Ressortarchiv: Landkreis Nienburg

Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders

Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders

Bücken - Zu sehen ist eine Frau in weißer, altmodischer Rüschenbluse mit einer großen, roten Brosche in der Mitte. Dazu trägt sie einen kurzen, grün-weiß-karierten Rock, und Flügel hat sie auch. Doch was ihr fehlt, ist ein Kopf.
Kopflose Kunst: Stefan Huck malt anders
Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte

Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte

Hoya - Ein Ende markierte den Beginn einer besonderen Ausstellung. Ab 1. April zeichnet das Heimatmuseum Hoya die Geschichte der Schießsportkameradschaft Hoya von 1872 e. V. nach. Die hat sich Ende 2011 aufgelöst.
Weltgeschichte, wie siein Hoya passierte
Im Löschschaum erstickt

Im Löschschaum erstickt

Nienburg - LANDESBERGEN · Der Brand eines Reifens an einem Lastwagen hat am Mittwoch in Landesbergen einen Feuerwehr-Großeinsatz ausgelöst. Die Löschkräfte waren mehrere Stunden im Einsatz, die B 215 war voll gesperrt.
Im Löschschaum erstickt
Big Daddy nimmt Fahrt auf

Big Daddy nimmt Fahrt auf

Hoya - Von Marion BersGut hundert Bluesfans haben das Kulturzentrum Martinskirche am Samstagabend gefüllt. Big Daddy Wilson und Band führten das Hoyaer Publikum mit warmen Soul- und Bluesstücken auf eine Reise „per Anhalter“ durch die musikalische Welt des Sängers aus North Carolina: „Thumb a ride“ ist das Motto seiner aktuellen Tour.
Big Daddy nimmt Fahrt auf
„Hauptzentrale Kern“ schließt seine Türen

„Hauptzentrale Kern“ schließt seine Türen

Nienburg - Die „Hauptzentrale Kern“ ist geschlossen: Nach 25 Jahren Vorstandsarbeit hat sich Vorsitzender Hans-Jürgen Kern zurückgezogen. Mit ihm verabschieden sich im Verlauf der jüngsten Jahreshauptversammlung des Oldtimer-Clubs Nienburg (OCN) auch der 2. Vorsitzende, Marko Wolters, sowie Schriftführer Markus Gohr, der bereits vor längerer Zeit aus beruflichen Gründen seine Tätigkeit abgegeben hatte.
„Hauptzentrale Kern“ schließt seine Türen
Legendärer „Albatross“ auf Titel-Jagd im Hallenbad

Legendärer „Albatross“ auf Titel-Jagd im Hallenbad

Nienburg - Von Leif RullhusenSeine Tage sind gezählt. In ein paar Tagen schließt das Nienburger Schwimmbad nach mehr als 35 Jahren für immer seine Türen. Unlängst präsentierte die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Sparkassenvorstand ein Modell seines Nachfolgers – der zukünftigen Badelandschaft. Damit endet eine abwechslungsreiche sowie erfolgreiche Geschichte.
Legendärer „Albatross“ auf Titel-Jagd im Hallenbad
So feiert Eystrup den Frühling

So feiert Eystrup den Frühling

Eystrup - „Bummeln, shoppen, Spaß haben“ sind die drei Stichworte für den Frühlingsmarkt Eystrup am Sonntag, 15. April. Mit vielen Aktionen und Angeboten locken die Geschäftsleute und Vereine die Besucher auf die Flaniermeile an der Bahnhofstraße. Die Initiative Eystrup hat nun die Eckdaten veröffentlicht.
So feiert Eystrup den Frühling
Schools-Out-Party in Hoya

Schools-Out-Party in Hoya

Zum 44. Mal hatte am Freitag das Schools-Out-Partyteam ins Kulturzentrum Martinskirche geladen. Bei guter Musik, ausgelassener Stimmung und bester Versorgung feierten die Kinder unter 15 Jahren den Start in die Osterferien. Sobald die ersten Takte von Michel Telós Tanzlied „Ai Se Eu Te Pego“ erklangen, versammelten sie sich vor dem DJ-Pult von Karsten Fink. Den Tanz können sie alle, und den Text zum Lied hat auch jeder im Kopf.
Schools-Out-Party in Hoya
„Es war eine schöne Zeit im Hallenbad“

„Es war eine schöne Zeit im Hallenbad“

Nienburg - Mehr als 36 Jahre war es eine der beliebtesten Freizeiteinrichtungen Nienburgs. Zwischen 100 und 200 begeisterte Schwimmer zählten zu den stets wiederkehrenden Stammgästen, die Besucherzahlen des angeschlossenen Freibads lagen zu Spitzenzeiten bei 4 200 pro Tag. Jetzt hieß es Abschied nehmen, denn vermutlich schon in wenigen Wochen wird das Hallen- und Freibad an der Mindener Landstraße Geschichte sein.
„Es war eine schöne Zeit im Hallenbad“
Grundschule hat Probleme – aber keine richtigen

Grundschule hat Probleme – aber keine richtigen

Hoya - Von Michael WendtDer Gong dröhnt regelrecht durch die Container-Fluren, aber es gibt Schlimmeres, als lautstark an die Pause erinnert zu werden. Zum Beispiel wenn die Toilettenräume aufgebrochen und mit schwarzer Farbe besprüht werden. Das hat die Grundschule Hoya nach ihrem Umzug in den Containerklassen bereits erlebt. Aber alles in allem läuft der Unterricht dort problemlos.
Grundschule hat Probleme – aber keine richtigen
Bücken diskutiert neue Nutzung alter Trafo-Stationen

Bücken diskutiert neue Nutzung alter Trafo-Stationen

Bücken - Von Michael WendtDie Diskussion um den Erhalt und eine eventuelle neue Nutzung der Trafo-Häuschen im Flecken Bücken hat am Donnerstag die Sitzung des Kultur-, Jugend- und Sportausschusses der Gemeinde dominiert.
Bücken diskutiert neue Nutzung alter Trafo-Stationen
Gleichstellung ist auch eine Frage des Geldes

Gleichstellung ist auch eine Frage des Geldes

Nienburg - Von Felix GutschmidtHeute ist Equal Pay-Day. Hinter dem Begriff verbirgt sich die Forderung nach Lohngleichheit für Männer und Frauen.
Gleichstellung ist auch eine Frage des Geldes

Straße von Wührden nach Magelsen gesperrt

Hoya - Hilgerm./Magelsen · Die Landesstraße 201 zwischen Wührden und Magelsen bekommt eine neue Fahrbahndecke und wird deshalb ab Montag, 26. März, für voraussichtlich mehr als zwei Wochen voll gesperrt.
Straße von Wührden nach Magelsen gesperrt
Referat zur „unterschätzten Gefahr aus Laser-Druckern“

Referat zur „unterschätzten Gefahr aus Laser-Druckern“

Hoya - „Feinstaub“ – wer das Wort hört, denkt sofort an die Umweltzonen in deutschen Innenstädten. Wie gefährlich Feinstäube aber auch in Innenräumen sind, darüber informiert die internationale Stiftung „Nano-Control“ am Sonnabend, 31. März, im Hoyaer „Lindenhof“. Ab 16 Uhr referiert Rolf Merkel aus Köln unter dem Titel „Emissionen aus Laserdruckern und Kopierern – die unterschätzte Gefahr“.
Referat zur „unterschätzten Gefahr aus Laser-Druckern“
Tischler mit Leib und Seele

Tischler mit Leib und Seele

Bücken - Wenn er an der  Säge arbeitet, strahlen seine Augen, und auf sein Gesicht legt sich ein breites Grinsen: Simon Evers ist Tischler mit Leib und Seele. „Seit meiner Kindheit arbeite ich schon gerne mit Holz“, sagt der 20-jährige Hoyaer. „Ich wollte schon immer Tischler werden.“
Tischler mit Leib und Seele
Auf dem Weg zum Laichen gibt’s immer auch Leichen

Auf dem Weg zum Laichen gibt’s immer auch Leichen

Nienburg - Von Kurt HenschelHASSBERGEN · „Wir können nicht alle retten, aber ganz viele.“ Angela Schiewe läuft ein Schauer über den Rücken, als sie eine tote Kröte auf der Bundesstraße 214 entdeckt. Aber sie freut sich, dass sich in ihrem Eimer etliche Vertreter dieser Gattung befinden, die sicher sein können, lebend das Laichgewässer zu erreichen. Angela Schiewe gehört zu den insgesamt 15 Krötenzaun-Betreuern, die sich zwischen Haßbergen und Gandesbergen derzeit in drei Schichten zweimal am Tag aufmachen, um Kröten über die gefährliche Straße zu tragen.
Auf dem Weg zum Laichen gibt’s immer auch Leichen
Rege Bautätigkeit in Hoya

Rege Bautätigkeit in Hoya

Hoya - Von André SteuerDerzeit wird an allen Ecken in Hoya gebaut,vor allem an der Langen  Straße. Die Kaufleute der  Grafenstadt und solche, die es werden wollen, sind aktiv.
Rege Bautätigkeit in Hoya
Polizei fahndet mit Foto: 5000 Euro Belohnung

Polizei fahndet mit Foto: 5000 Euro Belohnung

Nienburg - Die Staatsanwaltschaft Verden lobt 5000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung des gesuchten Ali Barakat führen.
Polizei fahndet mit Foto: 5000 Euro Belohnung
Plattdeutscher „Saitenwind“

Plattdeutscher „Saitenwind“

Eystrup - Mit einem mundartlichen Programm begeisterte am Sonnabendabend die Band „Saitenwind“ aus den benachbarten Orten Stöckse und Steimbke im Güterschuppen des Eystruper Heimatvereins. Dicht an dicht hatten rund 100 Gäste Platz gefunden, die gerne mitsangen und viel Beifall spendeten.
Plattdeutscher „Saitenwind“
Mädchenkram, Bauwagencamp und Zirkus

Mädchenkram, Bauwagencamp und Zirkus

Hoya - Jede Menge spaßige und spannende Aktionen bietet das Hoyaer Jugendzentrum „Conexxxx“ auch in diesem Jahr wieder an: ein Mädchenaktionswochenende, ein Treffen der Jugendzentren im Landkreis Nienburg, das Bauwagencamp und die Zirkusfreizeit.
Mädchenkram, Bauwagencamp und Zirkus
Unfall in Liebenau: Düngemittelspritze kippt um 

Unfall in Liebenau: Düngemittelspritze kippt um 

Weil der Landwirt zu schnell um eine enge Kurve gefahren war, stürzte er mit seinem Düngemittelspritzen-Fahrzeug um. Die große landwirtschaftliche Maschine blieb auf der Seite liegen und es lief Dünger aus. Die herbeigerufene Feuerwehr musste mit Schutzanzügen arbeiten. Feuerwehr / Stingl
Unfall in Liebenau: Düngemittelspritze kippt um 
Düngemittelspritze umgekippt: Dünger verteilt sich in Liebenau über die Straße

Düngemittelspritze umgekippt: Dünger verteilt sich in Liebenau über die Straße

Liebenau -  Eine umgefallene landwirtschaftliche Düngemittelspritze in Liebenau hat am Sonnabend für einen Feuerwehreinsatz gesorgt. Die Unfallursache führt die Polizei darauf zurück, dass der Landwirt mit halb gefüllter Düngemittelspritze zu schnell durch eine enge Kurve gefahren ist. Die Schadenshöhe ist unklar.
Düngemittelspritze umgekippt: Dünger verteilt sich in Liebenau über die Straße
St. Gangolf: Raumfragen bleiben unbeantwortet

St. Gangolf: Raumfragen bleiben unbeantwortet

Wietzen - Von Sabine GrulkeWie geht es in Wietzen mit den Kindergärten weiter? Das konnte während der Sitzung des Samtgemeinderates am Donnerstagabend im Gasthaus Kunst in Wietzen nicht hundertprozentig geklärt werden. Auch nach der Beschlussfassung entspannen sich lebhafte Diskussionen zwischen Verwaltung, Ratsvertretern und den ehrenamtlich für den Kindergarten St. Gangolf Engagierten, die während der Sitzung kein Mitspracherecht hatten.
St. Gangolf: Raumfragen bleiben unbeantwortet
„Ich fühle mich wohl hier“

„Ich fühle mich wohl hier“

Hassel - „Wir wollen uns an unserer Schule wohlfühlen und gemeinsam den Schulalltag gestalten“, so beginnt die Einleitung des Leitbilds der Grundschule Hassel. Dies ist auch der Leitsatz für die wohl jüngste Rektorin im Landkreis Nienburg: Jana Grünhage ist 29 Jahre alt und Leiterin der Grundschule „Am Sudthal“.
„Ich fühle mich wohl hier“
„Chemotherapie ist auch eine Kopfsache“

„Chemotherapie ist auch eine Kopfsache“

Von Friederike Schockenhoff - Wietzen. Der 12. Juli 2011 ist ihr Schicksalstag. Noch nicht einmal ein Jahr ist es her, da ertastete Julia Sieckmann in ihrer Brust einen Knoten. Wenige Tage später bekam sie von ihrer Ärztin das Ergebnis: Brustkrebs. Und das mit 26 Jahren.
„Chemotherapie ist auch eine Kopfsache“
„Schwanensee“ begeistert

„Schwanensee“ begeistert

Eitzendorf - Die Theatergruppe Eitzendorf hat es geschafft: Die Uraufführung von „Fiete Bollmann mookt Kloorschipp“ – erstmals auf Plattdeutsch – war ein voller Erfolg. Die kostümreiche Komödie in vier Akten forderte den Schauspielern und ihren Helfern hinter der Bühne viel ab, und sie haben alles gegeben. Zum Lohn gab es Standing-Ovations und Zugabe-Rufe.
„Schwanensee“ begeistert

An Ideenreichtum mangelt es nicht

Hoya - Getreu dem Abba-Song „Money, money, money“ ging es Mittwochabend beim Sozialausschuss der Samtgemeinde Grafschaft Hoya vor allem um eines: Geld. Sowohl der Bücker Kindergarten „Sterntaler“ als auch die Warper „Wundertüte“ wünschten sich finanzielle Unterstützung für die Gestaltung der Außenbereiche. Außerdem sprach der Ausschuss über ein zweites beitragsfreies Jahr in den Tageseinrichtungen.
An Ideenreichtum mangelt es nicht
Heineking: Land genehmigt Ganztagsschule in Uchte

Heineking: Land genehmigt Ganztagsschule in Uchte

Nienburg - UCHTE · Die Käthe-Kollwitz-Schule in Uchte ist zum kommenden Schuljahr 2012/13 Ganztagsschule. Das hat der niedersächsische Kultusminister Bernd Althusmann dem heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Karsten Heineking aus Warmsen am Rande der Fraktionssitzung in Hannover jetzt mitgeteilt.
Heineking: Land genehmigt Ganztagsschule in Uchte
Siegfried Gein nimmt goldene Ehrennadel als Auszeichnung entgegen

Siegfried Gein nimmt goldene Ehrennadel als Auszeichnung entgegen

Nienburg - HASSBERGEN · Mit zahlreichen Gästen feierte der Schützenverein Haßbergen jetzt sein 75-jähriges Jubiläum in der örtlichen Mehrzweckhalle.
Siegfried Gein nimmt goldene Ehrennadel als Auszeichnung entgegen
Bewerbungs-Video schlägt ein und sichert Zuschlag

Bewerbungs-Video schlägt ein und sichert Zuschlag

Nienburg - Merkwürdige Klänge dringen aus dem Gebäude der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) in Nienburg: „Niemals allein, wir gehen Hand in Hand, zusammen sind wir groß und stark wie eine Wand!“ Dem zufällig am Gymnasium Vorbeilaufenden muss es durch den Kopf schießen: Das ist doch nicht Beethovens 9. Symphonie, sondern „96, alte Liebe“. Und trägt die neue Fassade der ASS nun das gleiche Grün wie das 96-Wappen?
Bewerbungs-Video schlägt ein und sichert Zuschlag
Einbruch in Getränkemarkt - Polizei hofft auf Zeugen

Einbruch in Getränkemarkt - Polizei hofft auf Zeugen

Nienburg - In der Nacht zum Sonntag brachen bislang unbekannte Täter in den Getränkemarkt in der Bücker Straße ein und erbeuteten eine große Menge Zigaretten und Tabakwaren. Der Schaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.
Einbruch in Getränkemarkt - Polizei hofft auf Zeugen
„Labyrinth und Wirbelwind“ im französischen Stil

„Labyrinth und Wirbelwind“ im französischen Stil

Hoya - „Labyrinth und Wirbelwind“, so war das Barockkonzert von Hille Perl und Lee Santana überschrieben. Die Gambistin und der Lautist, auf der Bühne und privat ein Paar, boten am Sonntagabend vor gut 40 Zuhörern im Kulturzentrum Martinskirche in Hoya einen beeindruckenden Musikgenuss französischer Kompositionen des 17. Jahrhunderts.
„Labyrinth und Wirbelwind“ im französischen Stil
Ein Künstlerleben verpackt in Musik vergangener Zeiten

Ein Künstlerleben verpackt in Musik vergangener Zeiten

Hoya - Von Sabine GrulkeRotierende Sterne auf der Leinwand und unter der Decke, auf der Bühne eine Ansammlung von glitzernden Jacken und Federboas an einem Paravent: Die Spannung stieg beim Publikum, das im Filmhof Hoya auf den Auftritt von Kim Bärly wartete. Bärly, der eigentlich Steffan Monsees heißt und „Frontfrau“ des Bremer „Teatro Magico“ ist, kam dieses Mal nicht mit einer Travestie-Einlage, sondern mit seiner neuen Show „40 Jahre – Mein Leben in Musik“, das an diesem Abend Premiere hatte.
Ein Künstlerleben verpackt in Musik vergangener Zeiten

Grenzer folgen einem falschen Verdacht

Nienburg - HASSBERGEN · 1964: Es ist purer Zufall, dass Marie (in Wirklichkeit Maria) aus der DDR die Adresse eines Jungen aus der BRD erhält. Ein erster Brief geht auf die Reise, viele weitere folgen: Das wird zum Schicksal für die beiden.
Grenzer folgen einem falschen Verdacht
„JobAct to Connect“: Mit Theater fit für den Arbeitsmarkt

„JobAct to Connect“: Mit Theater fit für den Arbeitsmarkt

Nienburg - Von Frank WeberIn welchem Zusammenhang stehen aufwendige Bühnendarbietungen mit dem Arbeitsmarkt und was hat Theaterspielen mit Bewerbungstraining zu tun? Was auf den ersten Blick nicht zusammenpassen mag, ist ein wohldurchdachtes Konzept zur zielgerichteten Integration junger Erwachsener und vergleichsweise älterer Menschen in den Arbeitsmarkt.
„JobAct to Connect“: Mit Theater fit für den Arbeitsmarkt
„Spitz-auf-Knopf“-Flucht mündet in „Tränenpalast“

„Spitz-auf-Knopf“-Flucht mündet in „Tränenpalast“

Nienburg - Von Kurt HenschelHASSBERGEN · Norbert Sievers ist Unternehmer und teilt sich die Geschäftsführung der gleichnamigen Fenster-und-Türen-Firma in Haßbergen mit seinem Sohn Michael. Mutter ist Maria (im Buch die Marie) – eine Frau, die der 66-Jährige im Jahr 1971 auf ebenso abenteuerliche wie spektakuläre Weise aus der damaligen DDR geholt hat. Mehr als 40 Jahre später und fast 22 Jahre nach der Wiedervereinigung Deutschlands beschreibt Norbert Sievers die damalige Flucht in seinem Buch „Tränenpalast – Eine Liebe im geteilten Deutschland“.
„Spitz-auf-Knopf“-Flucht mündet in „Tränenpalast“
Gewinner der Baumesse-Tombola

Gewinner der Baumesse-Tombola

Hoya - HOYA · Viele Schätze gab es im Anschluss an die Hoyaer Baumesse zu verteilen. Wer den angebotenen Shuttle-Service zwischen Hoya und dem Veranstaltungsort der Baumesse in Bücken nutzte, erhielt im Bus ein Ticket, das gleichzeitig als Los für eine große Tombola fungierte. Insgesamt 54 Preise, allesamt von der heimischen Wirtschaft gestiftet, warteten auf die Gewinner.
Gewinner der Baumesse-Tombola
Schülern fehlen die Worte

Schülern fehlen die Worte

Hoya - Von Annika Bünder - Die Leinwand färbt sich schwarz, es herrscht absolute Stille im Saal des Filmhofs Hoya – bis sich eine Schülerin des Johann-Beckmann-Gymnasiums meldet und sagt: „Ich glaube, wir sind alle so ergriffen von dem, was wir gesehen haben, dass wir noch sprachlos sind.“
Schülern fehlen die Worte
Morgen Streik in Nienburg

Morgen Streik in Nienburg

Nienburg - Die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst im Landkreis Nienburg legen morgen ihre Arbeit nieder. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft zum Warnstreik auf.
Morgen Streik in Nienburg
Zur Wahl des Präsidenten nach Berlin

Zur Wahl des Präsidenten nach Berlin

NIENBURG/BERLIN · Der Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy verlost einen Gästeplatz für die Bundesversammlung am Sonntag, 18. März. Dann wird im Reichstagsgebäude ein neuer Bundespräsident gewählt.
Zur Wahl des Präsidenten nach Berlin
Cleveres und erfolgreiches Energiekonzept

Cleveres und erfolgreiches Energiekonzept

Hoya - Energiesparen durch moderne Technik – so ließe sich am besten beschreiben, was die THW-Bundesschule in Hoya konsequent seit Beginn der 90er-Jahre umsetzt. Durch den Einbau zeitgerechter Wärmedämmungen, einer neuen Heizungsanlage und eines Gebäudeleittechnik-Systems hat die Bundesschule ihren Heizenergiebedarf deutlich reduziert.
Cleveres und erfolgreiches Energiekonzept
In die Hoyerhäger Schule ziehen wieder Kinder ein

In die Hoyerhäger Schule ziehen wieder Kinder ein

Hoyerhagen - Die seit Jahren leerstehende Hoyerhäger Grundschule ist verkauft: Der Verein „Kinder-Jugend-Kultur“ aus Rethem will dort ab kommenden Jahr Seminare und Kinderfreizeiten anbieten. Gestern hat Geschäftsführer Dirk Bolm die Pläne im Beisein von Gemeindevertretern  vorgestellt.
In die Hoyerhäger Schule ziehen wieder Kinder ein
Fünf Eichen gefällt: Polizei hofft auf Zeugen

Fünf Eichen gefällt: Polizei hofft auf Zeugen

Nienburg - An der Stadtgrenze gegenüber der Ziegelkampstraße wurden im Bereich der dortigen Pferdeweide fünf Eichen von Unbekannten gefällt und das Holz entwendet. Die Nienburger Polizei hofft auch Hinweise aus der Bevölkerung, um diese illegale Baumfällaktion aufzuklären.
Fünf Eichen gefällt: Polizei hofft auf Zeugen
„Crazy Black Sheep“ entführen in Märchenwelt

„Crazy Black Sheep“ entführen in Märchenwelt

Hoya - Von Jana WohlersMit neuen Tänzen,  beeindruckenden Kostümen und einfallsreichen Medleys hat die Jugendgruppe der evangelisch-lutherischen  Kirchengemeinde, „Crazy Black Sheep“, am  Wochenende bei ihrer zweiten  Frühlingsshow begeistert.
„Crazy Black Sheep“ entführen in Märchenwelt
Die neue Schule? „Guuuut!“

Die neue Schule? „Guuuut!“

Hoya - Von Michael WendtTrauer bei vielen Hoyaer Eltern, Wehmut bei den Lehrerinnen – und bei den Schülern? Bei ihnen dominierte gestern die Vorfreude, als sie in einem großen Tross und ganz aufgekratzt von der Grundschule zu ihren neuen Containerklassen am Sport zentrum zogen. Dort begrüßte sie eine Abordnung der Hauptschule mit Bonbons.„Viel Spaß! Und auf gute Nachbarschaft“, wünschte sie.
Die neue Schule? „Guuuut!“
Unterstützung auf breiter Basis für Schiller-Team

Unterstützung auf breiter Basis für Schiller-Team

Nienburg - DEBLINGHAUSEN · „Der Kreisjugendfeuerwehrtag ist eine beeindruckende Veranstaltung, die auch nach außen Signale setzt“, sagte Landrat Detlev Kohlmeier in seinem Grußwort im Lindenhof in Deblinghausen. Der Landrat überbrachte die Grüße von Kreistag und Verwaltung und lobte in seinem Grußwort besonders die engagierte und zielstrebige, flächendeckende Arbeit der Jugendfeuerwehren im Landkreis.
Unterstützung auf breiter Basis für Schiller-Team
Ehren-Kreishandwerksmeister trägt Orden

Ehren-Kreishandwerksmeister trägt Orden

Nienburg - NIENBURG / DIEPHOLZ · Claus Jezek (Liebenau), Mitglied des Vorstands der Kreishandwerkerschaft Diep holz/Nienburg und gleichzeitig Ehren-Kreishandwerksmeister, hat in Hannover aus den Händen des niedersächsischen Wirtschaftsministers Jörg Bode den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Das teilte Jens Leßmann von der Geschäftsführung mit.
Ehren-Kreishandwerksmeister trägt Orden
Umzug Hoyaer Grundschule

Umzug Hoyaer Grundschule

Die Hoyaer Grundschüler sind am Montag umgezogen. Am Morgen haben sie sich gemeinsam auf den rund anderthalb Kilometer langen Fußweg zum Containerdorf im Sportzentrum gemacht. Dort werden sie mindestens die nächsten zwölf Monate unterrichtet, denn ihre alte Schule im Ortskern wird teilweise saniert, teilweise abgerissen und neugebaut.
Umzug Hoyaer Grundschule
Willkommene Plattform für fachbezogene Gespräche

Willkommene Plattform für fachbezogene Gespräche

Bücken - „Alle Aussteller, mit denen ich gesprochen habe, sind mit dem Ablauf der Baumesse und mit der Besucherresonanz zufrieden“, urteilte York Schmelter, Wirtschaftsförderer der Samtgemeinde Grafschaft Hoya am Wochenende.
Willkommene Plattform für fachbezogene Gespräche
Baumesse in der Grafschaft Hoya

Baumesse in der Grafschaft Hoya

Mehr als 60 Aussteller haben sich am Wochenende auf der Baumesse 2012 der Samtgemeinde Grafschaft Hoya präsentiert. Auf dem Gelände des Veranstaltungszentrums "Thöle" in Bücken erfuhren die Besucher in zwei Hallen sowie auf dem Freigelände Wissenswertung rund um die Themen Bauen, Renovieren, Garten, Dekoration und Energiesparen. Mediengruppe Kreiszeitung / Maren Hustedt
Baumesse in der Grafschaft Hoya