Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Kennenlern-Touren per Rad

Kennenlern-Touren per Rad

Samtgemeinde - Kostenlose Kennenlern-Radtouren sollen ab sofort helfen, dass die neue Samtgemeinde Hoya weiter zusammenwächst. Am Mittwoch, 2. Mai, ist die Auftaktveranstaltung: Um 18 Uhr starten die Teilnehmer an der Schule unter fachkundiger Begleitung zu einer Fahrt durch Bücken und Altenbücken.
Kennenlern-Touren per Rad
Diskussion um Gestaltung des Kreisels dreht sich weiter

Diskussion um Gestaltung des Kreisels dreht sich weiter

Eystrup - Alles drehte sich um die Kreisel bei der Sitzung des Kulturausschusses der Gemeinde Eystrup am Mittwoch im Rathaus. Über die Pflanzung einer neuen Zwillingslinde waren sich die Mitglieder einig. Wie aber genau der Kreisel in der Bahnhofstraße gestaltet wird, bleibt offen.
Diskussion um Gestaltung des Kreisels dreht sich weiter
Auf Tauchstation in der Eystruper Kläranlage

Auf Tauchstation in der Eystruper Kläranlage

Eystrup - In totaler Finsternis, in einem Gummianzug steckend, mit einer Art Tiefseehelm auf dem Kopf und ausschließlich auf den Tastsinn angewiesen Reparaturarbeiten erledigen – das ist kein Vergnügen. Um so weniger, wenn man dabei in der Kläranlage Eystrup taucht. Der Grund für den Einsatz: „Im Belebungs becken hatte sich eines von vier Rührwerken gelockert“, teilte Bianca Nitsch auf Nachfrage mit.
Auf Tauchstation in der Eystruper Kläranlage
Schulbus in Stolzenau brennt vollständig aus 

Schulbus in Stolzenau brennt vollständig aus 

Schulbus in Stolzenau brennt vollständig aus 
Schulbus in Flammen: Busfahrer verhindert Katastrophe

Schulbus in Flammen: Busfahrer verhindert Katastrophe

In Stolzenau stand heute Morgen ein Schulbus in Vollbrand. Der schnellen Reaktion des Busfahrers ist es zu verdanken, dass keines der fast 50 transportierten Schulkinder zu Schaden kam.
Schulbus in Flammen: Busfahrer verhindert Katastrophe
Schock: Landkreis bekommt 5,8 Millionen Euro weniger

Schock: Landkreis bekommt 5,8 Millionen Euro weniger

Nienburg - Der Landkreis Nienburg steht vor einem unerwarteten Problem: Die Schlüsselzuweisungen des Landes fallen für 2012 voraussichtlich um rund 5,8 Millionen Euro €niedriger aus als von ihm veranschlagt. Der bisher erwartete Haushaltsüberschuss in Höhe von 5,4 Millionen Euro €tritt damit nicht ein.
Schock: Landkreis bekommt 5,8 Millionen Euro weniger
In kompletter Einsatz-Kluft auf der Marathon-Strecke

In kompletter Einsatz-Kluft auf der Marathon-Strecke

Nienburg - Sven Bromage, Lars Lüddecke und Christoph Meyer sind aktive Mitglieder der Feuerwehr Nienburg. An sich nicht ungewöhnlich, aber das, was sie vorhaben, ist es sehr wohl. Das Trio beteiligt sich am 6. Mai in Hannover am TUI-Marathon. Auch noch nicht unbedingt spektakulär, aber die jungen Männer gehen dort in nahezu voller Einsatz-Kluft und für einen guten Zweck an den Start.
In kompletter Einsatz-Kluft auf der Marathon-Strecke
„Gemischtwaren Fischer“in Nordholz wird 100

„Gemischtwaren Fischer“in Nordholz wird 100

Hoya - Von Sabine GrulkeNordholz · Es gibt sie noch, die Tante-Emma-Läden abseits der Supermarkt-Ketten: „Gemischtwaren Fischer“ in Nordholz ist einer davon. Im Juni feiert er seinen 100. Geburtstag.
„Gemischtwaren Fischer“in Nordholz wird 100
Eine „Jam Session“ wie eine Ballnacht

Eine „Jam Session“ wie eine Ballnacht

Hoya - Von Marion BersMagelsen · Der Anfang ist gemacht: Am Samstagabend brachte die freie Aktionsgruppe „Kultursalon“ aus Hilgermissen ihre erste Veranstaltung auf und über die Bühne. Zur „Jam Session“ auf dem Adelheidshof in Magelsen waren zehn Musiker und mehr als 70 Zuhörer erschienen.
Eine „Jam Session“ wie eine Ballnacht
Besucher des Weserfrühlings behalten ihre gute Laune

Besucher des Weserfrühlings behalten ihre gute Laune

Hoya - Von Marion BersTrotz des unbeständigen Wetters sind am Wochenende mehr als zweitausend Besucher auf dem Frühlingsmarkt in Hoya unterwegs gewesen. Der verkaufsoffene Sonntag lockte mit Autoschau, Modenschau, Musik und Kinderbelustigungen viele Einheimische und Gäste aus der ganzen Region an. Höhepunkt war die amerikanische Versteigerung alter und neuer Fahrräder.
Besucher des Weserfrühlings behalten ihre gute Laune
Asian Candies Night LUG Lounge

Asian Candies Night LUG Lounge

Die Asian Candies Night hat am Samstag die Massen in Nienburg bewegt!
Asian Candies Night LUG Lounge
Schweringen öffnet Archiv

Schweringen öffnet Archiv

Schweringen - Anlässlich des 875. Geburtstags von Schweringen plant die Heimatstube in diesem Jahr eine besondere Saisoneröffnung. Altbürgermeister Heinrich Böckmann zeichnet die Geschichte des Ortes nach, und Hermann Ellerbusch gibt einen Einblick in das umfangreiche Archiv im Dorfgemeinschaftshaus.
Schweringen öffnet Archiv
2 100 Amphibien schaffen Sprung ins Laichgewässer

2 100 Amphibien schaffen Sprung ins Laichgewässer

Nienburg - Von Kurt HenschelHASSBERGEN · „Wir können nicht alle retten, aber ganz viele.“ Das hatte Angela Schiewe gesagt, als wir sie und ihre Helferinnen Marion Hägermann, Elfriede Rumann, Lena Hildebrandt, Ursel Nenstedt und Ursel Hackbarth Mitte vergangenen Monats beim Amphibien-Transport begleiteten. Inzwischen ist ihre Mission, Kröten auf ihrem Weg zum Laichgewässer vor dem sicheren Tod zu bewahren, beendet. Eine Bilanz liegt vor.
2 100 Amphibien schaffen Sprung ins Laichgewässer
Hoya bekommt eine Jugend-Rot-Kreuz-Gruppe

Hoya bekommt eine Jugend-Rot-Kreuz-Gruppe

Hoya - Gemeinschaft, Zusammenhalt und eine Schulung fürs Leben – das sind die Ziele der geplanten Jugendgruppe des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Hoya.
Hoya bekommt eine Jugend-Rot-Kreuz-Gruppe
Für eine tolle Uni verzichtet sie gerne auf Mettbrötchen

Für eine tolle Uni verzichtet sie gerne auf Mettbrötchen

Hassel - Studieren im Ausland war lange der Traum von Theresa Stüven aus Hassel. Im vergangenen August ging er endlich in Erfüllung. Für zwei Semester reiste sie nach Laramie, eine Klein stadt im amerikanischen Staat Wyoming. Der 22-Jährigen gefällt vieles am amerikanischen „Way of life“, doch das Leben dort hat auch seine Schattenseiten.
Für eine tolle Uni verzichtet sie gerne auf Mettbrötchen
Workshop mit der Opernbühne an der Grundschule Hoya

Workshop mit der Opernbühne an der Grundschule Hoya

Ein Workshop mit der Opernbühne Wien stand diese Woche auf dem Stundenplan der Hoyaer Grundschüler. Das Motto: „Karneval der Tiere“ nach der Suite des Komponisten Camille Saint-Saëns. Heute war festlicher Projektabschluss mit allen Schülern im Kulturzentrum Martinskirche.
Workshop mit der Opernbühne an der Grundschule Hoya
Ernüchternd: Fast die Hälfte aller Lkw weist Mängel auf

Ernüchternd: Fast die Hälfte aller Lkw weist Mängel auf

Nienburg - Ernüchterung bei der Polizei Nienburg: Das Ergebnis einer Kontrolle des Schwerlastverkehrs am Dienstag ist laut Information von Polizei-Pressesprecherin Gabriela Mielke erschreckend ausgefallen. Von 145 überprüften Lastwagen beanstandeten die Beamten 61, 16 davon wiesen so gravierende Mängel auf, dass sie gar nicht weiterfahren durften.
Ernüchternd: Fast die Hälfte aller Lkw weist Mängel auf
Mehr Rückendeckung nicht möglich

Mehr Rückendeckung nicht möglich

Nienburg - STOLZENAU · Alle 38 Wahlkreisdelegierten der SPD haben am Dienstagabend in Stolzenau für Grant Hendrik Tonne gestimmt und wollen, dass der Leeser ein weiteres Mal für einen Sitz im niedersächsischen Landtag kandidiert.
Mehr Rückendeckung nicht möglich
Mathe-Genie fühlt sich in „seiner“ Welt gefangen

Mathe-Genie fühlt sich in „seiner“ Welt gefangen

Stolzenau - Von Sven Deckert - In einem Flyer der Autismus-Hilfen der Lebenshilfe hat ein damals neunjähriger Junge mit einem Bild und wenigen Worten die Welt beschrieben, in der er lebt.
Mathe-Genie fühlt sich in „seiner“ Welt gefangen
Von „Wulffs Drecksbude“und Katzenstreu am Baby-Popo

Von „Wulffs Drecksbude“und Katzenstreu am Baby-Popo

Hoya - Von Sabine GrulkeUngefähr alle halbe Jahr ist Comedy-Zeit in Hoya: So auch am Freitagabend, als der Comedy Club von Radio Bremen Vier mal wieder drei Comedians in den Filmhof schickte. Erstmals in der Gegend dabei waren Lutz von Rosenberg Lipinsky und Moses W.; Christian Schiffer hatte 2011 bereits ein Gastspiel in Bruchhausen-Vilsen gegeben.
Von „Wulffs Drecksbude“und Katzenstreu am Baby-Popo
Gute Laune und tolleAktionen beim Frühlingsfest

Gute Laune und tolleAktionen beim Frühlingsfest

Eystrup - Von Maren HustedtDass die Eystruper einer traurigen Notwendigkeit – nämlich dem Fällen der historischen Zwillingslinde – doch auch Positives abgewinnen können, bewiesen sie gestern im Rahmen des Frühlingsfestes mit der Aktion „Lindentaler“.
Gute Laune und tolleAktionen beim Frühlingsfest
Frühlingsfest in Eystrup

Frühlingsfest in Eystrup

Frühlingsfest in Eystrup
Frühlingsfest in Eystrup
Achtung, tief fliegende Hexen

Achtung, tief fliegende Hexen

Hoya - Wer will schon eine Hexe sein? Ina Barz zum  Beispiel! Und Isabell Müller. Ilse Harms, Vanessa Dudde, Karin Windels, Anna Weigel und Sabine Lützelschwab auch. Sie alle streifen zur Walpurgisnacht am Montag, 30. April, in Hoya das Hexenkostüm über und stürzen sich von der Weserbrücke ins Getümmel.
Achtung, tief fliegende Hexen
Organisierte Kreativität als Netzwerk-Ziel

Organisierte Kreativität als Netzwerk-Ziel

Nienburg - Von Regine SulingLässt sich Kreativität organisieren? Einen ersten Anlauf, um eine Antwort auf diese Frage zu finden, wagte Tania Breyer vom Regionalbüro Bremen/Niedersachsen des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung am Donnerstagabend im Kulturwerk in Nienburg.
Organisierte Kreativität als Netzwerk-Ziel
Club Sounds Deluxe in der LUG Lounge

Club Sounds Deluxe in der LUG Lounge

In der LUG Lounge wurde an diesem Freitag wieder zu den Besten Club Sounds aus den Metropolen auf gefeiert!
Club Sounds Deluxe in der LUG Lounge
Dynamisch, informativ, online

Dynamisch, informativ, online

Samtgemeinde - Jetzt sind die Samtgemeinden Eystrup und Hoya auch im Internet zusammengewachsen: Gestern hat die Verwaltung die neu gestaltete Online-Präsenz www. hoya-weser.de vorgestellt. Sie bietet einigen Mehrwert gegenüber den alten Auftritten und ist bereits freigeschaltet.
Dynamisch, informativ, online
Welle der Hilfsbereitschaft für Tiere in Drakenburg

Welle der Hilfsbereitschaft für Tiere in Drakenburg

Nienburg - Von Sven DeckertDRAKENBURG · Über den Artikel in der Kreiszeitung haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tierheims Drakenburg sehr gefreut: Gute Presse ist wichtig, gerade für ehrenamtliche Organisationen, die sonst weniger im Licht der Öffentlichkeit stehen. Was der Beitrag allerdings auslösen würde, damit hatten Carlheinz Romann und seine Mitstreiter nicht gerechnet: Gleich am ersten Arbeitstag nach Ostern war der Parkplatz des Tierheims voll. Etliche Firmen aus der Region waren angerückt, um den heimatlosen Tieren in Drakenburg zu helfen.
Welle der Hilfsbereitschaft für Tiere in Drakenburg
Neuer Stromvertrag liegt vor

Neuer Stromvertrag liegt vor

Hoya - Ende November laufen die Konzessionsverträge für das Stromversorgungsnetz auf dem Gebiet der alten Samtgemeinde Hoya aus. Nachdem sich die Gemeinden gegen einen Weiterbetrieb in Eigenregie entschieden haben, liegt jetzt der Entwurf eines neuen Vertrags mit der Eon-Avacon vor. Der Stromversorger betreibt bislang das Netz und ist einziger Interessent für eine neue Konzession.
Neuer Stromvertrag liegt vor

Gespannt auf viele junge, neugierige Kinder

Samtgemeinde - Von Annika Bünder„Ich bin schon ganz gespannt auf viele junge, neugierige Wesen und freue mich auf meine neue Tätigkeit“, sagt Charlin Trumpke, die kürzlich eine Ausbildung zur „Qualifizierten Tagespflegeperson“ erfolgreich absolviert hat. Die 32-Jährige aus Bücken ist verheiratet und hat zwei Kinder, Tamos (11) und Inken (1). Nun möchte sie arbeitenden Eltern eine flexible Betreuungsmöglichkeit für ihre Sprösslingen anbieten.
Gespannt auf viele junge, neugierige Kinder
Junge Fahrer wachschleudern

Junge Fahrer wachschleudern

Hoya - 344 Verkehrsunfälle gab es 2011 in der Samtgemeinde – an jedem fünften waren Fahrer bis 24 Jahren beteiligt. Diese Quote wollen der Präventionsrat und seine Partner drücken und organisieren deshalb für Sonnabend, 2. Juni, ein Sicherheitstraining.
Junge Fahrer wachschleudern
Hospiztagung zeigt Facetten von „gutem Sterben“ auf

Hospiztagung zeigt Facetten von „gutem Sterben“ auf

Nienburg - LOCCUM · Was ist gutes Sterben? Die Frage nach dem, was vor dem Tod kommt – nämlich das Sterben – wird in der Evangelischen Akademie Loccum bereits seit 15 Jahren behandelt.
Hospiztagung zeigt Facetten von „gutem Sterben“ auf
Fett, alt und zornig – der Anti-Held im Mittelalter

Fett, alt und zornig – der Anti-Held im Mittelalter

Münchehagen - Von Beate Ney-Janßen - Erfolgreich, jung und schön – so hat sich Derek Meister aus Münchehagen den Helden seiner Bücher nie vorgestellt. Die Gegenrechnung des Autors geht auf, denn der bereits fünfte mittelalterliche Kriminalroman um seinen Antihelden Rungholt mit Namen „Flutgrab“ erscheint in wenigen Tagen.
Fett, alt und zornig – der Anti-Held im Mittelalter
Schmerzklinik im Krankenhaus Stolzenau offiziell eröffnet

Schmerzklinik im Krankenhaus Stolzenau offiziell eröffnet

Nienburg - STOLZENAU · Aufatmen können sollen Patienten, die unter chronischen Schmerzen leiden, wenn es nach den Verantwortlichen der Mittelweser-Kliniken geht. Nachdem sie bereits seit einigen Wochen in Betrieb ist, eröffnete am Dienstag die Schmerzklinik im Krankenhaus Stolzenau offiziell.
Schmerzklinik im Krankenhaus Stolzenau offiziell eröffnet
Die schönsten Lerchensporn-Fotos aus Hoya

Die schönsten Lerchensporn-Fotos aus Hoya

Zur derzeitigen Lerchensporn-Blüte, unter anderem in der Alhuser Ahe bei Hassel und im Auwald bei Hingste, hatte die Kreiszeitung-Redaktion Hoya ihre Leser aufgerufen, ihr schönstes Lerchensporn-Foto einzusenden. Hier sind die Einsendungen.
Die schönsten Lerchensporn-Fotos aus Hoya
Im Tierheim in Drakenburg gehen langsam Lichter aus

Im Tierheim in Drakenburg gehen langsam Lichter aus

Nienburg - Von Kurt HenschelDRAKENBURG · Büro-Katze „Oma“ turnt über Stühle und Tische, holt sich schnurrend Streicheleinheiten ab. Sie ahnt nicht, wie dunkel und bedrohlich die Wolken über dem Tierheim in Drakenburg aufgezogen sind. In der Einrichtung gehen nämlich langsam die Lichter aus. Für dringende Anschaffungen und Reparaturen fehlt das notwendige Geld.
Im Tierheim in Drakenburg gehen langsam Lichter aus
Reise durch die Geschichte

Reise durch die Geschichte

Hoya - Von Jana WohlersEin Stück Geschichte bewahren und die Nachwelt davon profitieren lassen – das ist das Ziel der neuen Ausstellung „Aus den Protokollen der Schießsportkameradschaft“ im Hoyaer Heimatmuseum. Nach dem Motto „Wo etwas Altes endet, kann etwas Neues beginnen“ führte die Auflösung der Schießsportkameradschaft Hoya zu einer Fülle an neuem Material, denn die Kameraden vermachten dem Museum Protokolle, Fahnen, Fotos und andere Vereinshabseligkeiten.
Reise durch die Geschichte
Für nächste Schau fehlt nur noch aussagestarker Name

Für nächste Schau fehlt nur noch aussagestarker Name

Wietzen - Da große Ereignisse bekanntlich ihre Schatten vorauswerfen, haben die Mitglieder des Gewerbevereins Wietzen während ihrer Versammlung in Blenhorst über die am 27./28. April 2013 geplante Gewerbeschau diskutiert. Für diese Ausstellung fehlt aber noch ein aussagestarker Name.
Für nächste Schau fehlt nur noch aussagestarker Name
Für eine bessere Arbeit mit der Jugend

Für eine bessere Arbeit mit der Jugend

Hassel - „Juleica“ – diese Kombination aus Buchstaben steht für eine qualitativ-hochwertige Jugendarbeit und damit für ein gutes Stück Zukunft in den verschiedenen Vereinen und Institutionen. „Juleica“ ist die Abkürzung für Jugendleiter-Card.
Für eine bessere Arbeit mit der Jugend
Goldene Medaille für Wolter-Stellvertreter Schimanski

Goldene Medaille für Wolter-Stellvertreter Schimanski

Nienburg - LEESE · Der Schießsport nimmt im Landkreis Nienburg nach wie vor einen hohen Stellenwert ein. Außerdem seien die Schützenvereine auch als örtliche Kulturträger ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaften. Diese Aussagen zogen sich wie ein „roter Faden“ durch die Grußworte der Ehrengäste, die zum Kreisschützentag in das Gasthaus Conrades nach Leese gekommen waren.
Goldene Medaille für Wolter-Stellvertreter Schimanski