffe des mutmaßlichen Tochter-Mörders

Stolzenau. Knapp neun Monate nach dem Mord an der 13-jährigen Souzan in Stolzenau bei Nienburg ist die Polizei einen Schritt voran gekommen. Die Ermittler haben die Waffe gefunden, mit denen das Mädchen Ende vergangenen Jahres von ihrem eigenen Vater erschossen wurde.
Polizei findet Waffe des mutmaßlichen Tochter-Mörders
Hassel und Kirchehrenbach: Schuld war die Liebe

Hassel und Kirchehrenbach: Schuld war die Liebe

Hassel - Von André Steuer - Schuld war die  Liebe zwischen dem Hasseler einstigen Bürgermeister Dieter Wacker und seiner Frau Gerti, die nahe Kirch ehrenbach geboren  wurde. Ohne sie wäre es wohl 1987 nie zu einer Partnerschaft der beiden Gemeinden gekommen.
Hassel und Kirchehrenbach: Schuld war die Liebe
„Es ist schon immer in mir gewesen“

„Es ist schon immer in mir gewesen“

Nienburg - Von Daniel Wiechert. Timo Lesniewski wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normaler 22-Jähriger, der mitten in seiner Ausbildung steckt. Timo absolviert derzeit auch eine Lehre, allerdings ist diese alles andere als normal – er wird staatlich anerkannter Clown.
„Es ist schon immer in mir gewesen“
Alte Steine in jungen Händen

Alte Steine in jungen Händen

Hoya - Sie sind jung, dynamisch und klopfen freiwillig Steine: Für das Hoyaer Kulturzentrum sind die Akteure der Jugendbauhütte Stade ein Segen. Ohne ihre Hilfe wären die Baumaßnahmen an der Martinskirche kaum finanzierbar, denn sie absolvieren für ein Taschen- und Unterkunftsgeld von 400 Euro monatlich ein Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege (FJD) – und leisten dennoch professionelle Arbeit.
Alte Steine in jungen Händen
Minutenurlaub auf der Weser

Minutenurlaub auf der Weser

Schweringen - Von André Steuer. Schweringen feiert im September 875-jähriges Bestehen. Wir begleiten das Jubiläum mit einer Serie über ortsprägende Menschen, Gebäude und Einrichtungen und laden heute ein zu einem Kurzurlaub auf dem Wasser.
Minutenurlaub auf der Weser
Ungeheuer vielseitige Arbeit

Ungeheuer vielseitige Arbeit

Samtgemeinde - „Ich würde es wieder genauso machen!“ Steffen Tochtenhagen ist  Auszubildender im dritten Lehrjahr bei der Samtgemeinde Grafschaft Hoya. Nach  seiner Abschlussprüfung im  Juni 2013 darf er sich dann „Verwaltungsfachangestellter“ nennen.
Ungeheuer vielseitige Arbeit
Hund „Svip“ riecht Mias Zuckerspiegel

Hund „Svip“ riecht Mias Zuckerspiegel

Duddenhausen - Von Kurt Henschel · Mia ist fünf Jahre alt. Seit knapp einem Jahr steht fest, dass sie an einer schweren Diabetes mellitus Typ 1 erkrankt ist. Die Krankheit veränderte Mias Leben enorm: Ständig muss sie ihre Blutzuckerwerte kontrollieren – vor den Mahlzeiten, im Kindergarten und auch nachts.
Hund „Svip“ riecht Mias Zuckerspiegel
Junges Paar stürzt mit Auto in die Weser - 22-Jährige stirbt

Junges Paar stürzt mit Auto in die Weser - 22-Jährige stirbt

Hoya - Eine 22 Jahre alte Frau ist nach einem Sturz mit dem Auto in die Weser bei Hoya ums Leben gekommen. Die Frau und der Fahrer des Autos befanden sich am Freitagabend mit dem Fahrzeug auf einer Anlegestelle für Binnenschiffe und stürzten nach einem Wendemanöver rückwärts in die Weser, wie die Polizei in Nienburg mitteilte.
Junges Paar stürzt mit Auto in die Weser - 22-Jährige stirbt
„Jetzt ist Glück“: Nguyens richten sich im Alltag ein

„Jetzt ist Glück“: Nguyens richten sich im Alltag ein

Hoya - Sowohl ihre Abschiebung nach Vietnam im November als auch die Rückholung Anfang dieses Jahres waren an Dramatik schwer zu überbieten. Der Fall ist einmalig in Niedersachsen und selten in Deutschland. Mittlerweile ist die Familie Nguyen längst wieder im Hoyaer Alltag angekommen, verbessert eisern ihre Deutschkenntnisse und hofft mittelfristig auf ihre Einbürgerung.
„Jetzt ist Glück“: Nguyens richten sich im Alltag ein
Krippe startet mit sechs Kindern

Krippe startet mit sechs Kindern

Hoya - Die Hoyaer Krippe im Kindergarten „Tausendschön“ startet am 3. September mit sechs Kindern. Gestern haben Samtgemeindebürgermeister Detlef Meyer und Volker Hinte im Hoyaer Rathaus den Trägervertrag geschlossen. Hinte ist Geschäftsführer der „Lebenshilfe Syke“, dem Betreiber des Kindergartens.
Krippe startet mit sechs Kindern
„Bunte Färbung“ im Scheunenviertel

„Bunte Färbung“ im Scheunenviertel

Nienburg - Von Nikias Schmidetzki · Sie haben Großes vor in Estorf. Seit Jahren schon genießt das Scheunenviertel einen hervorragenden Ruf bei Besuchern, die Scheunentage sind Besuchermagnete, die Radlerscheune zieht Touristen an, und Kulturtreibende präsentieren sich ebenfalls in einem „eigenen“ Gebäude.
„Bunte Färbung“ im Scheunenviertel
Ein Leben an der Rennstrecke: Anlieger kämpfen gegen Lärm

Ein Leben an der Rennstrecke: Anlieger kämpfen gegen Lärm

Hoya - Von Michael WendtDuddenhausen/H‘hagen · WROOOOOOOOOOOM – gleich zu Beginn des Pressetermins wird deutlich, warum die Anwohner der Kreisstraße 136 an die Öffentlichkeit gehen: Der Lärm Dutzender Motorräder raubt ihnen den Nerv, lässt sie die Wochenenden nicht mehr im Garten genießen. Die Biker lieben die kurvenreiche, hügelige Strecke zwischen Hoyerhagen und Asendorf – und viele geben mächtig Gas.
Ein Leben an der Rennstrecke: Anlieger kämpfen gegen Lärm
Radwege-Infrastruktur: Parteien sehen viel Verbesserungspotenzial

Radwege-Infrastruktur: Parteien sehen viel Verbesserungspotenzial

Nienburg - Viel Verbesserungspotenzial sehen die Grünen und die WG für Nienburgs Radwege-Infrastruktur. Eine Arbeitsgruppe der beiden Fraktionen und des ADFC formulierte deshalb einen Ratsantrag, der auf dem Tisch von Bürgermeister Henning Onkes liegt.
Radwege-Infrastruktur: Parteien sehen viel Verbesserungspotenzial
Wenn plötzlich ein Stehtisch auf der Straße steht

Wenn plötzlich ein Stehtisch auf der Straße steht

Bruchhausen-Vilsen - Ein Stehtisch auf der Straße führte gestern in den Abendstunden zu einem Unfall auf der Langen Straße in Bruchhausen-Vilsen.
Wenn plötzlich ein Stehtisch auf der Straße steht
Bahnleiche: Wer ist dieser Mann?

Bahnleiche: Wer ist dieser Mann?

Eystrup - Die Polizei ist auf der Suche nach der Identität eines Mannes, der am Montag, 20. August, gegen 8.45 Uhr, nördlich von Eystrup von einem Zug überfahren wurde
Bahnleiche: Wer ist dieser Mann?
„TriloChi“ – der unbekannte Weg zur Entspannung

„TriloChi“ – der unbekannte Weg zur Entspannung

Hoyerhagen - Bewegte  Entspannung, entspannte  Bewegung – „TriloChi“ verbindet beides. Sina Schmitting,  Fitnesstrainerin aus Hoya,  bietet die noch unbekannte Körper- und Energiearbeitseit April für Mitglieder des SV Hoyerhagen im Dorf gemeinschaftshaus an. Unsere Mitarbeiterin Jana Wohlers hat eine  Trainingsstunde besucht.
„TriloChi“ – der unbekannte Weg zur Entspannung
Dünne Anker-Stangen halten tonnenschweres Mauerwerk

Dünne Anker-Stangen halten tonnenschweres Mauerwerk

Nienburg - LOCCUM · Gerüste, Presslufthämmer und Bauarbeiter sollen in wenigen Monaten vom Gelände des Loccumer Klosters verschwunden sein. Mit dem Einbau von drei Zug-Ankern zur statischen Sicherung ist ein wichtiger Schritt der Sanierung vollbracht.
Dünne Anker-Stangen halten tonnenschweres Mauerwerk
Altes Dorf musste sich lange mit einer Kapelle begnügen

Altes Dorf musste sich lange mit einer Kapelle begnügen

Schweringen - Von André SteuerSchweringen feiert im September sein 875-jähriges Bestehen. Wir nehmen das Jubiläum zum Anlass, in einer kleinen Serie über ortsprägende Gebäude, Einrichtungen und Ereignisse zu berichten und beginnen mit der Kirche. Das Bauwerk ist noch recht jung, jahrhundertelang mussten sich die Schweringer mit einer Kapelle begnügen.
Altes Dorf musste sich lange mit einer Kapelle begnügen
Bitte mal die Klappe halten

Bitte mal die Klappe halten

Nienburg - REHBURG-LOCCUM · Mit der Eröffnung von „Offenen Bücherschränken“ in Bad Rehburg, Winzlar und Münchehagen können nun in fast allen Ortsteilen Rehburg-Loccums ständig Bücher kostenlos ausgewählt werden. Der „Rotary-Club Rehburg-Loccum am Kloster“ hat die Schränke gespendet.
Bitte mal die Klappe halten
Holger Schumacher macht‘s dem Vater nach

Holger Schumacher macht‘s dem Vater nach

Nienburg - HOYSINGHAUSEN · Die Ehre, bei Jubiläums-Schützenfesten als König zu fungieren, bleibt in Hoysinghausen in der Familie Schumacher: Während Heinz Schumacher beim 25-jährigen Bestehen des Vereins den Titel trug, hat es nun Sohn Holger seinem Vater nachgemacht und die Regentschaft anlässlich des 50-jährigen Bestehens übernommen.
Holger Schumacher macht‘s dem Vater nach
Ein Sommernachtstraum: laut, rockig, spontan

Ein Sommernachtstraum: laut, rockig, spontan

Hoya - Von Tjerk Wehland - Sommerabende in Hoya sind meist beschaulich und ruhig. Doch diesen Sonnabend war überall in der Stadt laute Rockmusik zu hören, und viele Einwohner rockten mit – direkt im Bürgerpark, beim „Hoya Open Air“.
Ein Sommernachtstraum: laut, rockig, spontan
Recycling im Regenwald

Recycling im Regenwald

Nienburg - Von Leif RullhusenDichter, beißender Qualm, der die Luft zum Atmen nimmt und in den Augen brennt. Flüsse, in denen vor lauter Plastikmüll kein Wasser mehr zu sehen ist: Ghanas Abfallentsorgung entwickelt sich zu einem ernsten Problem für das westafrikanische Entwicklungsland. Vor allem von Plastikmüll entledigen sich die Menschen durch Verbrennen auf wilden Müllkippen oder vergraben im Erdreich – getreu dem Motto: „Aus den Augen, aus dem Sinn.“
Recycling im Regenwald
Mit einem Affen auf der Drehorgel

Mit einem Affen auf der Drehorgel

Hoya - Von Annika Bünder„Opi, erzähl doch mal: Wie war das auf dem Schiff?“ Wenn Peter Müllers Enkelkinder nach der Vergangenheit fragen, weiß ihr Großvater oft nicht, wo er anfangen soll. Der 68-Jährige hat viel erlebt.
Mit einem Affen auf der Drehorgel
Jennifer Marlow lässt Hoya an ihrem Traum teilhaben

Jennifer Marlow lässt Hoya an ihrem Traum teilhaben

Hoya - Morgen lockt das „Hoya Open Air“ ab 20 Uhr in den Bürgerpark. Zwei der drei Live-Acts haben wir bereits vorgestellt: „Impius Mundi“ und „Jailrock“. Außerdem tritt die Bremer Rocksängerin Jennifer Marlow auf. Der Eintritt zum Open Air ist frei.
Jennifer Marlow lässt Hoya an ihrem Traum teilhaben
Liebe zu Musik und Natur mündet in Tier-Tanz-CD

Liebe zu Musik und Natur mündet in Tier-Tanz-CD

Nienburg - Von Kurt HenschelHASSBERGEN · Bernhard Schiewe ist bekennender Naturfreund, und er ist seit seinem achten Lebensjahr Musiker. Er gehört mehreren Bands an und ist Pressesprecher der Ortsgruppe Nienburg im Naturschutzbund (Nabu). Jetzt hat der Noch-Haßberger, der bald nach Balge umsiedelt, seine Liebe zu Musik und Natur vereint: Er hat die CD „Tierische Tanzträume“ produziert. Sie enthält zwölf Instrumental-Stücke und kostet 14,99 Euro. Ein Teil des Erlöses bekommt der Nabu.
Liebe zu Musik und Natur mündet in Tier-Tanz-CD
Jörg Hille: „Grüne spielen doppeltes Spiel“

Jörg Hille: „Grüne spielen doppeltes Spiel“

Wietzen - Mit Interesse habe der FDP-Kreisverband Nienburg die Protest-Aktionen gegen die geplante Erweiterung des Wiesenhof-Betriebes in Wietzen-Holte verfolgt. Die FDP wirft dabei der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ vor, „ein doppeltes Spiel“ zu spielen, wie FDP-Vize Jörg Hille in einer gestern vorgelegten Pressemitteilung erklärte.
Jörg Hille: „Grüne spielen doppeltes Spiel“
Begeisterte Sportler sind auch fleißige Handwerker

Begeisterte Sportler sind auch fleißige Handwerker

Schweringen - Der 1921  gegründete Männerturnverein (MTV) Schweringen ist aus dem Dorfleben nicht mehr wegzudenken. Nach dem  Abriss der Sporthalle helfen die Mitglieder derzeit  fieberhaft beim Neubau mit. Wie beim Vorgängerbau  bringen sie darin viel Eigenleistung ein und beweisen  eindrucksvoll ihr Engagement.
Begeisterte Sportler sind auch fleißige Handwerker
Macht Wiesenhof in Wietzen womöglich komplett dicht?

Macht Wiesenhof in Wietzen womöglich komplett dicht?

Wietzen - Von Kurt Henschel. Wietzens Wiesenhof-Geschäftsführer Gerhard Bodenburg ließ gestern seinem Frust freien Lauf. Er äußerte sich „sehr enttäuscht“ von denen, die mit ihren Einwendungen gegen die geplante Erweiterung des Betriebes nicht nur für Unruhe gesorgt hätten, sondern das Erweiterungs-Projekt tatsächlich gefährdeten.
Macht Wiesenhof in Wietzen womöglich komplett dicht?
Soziales Jahr im TSV Eystrup: Stegmann folgt auf Lühring

Soziales Jahr im TSV Eystrup: Stegmann folgt auf Lühring

Eystrup - Zwölf Monate war Steffen Lühring im TSV Eystrup nahezu überall präsent. Im Rahmen seines Freiwilligen  Sozialen Jahrs (FSJ) arbeitete er in vielen Sparten des Vereins. Nun reicht er den Staffelstab weiter an den mittlerweile fünften „FSJler“ im Verein: Kristoph Stegmann (19)aus  Ubbendorf.
Soziales Jahr im TSV Eystrup: Stegmann folgt auf Lühring
Rehburg-Loccum bündelt die Kultur-Vielfalt an einem Tag

Rehburg-Loccum bündelt die Kultur-Vielfalt an einem Tag

Nienburg - REHBURG-LOCCUM · Einen Querschnitt durch die Rehburg-Loccumer Kulturlandschaft bei freiem Eintritt soll die Aktion „Ein Sonntag im August“ am 26. dieses Monats in der Zeit von 10 bis 18.30 Uhr zeigen. Jazz und Kaffeehausmusik, Dinosaurier und Mal-Aktionen haben Kulturschaffende aus der Stadt für diesen Tag vorbereitet und laden an viele Orte dazu ein.
Rehburg-Loccum bündelt die Kultur-Vielfalt an einem Tag
Eigeninitiative ist gefragt: 24 Ausbildungsplätze frei

Eigeninitiative ist gefragt: 24 Ausbildungsplätze frei

Hoya - Von Jana WohlersDen Jugendlichen die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der Umgebung aufzeigen, das ist das Ziel der Kreiszeitung-Serie „Regionale Nachwuchswerbung – Ausbildung in der Samtgemeinde Grafschaft Hoya“. Wirtschaftsförderer York Schmelter zog jetzt zusammen mit Kirstin Hinken und Brigitte Pape- olez von der Hoyaer Geschäftsstelle der „Agentur für Arbeit“ Bilanz. Ihr Fazit: Bis jetzt habe es nur positive Rückmeldungen gegeben, sowohl von den Unternehmen als auch von den Ausbildungssuchenden.
Eigeninitiative ist gefragt: 24 Ausbildungsplätze frei
Balancieren über Ballen und Seillaufen über Wasser

Balancieren über Ballen und Seillaufen über Wasser

Hoya - Wienbergen · Bereits zum 14. Mal kamen in Wienbergen Einwohner und Gäste zum Weserbogenfest zusammen. Bürgermeister Johann Hustedt läutete die „5. Jahreszeit“ am Samstag ein und wünschte gutes Gelingen bei den Spielen.
Balancieren über Ballen und Seillaufen über Wasser
Eine relative Vielfalt an „kreativen“ Ausreden

Eine relative Vielfalt an „kreativen“ Ausreden

Wietzen - Von Juliane Klugund Kurt Henschel · Umfragen sind zumeist ein undankbares „Geschäft“. Viele Menschen haben zwar eine Meinung, wollen die aber nur selten äußern. Wenn diese Meinung dann auch noch mit dem jeweiligen Namen versehen in der Zeitung zu lesen sein soll, dann bekommen Redakteure sehr häufig einen Korb.
Eine relative Vielfalt an „kreativen“ Ausreden
Tierischer Empfang für die Staatssekretärin

Tierischer Empfang für die Staatssekretärin

Nienburg - WINZLAR · Ein wichtiger Baustein für den Naturschutz am Steinhuder Meer ist die Arbeit der Ökologischen Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) in Winzlar. Ein weiterer das Geld, das das Land Niedersachsen dafür ausgibt. Mit einem Antrittsbesuch hat sich nun Ulla Ihnen, die seit Beginn des Jahres Staatssekretärin im Umweltministerium ist, über die Arbeit der ÖSSM informiert.
Tierischer Empfang für die Staatssekretärin
Katharinenmarkt 2012 wieder am Zwergenbrunnen

Katharinenmarkt 2012 wieder am Zwergenbrunnen

Hoya - Zu seiner 20. Auflage kehrt der Katharinenmarkt an seinen angestammten Platz an der Grundschule in Hoya zurück. Wegen der Baumaßnahmen dort war er 2011 auf den Guder-Parkplatz umgezogen – ein Standort, der vielen trotz aller gestalterischen Mühen der Organisatoren nicht so recht gefiel. So feiern die Gaukler und Händler, Spiel leute und Schlitzohren, Bauern und Adeligen am 15. und 16. September wieder rund um den Zwergenbrunnen.
Katharinenmarkt 2012 wieder am Zwergenbrunnen
Stadt verkündet das Aus für Liebesschlösser an Brücke

Stadt verkündet das Aus für Liebesschlösser an Brücke

Nienburg - Von Leif RullhusenIn Rom brach eine Laterne unter ihrer Last zusammen. Solche Folgen sind in Nienburg unbegründet. Doch die Stadtverwaltung befürchtet, die Liebesschlösser an der Fußgängerbrücke über die Weser könnten längerfristig das Geländer beschädigen. Insbesondere rostige Schlösser könnten die Zinkschicht des Geländers angreifen und dazu führen, dass es ebenfalls zu gammeln beginnt.
Stadt verkündet das Aus für Liebesschlösser an Brücke
Gutenbergschule Hoya:Lehrer verzweifelt gesucht

Gutenbergschule Hoya:Lehrer verzweifelt gesucht

Hoya - Von André SteuerWenn zwei Vollzeit-Kräfte in den Ruhestand gehen und lediglich eine Teilzeit-Kraft neu eingestellt wird, entsteht eine Lücke. Wenn das dann noch an einer Schule  passiert, kann dadurch die  Betreuung der Kinder ins  Wanken geraten. Genau dieses Szenario passiert an der  Gutenbergschule in Hoya.  Darauf weist der Elternrat hin.
Gutenbergschule Hoya:Lehrer verzweifelt gesucht
Rotary-Club stellt „offene Bücherschränke“ ins Freie

Rotary-Club stellt „offene Bücherschränke“ ins Freie

Nienburg - REHBURG-LOCCUM · Rehburg-Loccum bekommt drei weitere „offene Bücherschränke“. Die Fundamente in Bad Rehburg, Winzlar und Münchehagen sind inzwischen von Mitgliedern des Rotary-Clubs gesetzt.
Rotary-Club stellt „offene Bücherschränke“ ins Freie
Hasseler Mini-Spielfeld bereitet maximale Spielfreude

Hasseler Mini-Spielfeld bereitet maximale Spielfreude

Hassel - Mit einer Welle, der La Ola, empfingen die Jugendkicker des TSV Hassel am Sonnabend die Besuchen der Eröffnungsfeier für das neue Mini-Spielfeld. Bei jedem Gast rissen sie die Hände in die Höhe, so wie sie die Inbetriebnahme des Platzes bejubelt hatten.
Hasseler Mini-Spielfeld bereitet maximale Spielfreude
„Obstsalat“ ohne Grenzen

„Obstsalat“ ohne Grenzen

Hoya - Hilgermissen · Zu einem Wochenende mit Informationen und Spielen rund ums Feuerwehrwesen hat die Hilgermisser Jugendfeuerwehr im Rahmen der Ferienkiste eingeladen. Alle sechs Ortswehren unterstützten die Organisatoren bei dem bunten Programm.
„Obstsalat“ ohne Grenzen
Einweihung Minispielfeld in Hassel

Einweihung Minispielfeld in Hassel

Mit La Ola, Reden, Kaffeetrinken und schlussendlich auch Fußball hat der TSV Hassel am Sonnabend sein Minispielfeld offiziell eingeweiht. Es ist mit viel Eigenleistung und Unterstützung zahlreicher Förderer entstanden und kann nun nach Anmeldung auch von auswärtigen Vereinen genutzt werden. Nach den Mini-Spielfeldern in Stolzenau und Heemsen ist es das dritte im Landkreis Nienburg. Mediengruppe Kreiszeitung / Michael Wendt
Einweihung Minispielfeld in Hassel
Ferienkiste der Hilgermisser Feuerwehr

Ferienkiste der Hilgermisser Feuerwehr

Zu einem Wochenende mit Informationen und Spielen rund ums Feuerwehrwesen hat die Hilgermisser Jugendfeuerwehr im Rahmen der Ferienkiste eingeladen. Alle sechs Ortswehren unterstützten die Organisatoren bei dem bunten Programm. Fotos: Carola Cordes
Ferienkiste der Hilgermisser Feuerwehr
Mit Respekt für die Tiere

Mit Respekt für die Tiere

Eystrup - „Ohne Praktikum geht nichts“, sagt Fleischermeister Jörg Runge aus  Eystrup, zu seinen Einstellungsvoraussetzungen. Wer bei ihm eine Ausbildung zum Fleischer machen möchte, muss zuvor ein paar Tage in seinem Fachbetrieb in den Beruf hineinschnuppern. „Mir ist dabei wichtig zu sehen, wie potenzielle Auszubildende arbeiten und ob sie in unsere Mannschaft passen.“
Mit Respekt für die Tiere
Hoyaer Nagelschmiedist der „Held von Gibraltar“

Hoyaer Nagelschmiedist der „Held von Gibraltar“

Hoya - Von Gerhard KrügerUm Ludwig Schweckendieck dreht sich der 13. Teil unserer Serie „Hoya von A bis Z“ – der Buchstabe „S“ ist somit an der Reihe.Der Hoyaer Nagelschmied ist als „Held von Gibraltar“ in die Geschichte eingegangen.Er hatte einen Ofen erfunden, der eine große Menge  Eisenkugeln sehr rasch bis zum Glühen erhitzte.
Hoyaer Nagelschmiedist der „Held von Gibraltar“
„Für andere sind es einfach nur Bohnen“

„Für andere sind es einfach nur Bohnen“

Bücken - Wenn sie von Kaffee und Kakao erzählt, strahlen ihre Augen, ein Lächeln legt sich über ihren Mund. Ulrike Eckhardt aus Bücken lebte und arbeitete jahrelang in den Anbauländern der Früchte, heute betreibt sie eine Rösterei und das Geschäft „Catucho“ in ihrem Heimatort.
„Für andere sind es einfach nur Bohnen“
Fantasy-Spektakel "Conquest of Mythodea" in Brokeloh

Fantasy-Spektakel "Conquest of Mythodea" in Brokeloh

Das als weltweit größtes Rollenspiel geltende Fantasy-Spektakel "Conquest of Mythodea" ist im kleinen Ort Brokeloh (Landkreis Nienburg) angelaufen. 8000 Akteure aus aller Welt haben das dortige Rittergut, einst vom Geschlecht der Münchhauser erbaut, bereits zum neunten Mal zu ihrem speziellen Kontinent gemacht.
Fantasy-Spektakel "Conquest of Mythodea" in Brokeloh
Stolzenau: Feuer zerstört das ehemalige Hotel „Quellenhof“

Stolzenau: Feuer zerstört das ehemalige Hotel „Quellenhof“

Stolzenau - Von Uwe Witte · Das gestern von vorbeifahrenden Autofahrern gegen 5 Uhr gemeldete Feuer im vorderen Dachbereich des Gebäudekomplexes des ehemaligen Hotels „Quellenhof“ in Stolzenau sorgte für ein großes Aufgebot an Rettern. Mehr als 80 Einsatzkräfte waren mit zwölf Fahrzeugen zum Ort des Geschehens geeilt.
Stolzenau: Feuer zerstört das ehemalige Hotel „Quellenhof“
Wenn die Barbierin Marie das Rasiermesser wetzt

Wenn die Barbierin Marie das Rasiermesser wetzt

Nienburg - Von Beate Ney-JanßenBAD REHBURG · Das Messer ist gewetzt, die Generalprobe mit Bravour überstanden: der ersten offiziellen Gästeführung durch Bad Rehburg am Sonntag, 5. August, 15 Uhr, steht nichts mehr im Wege. An der „Romantik Bad Rehburg“ können sich diejenigen einfinden, die Lust auf einen Spaziergang mit Barbierin Marie und deren Gatten Hans haben.
Wenn die Barbierin Marie das Rasiermesser wetzt